Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitstakte-Dieselmotor. Dieselmotor-Geschichte Nach der Erfindung des Dieselmotors 1892 von Rudolf Diesel wurden verschiedene Kraftstoffe in verbindung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitstakte-Dieselmotor. Dieselmotor-Geschichte Nach der Erfindung des Dieselmotors 1892 von Rudolf Diesel wurden verschiedene Kraftstoffe in verbindung."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitstakte-Dieselmotor

2 Dieselmotor-Geschichte Nach der Erfindung des Dieselmotors 1892 von Rudolf Diesel wurden verschiedene Kraftstoffe in verbindung mit dem Dieselmotor ausprobiert. Er wollte zwar von anfang an eine direkte Einspritzung in den Motorraum, scheiterte jedoch an der mangelnden Präzision der Einspritzdüsen. Also spritzte er den Kraftstoff zusammen mit der Luft ein, was ihm eine bessere Dosierung und Verteilung des Kraftstoffes im Brennraum brachte. Diesel wird aus Erdöl hergestellt und wurde nach dem Erfinder des Dieselmotors benannt wurden noch einige verbesserungen am Dieselmotor gemacht kam das erste Auto mit Dieselmotor herraus Mercedes-Benz war. Vorteile des Dieselmotors Die Wesentlichen Vorteile des Dieselmotors gegenüber dem Ottomotor sind: -Ein günstigerer Wirkungsgrad und somit weniger Kraftstoffverbrauch -Ein ungefährlicheres Herstellen des Kraftstoffes -hohes Drehmoment bei niedrigeren Drehzahlen -höhere Lebensdauer, besonders bei vermehrtem Kurzstreckenverkehr

3 Funktionsweise und Technologien Im Gegensatz zum Ottomotor wird beim Dieselmotor kein Luft- Kraftstoff-Gemisch eingesaugt sondern reine Luft. Die Luft wird eingesaugt und durch das verdichten welches bis zu einem Verhältnis von 25:1 im Zylinder möglich ist wird die Luft auf bis über 700°C angeheizt. In diese extrem heiße Luft wird nach dem Verdichten der Kraftstoff eingespritzt und entzündet sich dort aufgrund der Temperatur von selbst. Beim Dieselmotor wird keine Zündkerze benötigt, trotzdem gibt es aber eine Reihe von Zündhilfen: -Für den Start des Motors kann eine Glühkerze verwendet werden -Ein Kugelstift der sich im Betrieb aufheizt kann auch die zündung beschleunigen -Für einen Notstart können auch chemische Zündbeschleuniger wie Kohlenwasserstoffe eingesetzt werden welche eine wesentlich niedrigere Zündetemperatur besitzen

4 Quellenangabe: Bilder: online.de/Dieselmotor.htmlhttp://michael.abendschoen.bei.t- online.de/Dieselmotor.html


Herunterladen ppt "Arbeitstakte-Dieselmotor. Dieselmotor-Geschichte Nach der Erfindung des Dieselmotors 1892 von Rudolf Diesel wurden verschiedene Kraftstoffe in verbindung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen