Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorlesung: Arbeitsmarktpolitik Thomas Bauer IZA Schaumburg-Lippe-Str. 7 Tel.: (0228) 38 94 529 Sprechstunde: Di, 11.00-12.00 UHR.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorlesung: Arbeitsmarktpolitik Thomas Bauer IZA Schaumburg-Lippe-Str. 7 Tel.: (0228) 38 94 529 Sprechstunde: Di, 11.00-12.00 UHR."—  Präsentation transkript:

1 Vorlesung: Arbeitsmarktpolitik Thomas Bauer IZA Schaumburg-Lippe-Str. 7 Tel.: (0228) Sprechstunde: Di, UHR

2 Gliederung: Definitionen Stilisierte Fakten Arbeitsmarktinstitutionen Ursachen der Arbeitslosigkeit Passive Arbeitsmarktpolitik Empirische Evaluierung wirtschaftspolitischer Maßnahmen Instrumente und Wirksamkeit aktiver Arbeitsmarktpolitik

3 Basisliteratur: Ashenfelter, O. und R. Layard (Hrsg.): Handbook of Labor Economics, 1986, North Holland, Amsterdam. Ashenfelter, O. und D. Card (Hrsg.): Handbook of Labor Economics, 1999, North Holland, Amsterdam. Franz, W.: Arbeitsmarktökonomik, 4. Auflage, 1999, Springer, Berlin. Keller, B.: Einführung in die Arbeitspolitik, 5. Auflage, 1997, Oldenbourg, München. Es werden exemplarisch aktuelle Forschungsbeiträge und wirtschafts- politische Forschungsberichte bzw. Gutachten detailliert besprochen. Auf diese Literatur wird rechtzeitig hingewiesen. Die Literatur und Kopiervorlagen wichtiger Artikel werden im Handapparat der Bibliothek des IZA (Schaumburg-Lippe-Str. 9) zur Verfügung gestellt. Die Folien zu jeder Vorlesung werden nach der jeweiligen Vorlesung ins Internet gestellt. Literatur

4 1. Definitionen

5 Erwerbspersonen (EP) sind alle Personen mit Wohnsitz im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, die eine auf Erwerb ausgerichtete Tätigkeit ausüben oder auszuüben wünschen, unabhängig von der Bedeutung des Ertrags dieser Arbeit für ihren Lebensunterhalt. Nichterwerbspersonen (NEP) sind alle Personen, die keinerlei auf Erwerb gerichtete Tätigkeit ausüben oder suchen.

6 1. Definitionen Erwerbspersonen lassen sich in Erwerbstätige und Erwerbslose aufteilen. Erwerbstätige (ET) sind Personen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen oder selbständig ein Gewerbe oder eine Landwirtschaft betreiben oder einen freien Beruf ausüben. Die wichtigsten Gruppen sind: die Selbständigen, die mithelfenden Familienangehörigen, die abhängig Beschäftigten (Beamte, Angestellte, Arbeiter, Auszubildende) Erwerbslose (EL) sind Personen ohne Arbeitsverhältnis, die sich jedoch um eine Arbeitsstelle bemühen, unabhängig davon, ob sie beim Arbeitsamt als arbeitslos gemeldet sind.

7 1. Definitionen Arbeitslose (AL) sind dagegen nur die Personen, die aus ihrer Tätigkeit ausgeschieden sind, Schulentlassene, sowie Nichterwerbstätige, die sich beim Arbeitsamt als suchend melden oder sich um eine Stelle beworben haben. In der Arbeitslosenstatistik der Bundesanstalt für Arbeit (BA) zählen alle Personen unter 65 Jahren als arbeitslos, die als arbeitslos registriert, nicht arbeitsunfähig erkrankt, nicht oder nur kurzzeitig erwerbstätig sind, eine über 3 Monate dauernde Beschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden suchen, und für eine Arbeitsaufnahme sofort zur Verfügung stehen.

8 1. Definitionen Stille Reserve sind arbeitslose Erwerbspersonen, die dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen und sich bei den Arbeitsämtern daher nicht als arbeits-suchend melden. (Entmutigung). Versteckte Arbeitslosigkeit stille Reserve Weiterbildung Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) Beschäftigungsgesellschaften in NBL ältere Arbeitslose, Frühpensionierung

9 1. Definitionen Arbeitslosenquote (ALQ): Definition 1 (offizielle ALQ): Definition 2: Definition 3 (OECD):

10 1. Definitionen Erwerbsquote (EQ): Teil(zeit)beschäftigungsquote (TZQ):


Herunterladen ppt "Vorlesung: Arbeitsmarktpolitik Thomas Bauer IZA Schaumburg-Lippe-Str. 7 Tel.: (0228) 38 94 529 Sprechstunde: Di, 11.00-12.00 UHR."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen