Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Die Befragten 7. bis 10. Klassen N% Mädchen76951,8 Jungen71648,2 Hauptschule44629,9 Realschule33622,5 Gymnasium70947,6 Insgesamt1.485100,0 4. Klassen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Die Befragten 7. bis 10. Klassen N% Mädchen76951,8 Jungen71648,2 Hauptschule44629,9 Realschule33622,5 Gymnasium70947,6 Insgesamt1.485100,0 4. Klassen."—  Präsentation transkript:

1 1 Die Befragten 7. bis 10. Klassen N% Mädchen76951,8 Jungen71648,2 Hauptschule44629,9 Realschule33622,5 Gymnasium70947,6 Insgesamt ,0 4. Klassen N% Mädchen14654,1 Jungen12445,9 Insgesamt270100,0 5. bis 6. Klassen N% Mädchen51251,4 Jungen48448,6 Insgesamt996100,0

2 2 Schulabbrecher ohne Abschluss 1990 und 2002 (Mädchen und Jungen)

3 3 11. Klasse Gymnasium : Schulaufsteiger aus HS, RS und BBS nach Geschlecht (nur Niedersachsen, Quelle: Stat. Landesamt)

4 4 Schullaufbahnempfehlungen von Jungen und Mädchen (ohne Wiederholer)

5 5 Jugendliche Tatverdächtige und Opfer bei Gewaltdelikten pro Einwohner der jeweiligen Altersgruppe nach Geschlecht, Deutschland 1984 bis 2003 Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik, Bundeskriminalamt männliche Tatverdächtige männliche Opfer weibliche Opfer weibliche Tatverdächtige

6 6 Geräteausstattung der Schüler/innen nach Geschlecht (4. Klasse) (in Prozent)

7 7 Geräteausstattung der Schüler/innen nach Geschlecht (7. bis 10. Klasse): (in Prozent)

8 8 Erhöhte Fernsehzeit durch eigenes TV-Gerät (4. Klasse) (Angaben in Minuten (M)

9 9 Zusammenhang zwischen Fernsehbesitz und Fernsehzeit nach Geschlecht (4. Klassen) (in Minuten)

10 10 Zusammenhang zwischen Besitz eines Computers und der Spielzeit an Schultagen nach Geschlecht (4. Klassen) (in Minuten)

11 11 Zusammenhang zwischen Besitz einer Spielkonsole und der Spielzeit an Schultagen nach Geschlecht (4. Klassen) (in Minuten)

12 12 Erhöhte Fernsehzeit durch eigenes TV-Gerät (7. bis 10. Klasse) (Angaben in Minuten (M)

13 13 Auswirkungen des Besitzes einer eigenen Spielkonsole (4. Klasse) (nur bei Jungen) (in Minuten)

14 14 Erhöhte Spielzeit durch eigene Spielkonsole (7. bis 10. Klasse) (in Minuten)

15 15 Lesehäufigkeit (Std./Woche) in Abhängigkeit vom Gerätebesitz (7. bis 10. Klasse) Geräte: TV, PC, DVD-Player, Internetanschluss und Spielkonsole.

16 16 Nutzung von Filmen für Ältere bei eigenem Gerät (schaue ich mind. mehrmals pro Woche)

17 17 Erhöhte Nutzung verbotener Filme durch eigenes TV-Gerät (7. bis 10. Klasse) Angaben in Minuten (M)

18 18 Nutzung problematischer Fernsehformate (7. bis 10. Klasse) Angabe jeweils: Sehe ich mehrmals in der Woche; alle Angaben in Prozent.

19 19 Erhöhte Nutzung indizierter Spiele durch eigene Spielkonsole (7. bis 10. Klasse) Angaben in Minuten (M)

20 20 Nutzung von Spielen für Ältere durch Grundschüler/innen (spiele ich mindestens oft)

21 21 Nutzung von Spielen für Ältere bei eigener Spielkonsole (4. Klassen) (nur Jungen) (spiele ich mindestens oft)

22 22 Nutzung indizierter Spiele (7. bis 10. Klasse) (Studie von Petersen, 2003; 12- bis 17-Jährige; nur Niedersachsen)

23 23 Nutzung verbotener Spiele durch Schüler/innen (7. bis 10. Klasse)

24 24 Nutzung von Filmen für Ältere durch Grundschüler/innen (schaue ich mind. Mehrmals pro Woche)

25 25 Nutzung verbotener Filme durch Schüler/innen (7. bis 10. Klasse)

26 26 Nutzung problematischer Fernsehformate (7. bis 10. Klasse) Angabe jeweils: Sehe ich mehrmals in der Woche; alle Angaben in Prozent.

27 27 Tägliche Gesamtmedienzeit der Schüler/innen an Schultagen (4. Klassen)

28 28 Tägliche Gesamtmedienzeit der Schüler/innen an Schultagen (7. bis 10. Klasse) (in Minuten)

29 29 Tägliche Gesamtmedienzeit der Schüler/innen an freien Tagen (4. Klassen)

30 30 Tägliche Gesamtmedienzeit der Schüler/innen an freien Tagen (7. – 10. Klassen)

31 31 Mitgliedschaften der Schüler/innen (7. bis 10. Klassen)

32 32 Lesen bei Jungen und Mädchen (7. bis 10. Klasse) Angaben in Stunden / Woche

33 33 Zusammenhang von Traurigkeit/Fröhlich von Kindern und Fernsehnutzung Prozentanteil der fröhlichen bzw. traurigen Kinder, die sich als Vielseher bezeichnen

34 34 Zusammenhang von Traurigkeit/Fröhlich von Kindern und Einflussnahme der Eltern auf TV-Nutzung Prozentanteil der fröhlichen bzw. traurigen Kinder, die angeben, dass ihre Eltern die TV-Zeiten festlegen

35 35 Geräteausstattung der Schüler/innen (7. bis 10. Klasse) Angaben in Prozent

36 36 Tägliche Fernsehzeit der Schüler/innen (7. bis 10. Klassen) (in Minuten)

37 37 Tägliche Computerspielzeit der Schüler/innen (7. bis 10. Klassen) (in Minuten)

38 38 Nutzung verbotener Filme durch Schüler/innen (7. bis 10. Klasse)

39 39 Nutzung indizierter Spiele durch Schüler/innen (7. bis 10. Klasse)

40 40 Schulempfehlung (durch die Lehrer) und Computerspielnutzung (Grundschüler) (in Min./Tag)

41 41 Schulempfehlung und TV-Nutzung (in Min. /Tag)

42 42 Schulempfehlung nach wöchentlicher Computerspieldauer (Grundschule) Wenigspieler: bis 4 Std. 20 Min / Woche; Durchschnittspieler: bis 9 Std / Woche Vielspieler: mehr als 9 Std./ Woche

43 43 Noten der Sehergruppen (7. bis 10. Klasse)

44 44 Freizeitbeschäftigungen der Schüler/innen (7. bis 10. Klasse) (in Stunden / Woche)


Herunterladen ppt "1 Die Befragten 7. bis 10. Klassen N% Mädchen76951,8 Jungen71648,2 Hauptschule44629,9 Realschule33622,5 Gymnasium70947,6 Insgesamt1.485100,0 4. Klassen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen