Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Agenda AG Learning Outcomes Rückmeldungen aus der Uni Oldenburg Kurzer Input zur Formulierung von Learning.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Agenda AG Learning Outcomes Rückmeldungen aus der Uni Oldenburg Kurzer Input zur Formulierung von Learning."—  Präsentation transkript:

1 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Agenda AG Learning Outcomes Rückmeldungen aus der Uni Oldenburg Kurzer Input zur Formulierung von Learning Outcomes Erfahrungen, Interessen, Beiträge aus der Runde der TeilnehmerInnen und Teilnehmer Bearbeitung einzelner Themen (in Kleingruppen?) Zusammenführung der Ergebnisse

2 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Rückmeldungen aus der Uni Oldenburg Interesse an LO auf Ebene der Module LO auf Ebene der Studiengänge LO und (Weiter-)entwicklung der Curricula Hilfen zur Formulierung (most wanted!!!!) Sicht verschiedener Fachdisziplinen Rolle bei der Gestaltung von Prüfungsleistungen Chancen und Risiken für Studienangebote an der Uni Oldenburg

3 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Formulierung von Learning Outcomes – Warum überhaupt? Antworten des Tuning-Projects (mehr unter Betonung des Lernenden und der Ergebnisse der Lernprozesse (Lernenden- und Outputorientierung) Bachelor soll weniger spezialisiert angelegt sein als der Master Förderung der Mobilität und des Wechsels Ausweisung von Kenntnissen/Fährigkeiten und Kompetenzen von Absolventen in Richtung auf Berufsfelder

4 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Formulierung von Learning Outcomes – Warum Kompetenzorientierung? Antworten des Tuning-Projects (mehr unter Erhöhte Transparenz der Profile der Studiengänge (bzw. aller Ausbildungen) Kompetenzen betonen die aktive Beteiligung des Lernenden (persönliches Wachstum) Kompetenzorientierung begleitet die Idee des lebenslangen Lernens Kompetenzen (statt Inhalte) vereinfachen die Vergleichbarkeit von Studiengängen und fördern damit den Europäischen Hochschulraum

5 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Formulierung von Learning Outcomes – Auf welchen Ebenen? EQR und NQR Studiengänge/Abschlüsse Module Steigender Grad der Detaillierung

6 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Formulierung von Learning Outcomes – Welche allg. Kompetenzen sind wichtig? Befragung zu most important general academic skills (mehr unter Es wurden AbsolventInnen, ArbeitgeberInnen und WissenschaftlerInnen in 16 Ländern befragt Die wichtigsten Kompetenzen (lt. Absolv. und Arbeiterg.): –Fähigkeit zu Analyse und Synthese –Lernfähigkeit –Problemlösefähigkeit –Fähigkeit, Wissen in der Praxis anzuwenden –Fähigkeit, sich an neue Situationen anzupassen –Informationsmanagement –Fähigkeit, selbständig zu arbeiten –Fähigkeit, im Team zu arbeiten –Fähigkeit, zu organisieren und zu planen

7 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Formulierung von Learning Outcomes – Taxonomie nach Anderson und Krathwohl* Wissendimensionen: –Faktenwissen (Basiswissen) –Begriffl. Wissen (Zusammenhänge, Funktionen) –Verfahrensorient. Wissen (Methoden, Anwendungen) –Metakognitives Wissen (Lern- und Arbeitsstrategien, Selbsteinschätzung) Wie wird dieses Wissen erworben/verarbeitet (kognitive Prozessdimensionen) –erinnern, verstehen, anwenden, analysieren, bewerten, schaffen * vgl. u.a. Anderson, Lorin W. (2005): Objectives, Evaluation, and the Improvement of Education. In: Studies In Educational Evaluation, Volume 31, Issues 2-3, 2005, S

8 AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Isabel Müskens Referat Studienstrukturplanung und Innovation Stabsstelle Studium und Lehre Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "AG Learning Outcomes an der Universität Oldenburg Agenda AG Learning Outcomes Rückmeldungen aus der Uni Oldenburg Kurzer Input zur Formulierung von Learning."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen