Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Glyx-Diät: Was ist dran am glykämischen Index? Seminar Pathophysiologie SS2004 Betreuer: Salah Amasheh Referentin: Uldus Khojasteh Institut für Klinische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Glyx-Diät: Was ist dran am glykämischen Index? Seminar Pathophysiologie SS2004 Betreuer: Salah Amasheh Referentin: Uldus Khojasteh Institut für Klinische."—  Präsentation transkript:

1 Die Glyx-Diät: Was ist dran am glykämischen Index? Seminar Pathophysiologie SS2004 Betreuer: Salah Amasheh Referentin: Uldus Khojasteh Institut für Klinische Physiologie Charité, Campus Benjamin Franklin

2 Was bedeutet Glyx ? Abgeleitet von glykämischer Index (GI) Abgeleitet von glykämischer Index (GI) Geprägt von Jenkins et al Geprägt von Jenkins et al Maß für die postprandiale Blutzuckerreaktion nach Verzehr von Kohlenhydraten Maß für die postprandiale Blutzuckerreaktion nach Verzehr von Kohlenhydraten GI : Anstieg des Blutzuckerspiegels GI : Anstieg des Blutzuckerspiegels

3 Wie errechnet man den GI? Messung des Blutzuckerspiegels über 2 Stunden nach Gabe von 50g Glukose / Weißbrot (Referenz) Messung des Blutzuckerspiegels über 2 Stunden nach Gabe von 50g Glukose / Weißbrot (Referenz) Erneute Messung nach Gabe einer Testmahlzeit mit 50 g Kohlenhydraten Erneute Messung nach Gabe einer Testmahlzeit mit 50 g Kohlenhydraten GI = Beziehung zwischen glykämischer Antwort auf Testmahlzeit und Referenz GI = Beziehung zwischen glykämischer Antwort auf Testmahlzeit und Referenz

4 Messung der glykämischen Antwort Quelle:

5 Physiologische Wirkung eines hohen GI Schneller Anstieg der Blutglukosekonzentration Schneller Anstieg der Blutglukosekonzentration erhöhte Insulinausschüttung Schnelle Senkung des Schnelle Senkung desBlutzuckerspiegels erzeugt Hungergefühl Verstärkte Kohlenhydratoxidation auf Kosten der Fettoxidation (durch Nahrung aufgenommene Fette werden eingelagert und nicht verwertet) Verstärkte Kohlenhydratoxidation auf Kosten der Fettoxidation (durch Nahrung aufgenommene Fette werden eingelagert und nicht verwertet)

6 GI-Werte Food Carbo- hydrate concen- tration (g) GI Pear1235 Yoghurt (full-milk)4.535 Apple juice (fresh)1740 Kidney beans1140 Spaghetti (hardgrain, cooked al dente) 2545 Flour T150 (unrefined) - Whole meal bread 4750 Kiwi1250 Raisins6665 Cola drinks1170 Corn flour8870 Rice (pre-cooked)2490 Beer5110 GI wird beeinflusst von: GI wird beeinflusst von: Kohlenhydratgehalt des Lebensmittels Geschwindigkeit, mit der die Kohlenhydrate vom Körper aufgenommen und in Glucose umgewandelt werden Zubereitungsart der Lebensmittel Quelle:

7 Wie funktioniert die Glyx-Diät? Beruht auf Ernährung nach dem glykämischen Index Beruht auf Ernährung nach dem glykämischen Index Alle Lebensmittel mit einem niedrigen GI dürfen konsumiert werden Alle Lebensmittel mit einem niedrigen GI dürfen konsumiert werden Reduktion von Kalorienaufnahme und Fettkonsum ist nicht notwendig Reduktion von Kalorienaufnahme und Fettkonsum ist nicht notwendig

8 Vor- und Nachteile der Diät Verzögertes Hungergefühl und dadurch reduzierte Nahrungsaufnahme Verzögertes Hungergefühl und dadurch reduzierte Nahrungsaufnahme GI-Werte nur für einzelne Lebensmittel GI-Werte nur für einzelne Lebensmittel

9 Vor- und Nachteile der Diät Unterschiedliche glykämische Antwort bei verschiedenen Menschen Unterschiedliche glykämische Antwort bei verschiedenen Menschen

10 Energiebilanz ist irrelevant Energiebilanz ist irrelevant GI-Werte beziehen sich nicht GI-Werte beziehen sich nicht auf Portionen GL = glykämische Last GL = glykämische Last ermöglicht bessere Auswahl Vor- und Nachteile der Diät

11 Langfristige physiologische Wirkung eines hohen GI Ständige Einnahme von Lebensmitteln mit hohem GI andauernd erhöhte Insulinproduktion langfristige Abnahme der β-Zellfunktion

12 Hohe GI und Risikofaktoren Genetische Faktoren Alter, Übergewicht Insulinresistenz β-Zelldefekte Diabetes Typ II

13 Hohe GI sollen das Risiko einer (chronischen) Erkrankung steigern Diabetes Typ II Diabetes Typ II Herzinfarkt Herzinfarkt Enddarmkrebs Enddarmkrebs Brustkrebs Brustkrebs Adipositas Adipositas

14 Zusammenfassung GI eines Lebensmittels ist Maß für die postprandiale Blutzuckerantwort GI eines Lebensmittels ist Maß für die postprandiale Blutzuckerantwort GI-ausgerichtete Ernährung eignet sich zur Prävention von Krankheiten GI-ausgerichtete Ernährung eignet sich zur Prävention von Krankheiten Für eine effektive Glyx-Diät sollte stets die glykämische Last der Lebensmittel berücksichtigt werden Für eine effektive Glyx-Diät sollte stets die glykämische Last der Lebensmittel berücksichtigt werden

15 Referenzen Brand-Miller, J.; Glycemic load and Chronic Disease ; Nutrition Reviews; May 2003: p Brand-Miller, J.; Glycemic load and Chronic Disease ; Nutrition Reviews; May 2003: p Raatz, S.; Diet and Nutrition-What should we eat?; Minn. Med.; November 2003; 86 (11) : p Raatz, S.; Diet and Nutrition-What should we eat?; Minn. Med.; November 2003; 86 (11) : p Steyn, NP et al.; Diet and prevention of type 2 diabetes; Public Health Nutrition; 2004; February 7 (11A): p Steyn, NP et al.; Diet and prevention of type 2 diabetes; Public Health Nutrition; 2004; February 7 (11A): p


Herunterladen ppt "Die Glyx-Diät: Was ist dran am glykämischen Index? Seminar Pathophysiologie SS2004 Betreuer: Salah Amasheh Referentin: Uldus Khojasteh Institut für Klinische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen