Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gymnasium St. Wolfhelm Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür 2010 im Gymnasium St. Wolfhelm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gymnasium St. Wolfhelm Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür 2010 im Gymnasium St. Wolfhelm."—  Präsentation transkript:

1 Gymnasium St. Wolfhelm Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür 2010 im Gymnasium St. Wolfhelm

2 Daten und Fakten im Überblick Schülerzahlen SI: 592 SII: 348 LehrerInnen 61 6 ReferendarInnen Anzahl der Klassen in SI 22 Unterrichtsangebot Klassisch-gymnasiales Profil Sprachlich-bilinguales Profil Mathematisch-naturwissenschaftliches Profil Musisch-künstlerisches Profil Ausstattung Fachräume in allen Naturwissen- schaften, in Informatik, in Kunst, in Musik und in mehreren Gesellschafts- wissenschaften, Cafeteria, Bibliothek, Laptops für den mobilen Einsatz, in allen Räumen (22 Klassen- und 14 Kursräu- me) ist über Funk ein Internetzugang möglich.

3 Gymnasium St. Wolfhelm Stundentafel Fach/Klasse56789Summe Deutsch Englisch Geschichte Erdkunde Politik** Mathematik Biologie Chemie Physik Fremdspr.:F6/L Kunst Musik Religion/Prakt. Phil Sport Diff * Ergänzungsstunden ERG-SpezifizierungE/DMD/E/MF8/Diff Summe Freiarbeit***1 Englisch (bilingual)22 Bilinguales Sachfach 11

4 Gymnasium St. Wolfhelm Mögliche Profile Klassisch- gymnasiales Profil Mathematisch- naturwissenschaft- liches Profil Sprachliches (bilinguales) Englisch – Profil Musisch- künstlerisches Profil Entscheidung in Klasse 5 für Latein oder Französisch ab Klasse 6 Entscheidung in Klasse 5 für Latein oder Französisch ab Klasse 6 Entscheidung in Klasse 5 für Latein oder Französisch ab Klasse 6 Intensive Musik- erziehung ab Kl. 5: Chor, Orchester, Jazzcombo, Teil- nahme an Wett- bewerben Französisch als 3. Fremdsprache in Jgst. 8 Teilnahme an mathematisch- naturwissenschaftlic hen AGs und Wettbewerben Bilingualer Zug ab Klasse 5 Bilinguale Sachfächer: Biologie und Erdkunde Theater- und Zirkus-AG Italienisch als 4. Fremdsprache in Jgst. 10, Sprachl. Schwerpunkt in der Oberstufe Im Wahldiff.-Bereich ab Jgst. 8 Wahl von mathematisch- naturwissenschaftlic hen Angeboten Teilnahme an Austauschfahrten und Sprachreisen Kreatives Schreiben und Literaturkurse

5 Gymnasium St. Wolfhelm Unser Sprachenangebot im Überblick Klasse/JahrgangsstufeBeginn einer neuen Fremdsprache Funktion in der Schullaufbahn 11 10ItalienischFreiwillige dritte oder vierte Fremdsprache 9 8FranzösischFreiwillige dritte Fremdsprache 7 6Französisch oder LateinVerpflichtende zweite Fremdsprache 5EnglischFortführung der ersten Fremdsprache

6 Gymnasium St. Wolfhelm Zertifikate DELF (dEtudes en Langue Française) ele.IT Junior Hinter diesen Kürzeln verbergen sich international anerkannte Sprachprüfungen. Die Prüfungen werden auf regionaler Ebene von außerschulischen Instituten durchgeführt. Die Diplome, die nach erfolgreicher Prüfung verliehen werden, sind Eingangsvoraussetzungen für den Besuch vieler Hochschulen, vor allem im Ausland. Die Schule bietet Vorbereitungskurse für solche Sprachprüfungen in Form von AGs an.

7 Gymnasium St. Wolfhelm - England: Klasse 8 Cambridge - Alternativ Finnland: Klasse 9 Orivesi bzw. Studienfahrt nach England - Frankreich: Klasse 9 Landrecies - England: Klasse 10 St. Ives (kombiniert mit einem Berufspraktikum) - Italien: Klasse 11 Dolo

8 Gymnasium St. Wolfhelm Unser bilinguales Englisch-Profil - Jeweils zwei zusätzliche Stunden im Fach Englisch in den Jahrgangsstufen 5 und 6 (Kurssystem) - Dieses zusätzliche Unterrichtsangebot dient der Begabtenförderung durch Vertiefung der ersten Fremdsprache Englisch mittels Inhalten der Sachfächer Biologie und Erdkunde. - Dabei wird die Fremdsprache als Arbeitssprache zur Erschließung von Sachinhalten der beiden Sachfächer verwendet. - Die angebotenen Sachinhalte werden in verschiedenen Methoden und Arbeitstechniken erschlossen. Dabei steht der entdeckende Charakter des Lernens im Vordergrund. Das bilinguale Angebot wird mittels Eignungsüberprüfung vorbereitet, aber nicht bewertet. - Ab Jahrgangsstufe 7 werden die beiden Sachfächer – Erdkunde ab Jgst. 7, Biologie ab Jgst. 8 – mit je einer zusätzlichen Unterrichtsstunde erteilt. Ab Jgst. 9 werden beide Sachfächer zweistündig in englischer Sprache unterrichtet.

9 Gymnasium St. Wolfhelm Unser bilinguales Englischprofil KlasseBilinguales Angebot 5.Englisch Plus 2 6.Englisch Plus 2 7.Englisch, Erdkunde Plus 1 8.Englisch, Biologie Plus 1 9.Englisch, Erdkunde, Biologie

10 Gymnasium St. Wolfhelm Fortsetzung unserer Profile im Wahlpflichtunterricht der Jgst. 8 - Französisch - Informatik /Mathematik bzw. Informatik / Physik - Chemie / Physik bzw. Chemie / Biologie - Erdkunde / Geschichte

11 Gymnasium St. Wolfhelm Unsere Unterstützungs- und Fördermaßnahmen - Unterrichts begleitend und Schüler orientiert - Hausaufgabenbetreuung (Silentium) - Individuelle Nachhilfe (Tutorien) - Methodentraining - Doppelstundenprinzip

12 Gymnasium St. Wolfhelm Unser Stunden- und Pausenraster 1. Stunde08.00 – Stunde08.45 – Minuten-Pause09.30 – Stunde09.45 – Stunde10.30 – Minuten-Pause11.15 – Stunde11.40 – Stunde12.25 – Pause für alle Flexible Handhabung bei optionaler 7. Stunde Frühe Mittagspause für die Jgst.en 6 u – – Stunde13.25 – 14.10Späte Mittagspause für die Jgst.en 8 u – Stunde14.10 – Stunde15.00 – Stunde15.45 – 16.30

13 Gymnasium St. Wolfhelm Möglicher Stundenplan in der Jgst. 5 (Musterbeispiel) EKER/KRSPD EKER/KRSPD MUKUE5MPK E5KUE5MPK DDME5 DBIMMUBI

14 Gymnasium St. Wolfhelm Unsere Mittagspause - An unseren Langtagen (dienstags und donnerstags): - Von Uhr für die Jgst.en 6/7. - Von – Uhr für die Jgst.en 8/9 - Außerdem montags und mittwochs für Jgst. 5 bilingual und SuS im verlässlichen Ganztag). - Warmes Mittagessen von Montag bis Donnerstag, Auswahl zw. drei versch. Menüs - Entspannung in Bibliothek und Ruheraum. - Bewegungs- und Spieleräume - Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften, Hausaufgabenbetreuung (Silentien) u. Förderunterricht (Tutorien). - Freigänger an den Langtagen im Halbtagesangebot bedürfen einer schriftlichen Einverständniserklärung ihrer Eltern. Sie sind während dieser Zeit nicht schulversichert. - Die Anmeldung zur Teilnahme am verlässlichen Ganztag ist verpflichtend.

15 Gymnasium St. Wolfhelm Unsere AGs (Wochenübersicht) MODIMIDOFR Kinderchor – Uhr (Klassen 5 – 13) Science AG – Uhr (Klassen 5/6) verschoben auf Freitag Silentien in den Fächern D, M, L, E – Uhr – Uhr Technik n. V. Schulchor – Uhr (Klassen 8 -12/13) Silentien in den Fächern D, M, L, E – Uhr – Uhr Homepage-AG – Uhr (Klassen 7 -13) Rechtskunde – Uhr (Klasse 9) Mediation ab Uhr (Klasse 9) Orchester – Uhr (Klassen 5 – 12/13) Tutorien in D, E, M, L 7. Std.e Jugend forscht n. V. (Klassen 5 – 12 /13) Jugend forscht n. V. (Klassen 5 – 12 /13) Jugend forscht n. V. (Klassen 5 – 12 /13) Jazzcombo – Uhr (Klassen 5 – 12/13) Theater-AG – Uhr Jgst.en 10 u. 11) Silentien in den Fächern D, M, L, E – Uhr – Uhr Silentien in den Fächern D, M, L, E – Uhr – Uhr Tutorien in D, E, M, L 7. Std.e Latein für Eltern – Kreatives Schreiben (Jgst.en 5-13) Zirkus – Uhr (Klassen 5 – 12/13) Förderkurse in D, E, M – Uhr (Klasse 5) Rechtskunde – Uhr (Klasse 9) DELF – Uhr (ab Klasse 8)

16 Gymnasium St. Wolfhelm Unsere Hauptanliegen im Hinblick auf die Erprobungsstufe - Nahtstelle zwischen Grundschule und Gymnasium Grundschulbezogene Klassenbildung, Dialog mit den ehemaligen GrundschullehrerInnen - Prinzip des sanften Überganges - Methodische Kontinuität (u. a. Freiarbeit während der Ergänzungsstunden in den Kernfächern bzw. während des optionalen Förderunterrichts) - Findung und Stärkung der neuen Klassengemeinschaft Kennenlernnachmittag kurz vor den großen Ferien (DO, , Uhr) Begrüßungsfeier am ersten Schultag (MI, , Uhr) Erste Klassenfahrt am Ende der 5. oder zu Beginn der 6. Klasse - Beratung und Betreuung Klassenlehrer als Ansprechpartner für Schüler und Eltern Orientierungsstunde: Nöte des Alltags in der neuen Umgebung, Einführung in ein wünschenswertes Arbeits- und Sozialverhalten - Einführungskurs in wichtige Lern- und Arbeitstechniken des Gymnasiums

17 Gymnasium St. Wolfhelm Ausblick auf die Mittelstufe (Klassen 7 -9) - Ende der Erprobungsstufe mit Versetzung am Ende der Klasse 6 - Die Jgst.en 7 – 9 bilden eine Zeit des Umbruchs: Gesundheitserziehung: Sexualerziehung, Suchtprävention, Gewaltprävention Berufswahlorientierung: Berufsinformationswoche, Besuch des Berufsinformationszentrums - Viergliedrigkeit des Wahldifferenzierungsbereiches (Jgst. 8) - Austauschfahrten nach England und Frankreich (Jgst. 8 und 9) - Schneefreizeit in der unterrichtsberuhigten Zeit nach den Zwischenzeugnissen (Jgst.e 8) - Ausbildung zu Bus-Scouts, Sporthelfern, Schulsanitätern und Streitschlichtern - Cafeteria-Team: Milch- und Kakaoausgabe für unsere Jüngsten während der 1. großen Pause - Paten für unsere neuen 5er

18 Gymnasium St. Wolfhelm Das achtjährige Gymnasium im Überblick Q2 = Qualifikationsphase 2 (Jgst.12) Abitur, ggf. Fachhochschulreife Gymnasiale Oberstufe Q1 = Qualifikationsphase 1 (Jgst.11) Berufsnavigator ggf. Fachhochschulreife E = Einführungsphase (Jgst. 10) zweiwöchiges Berufspraktikum Versetzung in die Qualifikationsphase der GOSt Mittlerer Schulabschluss (FOR) Hauptschulabschluss nach Klasse 10 Klasse 9: Versetzung in die Einführungsphase der GOSt MittelstufeKlasse 8: Beginn des Wahlpflichtunterrichts Berufsorientierungswoche Klasse 7: ErprobungsstufeKlasse 6: Beginn der zweiten Fremdsprache (Latein oder Französisch) Klasse 5:

19 Gymnasium St. Wolfhelm Abschlüsse und Berechtigungen - Am Ende der Klasse 9: ein dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 gleichwertiger Abschluss (APO-SI § 38), Fortsetzung der Schullaufbahn durch Wechsel in einen Bildungsgang des Berufskollegs oder beim Vorliegen eines Ausbildungsvertrages Wechsel in den dualen Ausbildungsgang oder Übergang ins Berufliche Gymnasium - Am Ende der Klasse 10 (Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe): Mittlerer Schulabschluss (APO-SI § 40) oder Ein dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertiger Abschluss (APO-SI § 39) - Schulischer Teil der Fachhochschulreife am Ende der Jgst Allgemeine Hochschulreife am Ende der Jgst. 12

20 Gymnasium St. Wolfhelm Fördermaßnahmen Berufs- und Studienorientierung SI: - BIZ (Jgst. 9) - Girls Day - Berufserkundungswochen (Jgst. 9) SII: - Praktikum (Inland), Jgst Praktikum (Ausland), Jgst Berufsnavigator, Jgst. 11

21 Gymnasium St. Wolfhelm Fördermaßnahmen Außerunterrichtliche Förderung: Übermittag-Betreuung: - Bibliotheksnutzung - Entspannungs- und Bewegungsangebote - Lerntutorien in Deutsch, Englisch, Latein und Mathematik - Silentien und Tutorien für die Klassen Enrichment: - Teilnahme an regionalen und überregionalen Wettbewerben - Sprachzertifikate, wie z. B. DELF, ele.It - Teilnahme an Schülerakademien mit wirtschaftlich-wissenschaftlicher Ausrichtung (Academy For Junior Manager) in Grefrath-Mülhausen und im Stadtgebiet Viersen in Kooperation mit der IHK-Niederrhein, damit verbunden Erwerb entsprechender Zertifikate - Regelmäßige Universitätsbesuche, Vermittlung von Schnupperstudien während der Schulferien, Schüler-Uni - Schulzeitverkürzendes Springen: Akzeleration, Drehtürmodell usw.

22 Gymnasium St. Wolfhelm Fördermaßnahmen Fortsetzung: Außerunterrichtliche Fördermaßnahmen Darstellen und Gestalten - - Theater - - Musik - - Projekte - - Gottesdienste Sportliche Angebote - - Sportfeste - - Sporthelfer – Ausbildung - - Schneefreizeit Interkulturelle Förderung - - Austausche - - Auslandsaufenthalte - - Sprachreisen Mathematisch naturwissenschaftliche Angebote - - Jugend forscht, Schüler experimentieren - - Känguru-Wettbewerb - - Mathematik-Olympiade Angebote zur Stärkung sozialer Kompetenzen - - Klasse 5: Orientierungsstunde - - Klasse 5: Projekt Lernen lernen Mittelstufe: - - Projekte zur Sucht- und Gewaltprävention - - Bus-Scouts - - Schulsanitäter - - Streitschlichter - - Paten für unsere 5er Oberstufe: - - Schüler helfen Schülern Werteerziehung (s. Gottesdienste) Erziehungshilfen - - Professionelle Einzelhilfe im Rahmen einer Honorartätigkeit - - Kontakt zu außerschulischen Beratungsstellen

23 Gymnasium St. Wolfhelm Neuanmeldungen für das Schuljahr 2011/12 Einzelgespräche nach Voranmeldung (02163 / 31906) mit - Herrn Dr. Brenner, dem Erprobungsstufenkoordinator - Herrn Lommetz, dem stellvertretenden Schulleiter - Frau Cloeters, der Schulleiterin Anmeldungen: MO, – DO, , jeweils von 9-12 Uhr, zusätzlich: DO, u. DI, , jeweils von Uhr SA, von 9-12 Uhr Kennenlernnachmittag: DO, Uhr Erster Schultag: MI, Uhr ökumenischer Gottesdienst in St. Michael Uhr schulische Begrüßungsfeier in der Achim Besgen Halle

24 Gymnasium St. Wolfhelm Neuanmeldungen für das Schuljahr 2011/12 Bei der Anmeldung sind folgende Unterlagen bitte mitzubringen: Familienstammbuch oder Geburtsurkunde Zeugnis des ersten Halbjahres der 4. Klasse Grundschulempfehlung (wenn möglich, die unterstrichenen Dokumente zusätzlich in Kopie) Anmeldekarte der Grundschule Anmeldebogen 2011/2012 (um bei der Anmeldung unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wäre es hilfreich, den Anmeldebogen bereits ausgefüllt mitzubringen)

25 Gymnasium St. Wolfhelm Gründe gegen G9(neu) und für G8 Keine wirkliche Rückkehr zu G9! Wesentlich höhere Wochenstundenzahl als der alte G9- Durchgang, nämlich 188 Wochenstunden bei G9 (neu) statt 179 Wochenstunden bei G9 (alt). Die gymnasiale Schullaufbahn umfasst bei G9 (neu) 290 statt 265 Wochenstunden bei G8. Wegfall der bisherigen Förderstunden. die Einführung der 2. Fremdsprache ab Klasse 6, der Beginn des Wahlpflichtunterrichts ab Klasse 8, die Lernstandserhebungen in Klasse 8 und die Anzahl der Stunden in der gymnasialen Oberstufe bleiben erhalten. Keine Gewährleistung, dass der Schulversuch zu Ende geführt wird. Potentielle Wiederholer aus G8 müssen mindestens 10 Schuljahre bis zum Abitur durchlaufen. Neue Curricula müssen aus verschiedensten Gründen, u. a. veränderte Wochenstundenzahl, Einsetzen der 2. Fremdsprache ab Klasse 6, usw. erstellt werden. Für die Klassen 5 und 6 sollen sie vor den Osterferien 2011 vorliegen, für die Klassen 7 – 10 ist April 2013 anvisiert. Es müssen wieder neue Schulbücher entwickelt und gekauft werden. Der organisatorische Aufwand bei der Einführung von G9 ist enorm und nicht kalkulierbar.

26 Gymnasium St. Wolfhelm

27 Gymnasium St. Wolfhelm Wünsche an Eltern und SchülerInnen - Dass sich Ihr Kind an der neuen Schule wohl fühlt und eine interessante und glückliche Schulzeit haben wird. - Dass Sie für Ihr Kind die richtige Schule finden, eine Schule, die den Fähigkeiten und Interessen Ihres Kindes am besten entspricht.

28 Gymnasium St. Wolfhelm Vielen Dank für Ihre ! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Gymnasium St. Wolfhelm Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür 2010 im Gymnasium St. Wolfhelm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen