Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger Institut für Sportwissenschaft der Philosophisch–Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg © 2004 Univ.-Prof.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger Institut für Sportwissenschaft der Philosophisch–Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg © 2004 Univ.-Prof."—  Präsentation transkript:

1 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger Institut für Sportwissenschaft der Philosophisch–Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger Sportdidaktik I Ergänzungen

2 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 2 Weitere sportdidaktische Ansätze - Sporttreiben als Lebenskunst (Schmid, Balz) - Olympische Erziehung (Coubertin, Grupe, Müller, Gessmann, Naul) - Verantwortungsbewusstes Sporttreiben (Altenberger) - Anthropologischer Ansatz (Grupe, Horn) - Situationsorientierter Ansatz (Zimmer, Hunger)

3 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 3 Sportdidaktik als Fachdidaktik - im Kontext anderer Studieninhalte des Sportstudiums Sportdidaktik Praktika Sportpädagogische / sportdidaktische Seminare Blockprakika 1. Staatsexamen 2. Staatsexamen Bewegungs- und Trainingswissenschaft Sportpsychologie Sportmedizin SportpädagogikSportwissenschaft Sportdidaktik- klausur Praktisch-didaktische Lehrveranstaltungen / Übungen studienbegleitendes Praktikum

4 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger Institut für Sportwissenschaft der Philosophisch–Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger Sportdidaktik I

5 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 5 Handlungskompetenzen des Lehrers / der Lehrerin für den Sportunterricht unterrichtliches Handeln sportliches Handeln politisches Handeln wissenschaft- liches Handeln

6 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 6 Organisationsstruktur des Schulsports Schulsport Sportunterricht Pflicht- unterricht Wahlpflicht- unterricht Sportförder- unterricht Außerunterrichtlicher Sport Pausensport Schulsport- feste Sport- freizeiten Sportsarbeits- gemeinschaften Schulsport- wettkämpfe Nitsch, J.R. & Singer, R. (1997). Schulsport. In Weinert, F.E. (Hrsg.). Psychologie des Unterrichts und der Schule (S. 574). Göttingen: Hogrefe.

7 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 7 Begründungen für den Schulsport Schulsport Intrasportive Begründung - Sport als Selbstzweck: Erziehung zum Sport, Lernen des Sports - Leistungsorientierung - Sportspezifische Kondition, Technik, Taktik; Sozialverhalten im Sport Extrasportive Begründung - Sport als Mittel zum Zweck: Erziehung durch Sport, Lernen am Sport - Persönlichkeitsbildung und Sozialisation - Gesundheit und Lebensqualität Nitsch, J.R. & Singer, R. (1997). Schulsport. In Weinert, F.E. (Hrsg.). Psychologie des Unterrichts und der Schule (S. 577). Göttingen: Hogrefe.

8 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 8 Personale Begründung Ausrichtung an individuellen - Sinn-, Zweck- und Zielperspektiven - Fähigkeiten und Fertigkeiten - Lebensumständen Nitsch, J.R. & Singer, R. (1997). Schulsport. In Weinert, F.E. (Hrsg.). Psychologie des Unterrichts und der Schule (S. 577). Göttingen: Hogrefe. Anthropologische Begründung - Mensch als biopsychosoziale Einheit - Körper u. Bewegung konstituieren das In-der-Welt- Sein des Menschen Gesellschaftliche Begründung - Bedeutung des Sports und - Sportlichen Betätigung Aus der Sicht von Politik, Wirtschaft, Kultur, Medien, Sportorganisationen Schulsport Begründungen für den Schulsport

9 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 9 Begründungen für den Schulsport Schulsport Immanente Funktionen von Bewegung, Sport und Spiel - Erfahren / Erleben - Bewirken / Gestalten - Ausdrücken / Darstellen / Mitteilen bzgl. Person / Umwelt / Aufgabe Intendierte Folgen von Bewegung, Sport und Spiel - Identität - Handlungsfähigkeit - Wohlbefinden in individueller und sozialer Perspektive Nitsch, J.R. & Singer, R. (1997). Schulsport. In Weinert, F.E. (Hrsg.). Psychologie des Unterrichts und der Schule (S. 577). Göttingen: Hogrefe.

10 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 10 Nitsch, J.R. & Singer, R. (1997). Schulsport. In Weinert, F.E. (Hrsg.). Psychologie des Unterrichts und der Schule (S. 577). Göttingen: Hogrefe. Lernzielbereiche des Schulsports Im Hinblick auf die Vermittlung spezifischer Handlungsvoraussetzungen und Anwendungserfahrungen Kognitiv - Problemverständnis - Sachkenntnisse - Analyse und Planung - Kritikfähigkeit Affektiv - Interessen, Motivation - Erregungs- und Spannungskontrolle - Konstruktive Zufriedenheit Sozial - soziale Werte, Normen und Einstellungen - soziale Verhaltensmuster - soziale Sachlogiken Motorisch - Kondition (Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit) - Flexibilität (Beweglichkeit) - Bewegungskoordination Kognitiv - Problemverständnis - Sachkenntnisse - Analyse und Planung - Kritikfähigkeit

11 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 11 Aufgaben des Sportunterrichts 1.0 Entwicklung der Persönlichkeit 1.1 Körperbewusstsein 1.2 Gesundheitsbewusstsein 1.3 Leistungsfähigkeit 1.4 Information und Urteilsfähigkeit 1.5 Wertbildung 1.6 Eigenständigkeit - Selbstwertgefühl

12 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 12 Aufgaben des Sportunterrichts 2.0 Gemeinschaft (soziale Umwelt) 2.1 Kommunikation 2.2 Kooperation 2.3 Auseinandersetzen mit Konflikten 2.4 Gegenseitige Achtung – Toleranz - Regelbewusstsein 2.5 Rollenbewusstsein – Rollenverständnis - Rollenhandeln 2.6 Wetteifern - Wettbewerb

13 Sportdidaktik I WS 04/05 © 2004 Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger 13 Aufgaben des Sportunterrichts 3.0 Umwelt (materiell – soziokulturell) 3.1 Erkennen – Entdecken – Nützen von Möglichkeiten der Umwelt 3.2 Verantwortung gegenüber der Umwelt 3.3 Situationsgerechtes Verhalten 3.4 Gestalten von Bewegungsräumen 3.5 Erfahrungen mit der Umwelt


Herunterladen ppt "Univ.-Prof. Dr. Helmut Altenberger Institut für Sportwissenschaft der Philosophisch–Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg © 2004 Univ.-Prof."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen