Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AMPLONIUS-GYMNASIUM Information zur Gymnasialen Oberstufe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AMPLONIUS-GYMNASIUM Information zur Gymnasialen Oberstufe."—  Präsentation transkript:

1 AMPLONIUS-GYMNASIUM Information zur Gymnasialen Oberstufe

2 Oberstufeninformation o Aufbau und Organisation der Oberstufe Aufbau und Organisation der Oberstufe o Die Stufe 11 Die Stufe 11 o Die Halbjahre 12.1 bis 13.2 Die Halbjahre 12.1 bis 13.2 o Abitur Abitur

3 Aufbau der Oberstufe Qualifikationsphase (12.1 bis 13.2) Versetzung Zulassung zum Abitur Einführungsphase (11.1 und 11.2) Abiturprüfung

4 Stufe 11 Auflösung des Klassenverbandes Unterricht in Grundkursen (3stündig!) Aufteilung der Fächer in Aufgabenfelder Wahlbedingungen Latinum Klausuren

5 Aufgabenfelder ISprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld DeutschFranzösisch (neu)Kunst Englisch (ab 5) Spanisch Musik Lateinisch (ab 7/9) Literatur Französisch (ab 7/9) IIGesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld GeschichtePädagogik Erdkunde Philosophie Sozialwissenschaften III Mathematisch-naturwissensch.-technisches Aufgabenfeld MathematikBiologieInformatik Chemie Physik Sonstige Fächer ReligionSport

6 Wahlbedingungen in der 11 AUFGABEN- FELD PFLICHTBEREICHWAHL- BEREICH I II III Zusammenfassung Deutsch Eine fortgeführte Fremdsprache Kunst oder Musik Mathematik Biologie oder Chemie oder Physik Religionslehre Sport 9 Grundkurse 27 Wochenstunden 1 bis 2 beliebige weitere Kurse: - weitere Sprache (auch eine Neue) - Musik/Kunst - weitere Ges.w. - weitere Nat.w. (auch IF) 1 (-2) Grundkurse 3 (-6) Wochenstd. Ein weiteres naturwissenschaftl. – technisches Fach oder eine Fremdsprache Ein beliebiges Fach aus diesem Bereich (GE-EK-SW-PL-PA)

7 Klausuren in der Stufe 11 Folgende Fächer sind schriftlich: o Deutsch (2) o Mathematik (2) o Alle Fremdsprachen (2) o 1 Gesellschaftswissenschaft (1) o 1 Naturwissenschaft (1)

8 Versetzungsordnung Grundlage: -9 Kurse im Pflichtbereich und -1 Kurs im Wahlbereich Versetzt, wenn -alle Kurse mindestens ausreichend oder -ein Kurs mangelhaft ( außer D, M, fortg. Sprache) oder -einmal mangelhaft in D, M, fortg. Sprache und ein Ausgleich in dieser Gruppe Es besteht die Möglichkeit einer Nachprüfung, wenn damit die Versetzung erreicht werden kann.

9 Qualifikationsphase Halbjahre 12.1 bis 13.2 Anwahl neuer Fächer nicht möglich (außer Literatur) 2 Leistungskurse 6 bis 7 Grundkurse Pflichtbelegungen

10 Wahlbedingungen Stufe Bereich 1DXX FremdspracheXX KU-MU-LIXX Bereich 2GE SW EK-PA-PL XX Bereich 3MXX BI-CH-PHXX IF ZusätzlichEine weitere FS oder ein weiteres naturwiss.- technisches Fach XX Ohne BereichReligionXX Ohne BereichSportXX XX XX XX XX XX X X (X) X (X) X

11 Bedingungen der LK-Wahl 1. LK aus folgendem Fächerbereich Deutsch Fortgeführte Fremdsprache Mathematik Klassische Naturwissenschaft 2. LK beliebig (außer Spanisch, Religion, Kunst, Musik, Informatik)

12 Latinum Anerkennung nur bei bestandenem Abitur Klasse 7 bis Ende der Jahrgangsstufe 11 (Abschlussnote mindestens ausreichend) oder Klasse 9 bis zum Ende der Jahrgangsstufe 12.2 (Abschlussnote mindestens ausreichend)

13 Facharbeit Eine Facharbeit ist eine schriftliche Hausarbeit, die in der Jahrgangsstufe 12.2 (KOOP-Absprache) in einem Fach die erste Klausur ersetzt. Sie ist selbständig zu verfassen. Ziel der Facharbeit ist es beispielhaft zu lernen, was eine wissenschaftliche Arbeit ist und wie man sie schreibt. Die Facharbeit soll einen Umfang von acht bis zwölf DIN A4- Seiten haben.

14 Abiturzulassung GK-Bereich: o höchstens 6 Kurse schlechter als ausreichend (sogenannte Defizite) o mindestens 22 x 5 = 110 Punkte LK-Bereich: o höchstens 2 Defizite o mindestens 70 Punkte

15 Abitur Wahl der Abiturfächer Berechnung der Abiturnote Zentralabitur

16 Wahl der Abiturfächer o Vier Fächer sind Prüfungsfächer schriftlich: beide LKs und ein GK mündlich: ein GK-Fach o Alle Aufgabenfelder müssen vertreten sein (im Bereich I nur D und Fremdsprache) o Unter den Abiturfächern muss sein D oder M oder fortgef. Fremdsprache o Religion kann Fach im Bereich II ersetzen

17 Berechnung der Abiturnote minmax GK-Bereich maximal 22 x 15 Punkte330 minimal 22 x 5 Punkte110 LK-Bereich maximal4 x (2x15)+2 x (3x15)210 minimal4 x (2x5) + 2 x (3x5)70 Abitur-Bereich maximal 4 x 5 x 15 Punkte300 minimal 4 x 5 x 5 Punkte100 Gesamtpunktzahl

18 Zentralabitur Die Aufgaben für die drei schriftlichen Prüfungen werden beginnend mit dem Abitur 2007 zentral gestellt und sind für alle Abiturientinnen und Abiturienten in Nordrhein- Westfalen gleich. Die Klausuren werden landesweit am selben Tag geschrieben. Die Vorbereitung auf diese Prüfungen erfolgt in der Qualifikationsphase auf der Basis der Vorgaben des Schulministeriums. Die Vorgaben für die zentralen Prüfungen können im Internet unter der folgenden Adresse eingesehen werden:

19 Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, wir würden uns freuen, wenn wir Sie im kommenden Schuljahr am Amplonius Gymnasium begrüßen dürften.


Herunterladen ppt "AMPLONIUS-GYMNASIUM Information zur Gymnasialen Oberstufe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen