Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einkommensteuer Körperschaftsteuer Prof. Dr. Ekkehart Reimer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einkommensteuer Körperschaftsteuer Prof. Dr. Ekkehart Reimer."—  Präsentation transkript:

1 Einkommensteuer Körperschaftsteuer Prof. Dr. Ekkehart Reimer

2 Hinweis für Studenten nach der ZP: Das Formular "Wahl des Schwerpunktbereichs" erhalten Sie an der Pforte im Juristischen Seminar. Das vollständig ausgefüllte Formular (6 Präferenzen) bitte bis im Prüfungsamt abgeben! Juristisches Seminar, Raum 016, Öffnungszeiten: Mo-Do 9-12 Uhr und Uhr, Fr 9-12 Uhr Verspätet eingegangene Formulare können nicht berücksichtigt werden. Einkommensteuer/Körperschaftsteuer Organisatorisches.

3 Einkommensteuer/Körperschaftsteuer I. Wie sähe ein optimales Steuersystem aus?.

4 Einführung –Verfassungsrechtliche Grundlagen (heute) –Einordnung in das Gesamtsteuersystem ( ) –Überblick über den Rechtsstoff ( ) Einkommensteuer ( ) Körperschaftsteuer ( ) Einkommensteuer/Körperschaftsteuer II. Überblick über den Stoff.

5 Prinzip des Steuerstaats Bedeutung Herleitung aus dem GG Konkretisierung im verfassungsrechtlichen Steuerbegriff Vier-Elemente-Lehre: –Geldleistungspflicht –hoheitliche Auferlegung –Gegenleistungsfreiheit –Fiskalzweck Rechtsfolgen Einkommensteuer/Körperschaftsteuer III. Verfassungsrechtliche Grundlagen.

6 Steuerrecht und Grundrechte a) Formelle Vorgaben Vorbehalt des Gesetzes Rückwirkungsverbote b) Materielle Vorgaben Art. 3 Abs. 1 GG in bereichsspezifischer Konkretisierung Art. 1 Abs. 1 i.V.m. 2 Abs. 1 GG Art. 6 Abs. 1 GG Art. 9 Abs. 1 GG? Art. 12 Abs. 1 GG? Art. 14 Abs. 1 GG Einkommensteuer/Körperschaftsteuer III. Verfassungsrechtliche Grundlagen.

7 Steuerliche Vorschriften der Finanzverfassung (Art. 105 bis 108 GG) Kompetenzzuweisungen –Gesetzgebungskompetenz –Verwaltungskompetenz –Ertragskompetenz Einkommensteuer/Körperschaftsteuer III. Verfassungsrechtliche Grundlagen.

8 Steuerliche Vorschriften der Finanzverfassung (Art. 105 bis 108 GG) (Forts.) Ertragskompetenzen –Grundsätze –Modifikation durch den Finanzausgleich i.w.S. Einkommensteuer/Körperschaftsteuer III. Verfassungsrechtliche Grundlagen.

9 Steuerliche Vorschriften der Finanzverfassung (Art. 105 bis 108 GG) (Forts.) Ertragskompetenzen im System des Finanzausgleichs Einkommensteuer/Körperschaftsteuer III. Verfassungsrechtliche Grundlagen. primärersekundärer vertikaler Art. 106 GG Art. 106a GG Art. 107 Abs. 2 Satz 3 GG horizontaler Art. 107 Abs. 1 GG Art. 107 Abs. 2 Sätze 1 und 2 GG

10 Steuerliche Vorschriften der Finanzverfassung (Art. 105 bis 108 GG) Kompetenzzuweisungen materieller Gehalt der Kompetenznormen –Steuererfindungsrecht der Verbände? –Recht zum Verzicht auf bestimmte Steuertypen? –positive Vorprägung der einzelnen Steuertypen? –Rechtfertigung für Grundrechtseingriffe? –nähere Herleitung des materiellen Gehalts Einkommensteuer/Körperschaftsteuer III. Verfassungsrechtliche Grundlagen.


Herunterladen ppt "Einkommensteuer Körperschaftsteuer Prof. Dr. Ekkehart Reimer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen