Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Irmgard Wanner/Lavinia Ionica Online-Portfolios zur Unterstützung selbstgesteuerter Lernphasen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Irmgard Wanner/Lavinia Ionica Online-Portfolios zur Unterstützung selbstgesteuerter Lernphasen."—  Präsentation transkript:

1 1 Irmgard Wanner/Lavinia Ionica Online-Portfolios zur Unterstützung selbstgesteuerter Lernphasen

2 2 Gliederung Ausgangssituation Blended Learning Situationen Vorstellung des E-Portfolio EMMA Rückmeldungen Ausblick

3 3 Ausgangssituation Einführung der neuen Bachelor-/Master- Studiengänge Modularisierung von Sprachkursen mit erhöhten Selbstlernanteilen Schlüsselqualifikationsmodul Interkulturelle Kommunikation und Fremdsprachenerwerb, bestehend aus –Sprachpraxis –Theorien des Fremdsprachenerwerbs –Interkulturellem Training

4 4 Erfolgreiches selbstgesteuertes Lernen erfordert Klarheit über individuelle Ziele bewusstes Planen von Lernprozessen (Selbst-) Evaluationsmöglichkeiten Risikobewusstsein für den Lernprozess Das Nutzen von Lernstrategien eine entsprechende Beratung und Begleitung

5 5 Definition metakognitive Portfolios Metakognitive E-Lernportfolios verstehen sich als didaktisches Instrument, mit dem Lerner unter systematischer Berücksichtigung der individuellen Rahmenbedingungen jedes Lernprozesses den eigenen Lernweg aktiv planen, beschreiten, dokumentieren, steuern, reflektieren und evaluieren können.

6 6 Didaktische Positionierung des E-Portfolios im SQ Modul Das Portfolio wird nicht als Instrument der Leistungsmessung eingesetzt. Unter Portfolioarbeit wird nicht nur die selbstständige Bearbeitung der Portfolioinhalte verstanden, sondern die gesamte unterrichtliche Einbettung. Metakognitive Strategien werden an konkrete Sprachlernsituationen angebunden. Die Eintragungen im Portfolio dienen als Grundlage für gemeinsame Gespräche im Seminarteil des Moduls.

7 7 Hauptziele des SQ Moduls Erlernen einer neuen Fremdsprache Bewusstsein für interkulturelle Begegnungen schaffen Erwerb von Wissen über Sprachlerntheorien Reflexion, Verbalisierung, Dokumentation und Austausch über die eigenen Sprachlernerfahrungen sowie interkulturelle Themen

8 8 Portfolio: Struktur und Inhalte Zu Beginn: Zielsetzung, Lernstrategien bewusst machen, Risikoanalyse Curriculare Inhalte, Aktivitäten und Materialien Wöchentliche Reflexionsfragen

9 9 Rückmeldungen Kursleiter + Engagement der Teilnehmer + kontinuierliches Feedback ermöglicht verbessertes Monitoring und evtl. Modifizierung des Unterrichtsprogramms + Neue Erkenntnisse über Lernerpersönlichkeiten + gute Strukturierung möglich -mehr Zeitaufwand -Sinn von Portfolioarbeit nicht klar -Technische Schwierigkeiten am Start

10 10 Rückmeldungen Teilnehmer + Neue Erkenntnisse über eigene Lernerpersönlichkeit + Bewusstheit im Einsatz von Lernstrategien + Erfolgserlebnis durch realistisch geplantes Lernprojekt + Austausch mit anderen Lernern über das Lernprojekt und eigene Erfahrungen + gute Strukturierung und Einbindung der Teilveranstaltungen, Aktivitäten und Materialien - mehr Zeitaufwand -Sinn von Portfolioarbeit nicht klar -Technische Schwierigkeiten am Start

11 11 Ausblick Kursleiter in Portfolioarbeit fortbilden und unterstützen Auf die Rolle von Portfolioarbeit und Selbstreflexion im Berufsleben und in der Weiterbildung hinweisen Technische und terminologische Anpassungen zum Einsatz in unterschiedlichen Lernsituationen

12 12 Demo-Version unter Literatur Bärenfänger, Olaf & Ionica, Lavinia (2006). Fremdsprachenlernen mit Unterstützung elektronischer Portfolios: Probleme, Ziele und Perspektiven. IN: Zeitschrift für interkulturellen Fremsprachenunterricht 11 (2). URL: 2/beitrag/Baerenfaenger_Ionica1.htm ( ) Bräuer, Gerd (2002). Reformen durch Portfolios? freiburg.de/schreibzentrum/angebote/Schreibdidaktik/portfolio.pdf ( ) Delett, S. Jennifer & Barnhardt, Sarah & Kervorkian, A. Jennifer (2001). A Framework for Portfolio Assessment in the Foreign Language Classroom. Foreign Language Annals, Vol. 34, Nr. 6, S Kolb, Annika (2007). Portfolioarbeit: Wie Grundschulkinder ihr Sprachenlernen reflektieren. Tübngen: Narr


Herunterladen ppt "1 Irmgard Wanner/Lavinia Ionica Online-Portfolios zur Unterstützung selbstgesteuerter Lernphasen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen