Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufstaucher. Aufgabenbereiche Schiffsreparaturen Bauarbeiten Bergungen Umweltschutz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufstaucher. Aufgabenbereiche Schiffsreparaturen Bauarbeiten Bergungen Umweltschutz."—  Präsentation transkript:

1 Berufstaucher

2 Aufgabenbereiche Schiffsreparaturen Bauarbeiten Bergungen Umweltschutz

3 Untersuchungen mit Videodokumentation Kontroll und Reinigungsarbeiten Montagen bis zu 50 m Arbeitstiefe

4 Schiffsreparaturen Rudereinbau Propellerwechsel Schiffsuntersuchungen Notreparaturen Hilfe bei Havarien Suchen / Orten

5 Bauarbeiten Schweißen Schneidbrennen Unterwasserbetonieren Videountersuchung Absperren von Rohrleitungen

6 Bergungen Suchen und Orten mit Eisendetektoren Bergungen mit Hebesäcken Bergungen mit Autokran / Schwimmkran

7 Absicherung einer Schrottbergung gegen Ölverschmutzung, mit Ölsperre und Oberflächenabsauger. Umweltschutz

8 Ausbildung Zu Beginn der Ausbildung wird ein Fortbildungsvertrag abgeschlossen. Die Ausbildung im Taucherunternehmen dauert insgesamt zwei Jahre.

9 Betriebliche Fortbildung Der Jungtaucher muss im Rahmen seiner Ausbildung im Betrieb eine so genannte "betriebliche Fortbildung" mit mind. 200 Taucherstunden absolvieren. Jeder Jungtaucher muss im Rahmen seiner Ausbildung einen Fortbildungslehrgang, der 320 Unterrichtsstunden dauert, absolvieren.

10 Bestand der Lehrgänge 1. Grundlagen (80 Unterrichtsstunden) 2. Schweißen (80 Unterrichtsstunden) 3. Tauchmedizin (60 Unterrichtsstunden) 4. Anwendungskenntnisse (100 Unterrichtsstunden) Diese vier Lehrgänge werden in der Regel über externe Einrichtungen, die von den Industrie- und Handelskammern beauftragt sein müssen, angeboten und durchgeführt.

11 Zahlung und Kosten Der Jungtaucher bekommt vom Betrieb eine Vergütung. Der Jungtaucher hat den außerbetrieblichen Fortbildungslehrgang und die Prüfungsgebühr der IHK zu bezahlen. Übernahme der Kosten durch den Betrieb ist Verhandlungssache. Gehalt nach der Ausbildung liegt auch im ermessen des Betriebs

12 Voraussetzungen Der Teilnehmer muss: eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweisen das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze der DLRG oder Vergleichbares und eine gültige G31-Bescheinigung, die keine gesundheitlichen Bedenken gegen das Tauchen erhebt, nachweisen

13 Weitere Aufstiegsmöglichkeiten Nach dem Erwerb entsprechender Berufserfahrung kann die Prüfung zum Tauchermeister und damit die Ausbilderqualifikation für Tauchanwärter erworben werden.

14 Ausbildende Betriebe Tauchservice Saar Enspfuhlstr Nahlbach Frank Donat ICBM Postfach Oldenburg Tel.: 0441/ Forschungstauchervereinigung

15 An der Packhalle VI Bremerhaven Telefon: ++49 (0)471 / Fax: ++49 (0)471 / Geschäftsführer: Herr Thorsten Hollstein

16 Internationale Berufstaucher Schule Weyreggerstr. 69 Weyregg am Attersee, Österreich


Herunterladen ppt "Berufstaucher. Aufgabenbereiche Schiffsreparaturen Bauarbeiten Bergungen Umweltschutz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen