Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abteilung Heizung Na+K+ HCO 3 - Cl - SO 4 - NO 3 - Mg 2+ Ca 2+ Calciumhärte Magnesi- umhärte Nichtkarbonhärte (permanente Härte) Gesamtsalzgehalt Gesamthärte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abteilung Heizung Na+K+ HCO 3 - Cl - SO 4 - NO 3 - Mg 2+ Ca 2+ Calciumhärte Magnesi- umhärte Nichtkarbonhärte (permanente Härte) Gesamtsalzgehalt Gesamthärte."—  Präsentation transkript:

1 Abteilung Heizung Na+K+ HCO 3 - Cl - SO 4 - NO 3 - Mg 2+ Ca 2+ Calciumhärte Magnesi- umhärte Nichtkarbonhärte (permanente Härte) Gesamtsalzgehalt Gesamthärte Karbonhärte (temporäre Härte) Wasserhärte (Wasser und die darin gelösten Mineralstoffe)

2 Abteilung Heizung Wasserhärte Gesamtsalzgehalt Der Gesamtsalzgehalt entspricht der Summe aller im Wasser gelösten Salze. (Mineralstoffe) Gesamtwasserhärte Die Gesamtwasserhärte entspricht der Summe der im Wasser gelösten Calcium- und Magnesiumionen (Ca 2+ + Mg 2+ ) Karbonhärte (temporäre Härte) Vor allem die Calciumionen (Ca 2+ ) binden sich mit den Hydrogenkarbonationen (HCO 3 - ) zu wasserunlöslichem Kalkstein CaCO 3 und werden aus dem Wasser ausgeschieden. Deshalb spricht man von temporärer (vorübergehender) Härte. Die Kalksteinbildung nimmt ab einer Wassertemperatur von 60°C stark zu. Nichtkarbonhärte (permanente Härte) Der Anteil an Ca 2+ und Mg 2+ - Ionen, der den Anteil der HCO Ionen übersteigt, wird als permanente (bleibende) Härte bezeichnet, da er auch durch Erwärmen des Wassers nicht ausgeschieden werden kann.

3 Abteilung Heizung Wasserhärte Kalkabscheidung beim Erwärmen von Wasser Grundwasser Gesamthärte 3.04 mmol/l Karbonhärte 2.65 mmol/l

4 Abteilung Heizung Einheit der Wasserhärte Die Wasserhärte wird in mol/m 3 bzw. in mmol/dm 3 angegeben. mmol/dm 3 BeurteilungBeispiel unter1.0sehr weichRegenwasser 1.0 bis1.5weichSeewasser 1.5 bis2.0weichFluss-, Grundwasser 2.0 bis3.5mittelhart Fluss-, Grundwasser Mittelland 3.5 bis4.5hart Fluss-, Grundwasser Kalksteingebiete über4.5sehr hart Fluss-, Grundwasser Juragebiet

5 Abteilung Heizung Einheit der Wasserhärte Alte Masseinheiten für die Wasserhärte und ihre Umrechnung mmol/d m 3 °f°dppm 1 mmol/dm ° f ° d ppm °f = französische Härte °d = deutsche Härte ppm = parts per million

6 Abteilung Heizung Rohwasser (Ca 2+ Mg 2+ Na + K + HCO 3 - SO 4 - Cl - NO 3 - ) Brauchwasser (Na + K + HCO 3 - SO 4 - Cl - NO 3 - ) Harzkugeln vor dem Ionenaustausch Na + Ion Harzkugeln nach dem Ionenaustausch Ca 2+ Ion Harzfüllung Calziumionen wandern aus dem Wasser ins Harz und verdrängen dort je 2 Natriumionen, die ihrerseits ins Wasser wandern. Wasserenthärtung mittels Ionentausch Na + Ca 2+


Herunterladen ppt "Abteilung Heizung Na+K+ HCO 3 - Cl - SO 4 - NO 3 - Mg 2+ Ca 2+ Calciumhärte Magnesi- umhärte Nichtkarbonhärte (permanente Härte) Gesamtsalzgehalt Gesamthärte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen