Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aspekt der sozialen Herkunft im Ländervergleich PISA.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aspekt der sozialen Herkunft im Ländervergleich PISA."—  Präsentation transkript:

1 Aspekt der sozialen Herkunft im Ländervergleich PISA

2 Untersuchungsschwerpunkte der PISA – Studie Feststellung des Leistungsstandes der Schüler Feststellung des Leistungsstandes der Schüler Vorherrschende schulische und außerschulische Rahmenbedingungen Vorherrschende schulische und außerschulische Rahmenbedingungen

3 Sozialisationsinstanz Familie Sozialisation: Sozialisation: Prozess des Hineinwachsens in eine Gesellschaft Funktion der Eltern: Funktion der Eltern: - Vorbildfunktion - Vermittlung von Wertorientierungen, Wertorientierungen, Einstellungen & Qualifikationen Einstellungen & Qualifikationen

4 Nationaler Vergleich

5 Familienstruktur in Deutschland Land Kern- fam. Allein- erz. Patch- work- fam. 1 Kind 2 Kinder 3 Kinder Mehr als 3 Kinder SH Ba Thü HB D Alle Angaben in %

6 Familienstruktur in Deutschland Land Kern- fam. Allein- erz. Patch- work- fam. 1 Kind 2 Kinder 3 Kinder Mehr als 3 Kinder SH Ba Thü HB D Alle Angaben in %

7 Familienstruktur in Deutschland Land Kern- fam. Allein- erz. Patch- work- fam. 1 Kind 2 Kinder 3 Kinder Mehr als 3 Kinder SH Ba Thü HB D Alle Angaben in %

8 Familienstruktur in Deutschland Land Kern- fam. Allein- erz. Patch- work- fam. 1 Kind 2 Kinder 3 Kinder Mehr als 3 Kinder SH Ba Thü HB D Alle Angaben in %

9 Bildungsabschluss der Mütter (in %)

10 Bedeutung sozialer Herkunft für den Bildungsgang Ängste zu versagen in den unteren Dienstklassen Ängste zu versagen in den unteren Dienstklassen Statuserhalt der Familien in den oberen Dienstklassen Statuserhalt der Familien in den oberen Dienstklassen Unterstützungsmöglichkeiten der Familie finanziell und zeitlich Unterstützungsmöglichkeiten der Familie finanziell und zeitlich Sozial bedingte Fehlempfehlungen von Grundschullehrern/ -innen Sozial bedingte Fehlempfehlungen von Grundschullehrern/ -innen

11 Sozialschichtzugehörigkeit und Bildungsgang I Obere DienstklasseIV Selbstständige II Untere DienstklasseV Facharbeiter III RoutinedienstleistungenVI Un- und Angelernte Arbeiter

12 Soziale Herkunft und Kompetenzerwerb Lesekompetenz (PISA 2000): Lesekompetenz (PISA 2000): -Unterschiede gegen Ende Vollzeitschulpflicht Vollzeitschulpflicht -Abnahme des Anteils der oberen beiden oberen beiden Kompetenzstufen mit sinken Kompetenzstufen mit sinken der Sozialschicht der Sozialschicht

13 Migration

14 Allgemeines zu Migration in Deutschland Anteil Migranten in Deutschland: Anteil Migranten in Deutschland: 8,9% der Gesamtbevölkerung Über ¼ der 25-jährigen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund Über ¼ der 25-jährigen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund Gründe für Migration: Gründe für Migration: - Arbeitsmigration - familiäre Gründe - regionale Konflikte

15 Einflussfaktoren auf die Bildungskarriere Sprachkompetenz Sprachkompetenz Umgangssprache im Elternhaus Umgangssprache im Elternhaus Anzahl der in Deutschland absolvierten Schuljahre Anzahl der in Deutschland absolvierten Schuljahre Sozialschicht Sozialschicht Anteil der im Ausland geborenen Familienmitglieder Anteil der im Ausland geborenen Familienmitglieder

16 15-jahrige nach Migrationshintergrund und Bildungsgang in D (in %)

17 Internationaler Vergleich

18 Internationaler Vergleich der Familienstruktur OECD - Staaten Alleinerzie- hende in % Kernfamilien in % Deutschland Finnland Türkei USA OECD - Durchschnitt

19 Höchster Bildungabschluss der Eltern (in%)

20 Kompetenzdisparitäten In allen Ländern Zusammenhang zw. sozialer Herkunft und Lesekompetenz am Ende der Mittleren Reife nachweisbar In allen Ländern Zusammenhang zw. sozialer Herkunft und Lesekompetenz am Ende der Mittleren Reife nachweisbar Jugendliche der Unterschicht besitzen 3,2 – fach höheres Risiko zur mathematik- schwachen Gruppe zu gehören als Oberschicht Jugendliche der Unterschicht besitzen 3,2 – fach höheres Risiko zur mathematik- schwachen Gruppe zu gehören als Oberschicht

21 Diskussionsansatz Welche Möglichkeiten gibt es die Auswirkungen der sozialen Herkunft auf den späteren Bildungsgang zu verringern?

22 Lösungsvorschläge Besondere Förderung von Schülern der unteren Sozialschichten Besondere Förderung von Schülern der unteren Sozialschichten rechtzeitige Diagnose von Sprachdefiziten und deren Förderung rechtzeitige Diagnose von Sprachdefiziten und deren Förderung Ausbau der Vorschulischen Erziehung Ausbau der Vorschulischen Erziehung Verlängerung der Grundschulzeit Verlängerung der Grundschulzeit Quellen: PISA 2000 national PISA 2003 national&international Microsoft Encarta 2007


Herunterladen ppt "Aspekt der sozialen Herkunft im Ländervergleich PISA."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen