Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

~ FOLGEN UND AUSWIRKUNGEN ~. Nach offiziellen Studien essen die Menschen nicht nur zu fett, zu süß und zu salzig, sondern vor allem auch zu viel. Etwa.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "~ FOLGEN UND AUSWIRKUNGEN ~. Nach offiziellen Studien essen die Menschen nicht nur zu fett, zu süß und zu salzig, sondern vor allem auch zu viel. Etwa."—  Präsentation transkript:

1 ~ FOLGEN UND AUSWIRKUNGEN ~

2 Nach offiziellen Studien essen die Menschen nicht nur zu fett, zu süß und zu salzig, sondern vor allem auch zu viel. Etwa 50 Prozent der Erwachsenen haben Übergewicht. Jeder dritte Todesfall ist eine Folge von Über- oder Fehlernährung. Rund ein Drittel aller Kosten im Gesundheitswesen werden durch Krankheiten verursacht, die auf falsche Ernährung zurückgeführt werden können. Fettsucht hohe Blutfettwerte hoher Blutdruck Diabetes Herz–Kreislauf Probleme : - Schlaganfall - Herzinfarkt Krebserkrankungen Fettsucht hohe Blutfettwerte hoher Blutdruck Diabetes Herz–Kreislauf Probleme : - Schlaganfall - Herzinfarkt Krebserkrankungen

3 Zahnkaries rheumatischen Erkrankungen Zuckerkrankheit Leberschäden Gallensteine Thrombosen Allergien Erkrankungen des Nervensystems Krebs Wenn man bedenkt was für schlimme Folgen einseitige, ungesunde Ernährung hat, ist es doch wirklich besser sich gesund, abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren.

4 Im Durchschnitt verbraucht jeder Mensch täglich etwa 24 kcal pro Kilogramm Körpergewicht. Allerdings wird der Verbrauch von unterschiedlichen Faktoren Beeinflusst: Alter Geschlecht Körperbau Größe Gewicht Hormone Krankheiten Klima Stress Körperzusammensetzung (Muskel- und Fettanteil) Nur durch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung erhält derKörper genügend Nährstoffe und Vitamine. Der Organismus benötigt täglich ein bestimmte Menge an Energie und Nährstoffen. Diese nimmt er mit der Nahrung auf. Die lebenswichtigen Stoffe filtert der Organismus langsam aus der Nahrung. Bei diesem Vorgang spricht man von Verbrennung.

5 Die gesunde tägliche Ernährung teilt sich wie folgt auf drei Hauptmahlzeiten und zwei gesunde zwischenmahlzeiten (Obst, Joghurt, Milch, Reiswaffeln, …). Männer benötigen täglich durchschnittlich kcal, Frauen etwa kcal. Menschen, die sich gesund und ausgewogen ernähren, führen ihrem Körper in der Regel so alle notwendigen Nährstoffe, Mineralien, Spurenelemente und Vitamine zu. Unter gewissen Umständen braucht der Körper jedoch mehr Vitamine als in der Nahrung enthalten sind. Dabei spielen vor allem Gewicht, Geschlecht und Lebensstil eine Rolle. Auch Kinder, Schwangere, Senioren, Sportler und kranke Menschen haben meist einen veränderten Nährstoffbedarf: Die Nahrung von Kleinkindern sollte beispielsweise einen höheren Fettanteil enthalten als der Speiseplan für Erwachsene. Kinder benötigen zu jeder Mahlzeit eine Portion Milchprodukte zur Förderung des Knochenaufbaus. Menschen, die an Darmträgheit leiden, sollten auf eine reichliche Zufuhr von Ballaststoffen achten. In der Schwangerschaft ist Folsäure besonders wichtig für die Entwicklung des Fötus. Wer an einer Grippe oder Erkältung erkrankt ist, benötigt viel Vitamin C zur Stärkung der Abwehrkräfte.

6 ~ Man soll auf den Körper achten! ~ Gruppe 3 Klasse VIII Sc. Gimn. Nr. 2, Sarmasag Matyas Amalia Nistor Ionut Paduraru Denisa


Herunterladen ppt "~ FOLGEN UND AUSWIRKUNGEN ~. Nach offiziellen Studien essen die Menschen nicht nur zu fett, zu süß und zu salzig, sondern vor allem auch zu viel. Etwa."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen