Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in die Funktionsweisen des Arbeitsmarktes Von: Sascha Oehlschläger Optionalbereich Modul: Kommunikation, Präsentation und Argumentation Semiar:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in die Funktionsweisen des Arbeitsmarktes Von: Sascha Oehlschläger Optionalbereich Modul: Kommunikation, Präsentation und Argumentation Semiar:"—  Präsentation transkript:

1 Einführung in die Funktionsweisen des Arbeitsmarktes Von: Sascha Oehlschläger Optionalbereich Modul: Kommunikation, Präsentation und Argumentation Semiar: Wissenschaftliches Arbeiten Dozent: Herr Kröll

2 2 Überblick/ Gliederung Was ist der Arbeitsmarkt? Was ist der Arbeitsmarkt? 1. Akteure 2. Zusammenspiel Wie entsteht Arbeitslosigkeit? Wie entsteht Arbeitslosigkeit? 1. Neoklassisches Modell 2. Keynesanisches Modell 3. weitere Formen der Arbeitslosigkeit Aktuelle Diskussion aus der Politik Aktuelle Diskussion aus der Politik 1. Hartz IV 2. Mindestlöhne

3 3 Was ist der Arbeitsmarkt? Akteure Akteure - Arbeitnehmer (AN) = Anbieter ihrer Arbeit - Arbeitgeber (AG) = Nachfrager von Arbeit AN erhalten Lohn für ihre Arbeit AG erwarten gewisse Qualifikationen und Leistungen - Lohn wird nachfragewirksam - AN verkaufen Produkte auch ins Ausland (Export) Beide Aspekte fördern Entwicklung des Arbeitsmarktes Beide Aspekte fördern Entwicklung des Arbeitsmarktes Aber Arbeitsmarkt bestimmt durch viele Faktoren und Restriktionen Aber Arbeitsmarkt bestimmt durch viele Faktoren und Restriktionen

4 4 Was ist der Arbeitsmarkt? Zusammenspiel (ohne Restriktionen) Zusammenspiel (ohne Restriktionen) - Angebot und Nachfrage A N

5 5 Gliederung Was ist der Arbeitsmarkt? Was ist der Arbeitsmarkt? 1. Akteure 2. Zusammenspiel Wie entsteht Arbeitslosigkeit? Wie entsteht Arbeitslosigkeit? 1. Neoklassisches Modell 2. Keynesanisches Modell 3. weitere Formen der Arbeitslosigkeit aktuelle Diskussion aus der Politik aktuelle Diskussion aus der Politik 1. Hartz IV 2. Mindestlöhne

6 6 Wie entsteht Arbeitslosigkeit? Neoklassisches Modell Neoklassisches Modell Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage blockiert Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage blockiert zu hohe Löhne forcieren Arbeitslosigkeit zu hohe Löhne forcieren Arbeitslosigkeit AA NA AN Zahl der Arbeitnehmer AN(0)AN(1) Marktlohn =7 Mindestlohn =10 Nominal- lohnsatz l Mindestlohn- Arbeitslosigkeit

7 7 Wie entsteht Arbeitslosigkeit? Keynesanisches Modell Keynesanisches Modell Gütermarktentwicklung als legitimierender Faktor Gütermarktentwicklung als legitimierender Faktor Zu geringe Löhne fördern AL Zu geringe Löhne fördern AL Y r Angebot Nachfrage N Angebot N(2) N(1) 1 2 Y(Vb ) Y(0) Produktionsfunktion Y r = f (AN, K = fix) AN AN(0) AN (Vb)

8 8 Wie entsteht Arbeitslosigkeit Weitere Formen Weitere Formen 1. Strukturelle Arbeitslosigkeit 2. Sockelarbeitslosigkeit 3. Sucharbeitslosigkeit 4. Mindestlohnarbeitslosigkeit (Folie 5) 5. Zu geringes Nachfrageniveau (Folie 6)

9 9 Gliederung Was ist der Arbeitsmarkt? Was ist der Arbeitsmarkt? 1. Akteure 2. Zusammenspiel Wie entsteht Arbeitslosigkeit? Wie entsteht Arbeitslosigkeit? 1. Neoklassisches Modell 2. Keynesanisches Modell 3. weitere Formen der Arbeitslosigkeit aktuelle Diskussion aus der Politik aktuelle Diskussion aus der Politik 1. Hartz IV 2. Mindestlöhne

10 10 Aktuelle Diskussion aus der Politik Hartz IV Hartz IV - Zusammenlegung von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe zu ALG II - ALG I 12 Monate (unter 55 J.) und 18 (ab 55) - ALG I ca. 70% des Grundgehaltes - ALG liegt zwischen 1016 und ALG II = Existenzminimum, also staatlicher Mindestlohn - Weg in die Armut wird erleichtert Aktuelle Diskussion Aktuelle Diskussion - Verlängerung von ALG I zur Bekämpfung der Altersarmut - Neoklassik: dagegen => Anreiz wird verringert - Keynes: dafür => Binnennachfrage wird stabiler

11 11 Aktuelle Diskussion aus der Politik Mindestlöhne im Bereich der Briefzustellung Mindestlöhne im Bereich der Briefzustellung (Pin AG, Post, TNT) Was spricht dafür und was dagegen? Ihr seid dran!!!

12 12 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! FRAGEN???

13 13 Literatur -BISPINCK, R./ SCHULTEN, Th. (2005): Deutschland vor dem tarifpolitischen Systemwechsel in: WSI- Mitteilungen, 8, S SCHAPER, Klaus (Hg.) (2001): Makroökonomie- Ein Lehrbuch für Sozialwissenschaftler, Frankfurt -GRUNERT, Günther: Der Flächentarif in der Kritik, in: WSI- Mitteilungen 11/2004,S BOFINGER, Peter (Hg.) (2003): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre- Eine Einführung in die Wissenschaft der Märkte, München -BONTRUP, H.-J. (2004): Zu hohe Löhne und Lohnnebenkosten- Eine ökonomische Mär, in: WSI- Mitteilungen 6/2004, S


Herunterladen ppt "Einführung in die Funktionsweisen des Arbeitsmarktes Von: Sascha Oehlschläger Optionalbereich Modul: Kommunikation, Präsentation und Argumentation Semiar:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen