Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Blick über den Tellerrand: Zur Umsetzung von eGovernment- Konzepten in anderen Ländern Hilmar Westholm Universität Bremen Forschungsgruppe Telekommunikation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Blick über den Tellerrand: Zur Umsetzung von eGovernment- Konzepten in anderen Ländern Hilmar Westholm Universität Bremen Forschungsgruppe Telekommunikation."—  Präsentation transkript:

1 Der Blick über den Tellerrand: Zur Umsetzung von eGovernment- Konzepten in anderen Ländern Hilmar Westholm Universität Bremen Forschungsgruppe Telekommunikation

2 Gliederung Internet-Nutzung in Europa und den USA Kriterien zur Beurteilung von Verwaltungsdienstleistungen -Nutzerorientierung -Organisation, Arbeitsweisen und Fähigkeiten -Governance Schritte zum eGovernment Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

3 Internet-Zugang in Haushalten der EU und der USA (2000) Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

4 Digitale Spaltung Das Internet wird in der EU vornehmlich genutzt von jüngeren, gebildeteren, reicheren Männern! Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

5 Strategien zur Förderung von eGovernment: USA: Staatliches Programm aus Clinton/Gore-Ära Niederlande: Nationale Strategie: OL2000 von 1996 Großbritannien: Modernising Government (1999) Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

6 eGovernment-Förderung durch die EU 5. Rahmenprogramm ( ): 15 Beuros -IST (Information Society Technologies): 3,6 Beuros -andere Instrumente (z.B. ESF, ERDF) U.a. PRISMA (Providing Innovative Service Models and Assessment): Gesundheit, besondere Gruppen (Ältere und Behinderte) Verwaltungen, Umwelt, Verkehr, Tourismus heute Szenarios in 10 Jahren Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

7 Nutzerorientierung Kombination verschiedener Vertriebswege Organisation, Arbeitsweisen und Fähigkeiten Finanzierung Vermeidung von BenachteiligungRegionalentwicklung Vertrauen, Privatsphäre, Sicherheit Governance Technologische Trends Kriterien zur Beurteilung von Verwaltungsdienstleistungen Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

8 Nutzerorientierung Nutzertypen: Verwaltungsmitarbeiter, Politiker, Endnutzer (Kunde / Bürgerin) Einbeziehung der Nutzerinnen in die Anwendungsentwicklung Nutzerfreundliches Design (von Angebots- orientierung zu Nachfrageorientierung) Kunde ist König (Lebenslagen / -zyklus bzw. Sichtenmodell statt Orientierung an traditioneller Verwaltungsstruktur) One-Stop-Government (z.B. Serviceläden) Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

9 Beispiel: Lebenslagen Alleinerziehung Kfz Schwangerschaft Umzug Urlaub Verloren-Gefunden Wohnen... Going away Dealing with crime Having a baby Moving home Learning to drive Death and bereavement Integration horizontal: Lebenslagen vertikal: Bund-Land- Kommune Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

10 Organisation, Arbeitsweisen und Fähigkeiten Unübersichtlichkeit für Bürger durch steigende Komplexität von Recht und Verwaltung; Innere Effizienz sinkt (Vermengung von Standard-Publikumsdienstleistungen und fachbezogener Sachbearbeitung); deshalb Reorganisation der Verwaltung (front-office / back-office; horizontale und vertikale Integration; Suche nach neuen Formen für kundenorientierte Verwaltungsprozesse). Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

11 Reorganisation der Verwaltung (1) Front office Abt. AAbt. BAbt. CAbt. D Abt. C Abt. B Abt. A Bürger + Firmen Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

12 Reorganisation der Verwaltung (2) Bürger und Firmen Front office Funktion A Funktion B Funktion C Funktion D 3. Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

13 Beispiel: Stadt Linz Begonnen: 1994 Abläufe als Module Ziele: Prozeßbeschleunigung, Minimierung der Zahl beteiligter Mitarbeiter, Ermöglichung sofortigen Zugriffs zum Vorgang Teambesprechungen, Monitoring System 1 Mitarbeiterin als Ansprechperson für Bürgerin und Firmen Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

14 Veränderte Arbeitsweisen und Qualifikationsansprüche Funktionsmischung von Arbeit und Freizeit; Flexiblere Arbeit hinsichtlich Zeit, Ort (mobil) und Struktur (dezentral); Flexible Teams, Projektarbeit; Ergebnisorientierung, Selbstverantwortung; Lebenslanges Lernen Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

15 Beispiel: Telearbeit in Europa Der Anteil von Telearbeit in der EU beträgt ca. 6%. Das Potential liegt bei 66% der Arbeitsleistung Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

16 Governance Neues Verhältnis von öffentlichem Sektor und Zivilgesellschaft (Bürgerkommune); Von einer Politik der Regulierung zu Politik der Ermöglichung: neue Allianzen von Staat – Markt – 3. Sektor Innovation und Gestaltung ohne Beteiligung der Bürger? Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

17 Beispiele: IT-Sektor ist der am meisten externalisierte in Großbritannien; Debatte um Outsourcing oder Privatisierung in Dänemark – gutes Beispiel für Bündelung regionaler Kräfte: Naestved; Digital Metropolis Antwerp und Metropolitan Area Network AntwerP als Beispiele für outgesourcete Bürgerdienste – beide zu großen Teilen via stadteigener Gesellschaft Telepolis (non-profit-Organisation) finanziert Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

18 Schritte zum e-government: 1. Verwaltungsintranet mit zentralisierter Datenbasis + Zugriff von allen Abteilungen; 2. Dienstleistungserbringung entsprechend den Nutzer-Bedürfnissen (OSG, Sicherheit, angenehmes Design) 3. Verwaltungs-Marktplatz: Werbung der Verwaltungsabteilungen für ihre Angebote; Firmenangebote; Einkauf 4. Digitale Demokratie als i-Tüpfelchen: Konsultation und etl. Abstimmungen Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation

19 Beispiele: Kalix Radslag (Schweden) Wien: Forum + Voting EDEN (Electronic Democracy European Network): Karten + Konsultation + Voting + FAQ / Antwortenbaum + Rooting FGTK sucht partizipationsbereite Kommunen für BMWi-gefördertes Projekt zur Entwicklung eines Beteiligungsservers (Information + Konsultation + Voting) Universität Bremen - Forschungsgruppe Telekommunikation


Herunterladen ppt "Der Blick über den Tellerrand: Zur Umsetzung von eGovernment- Konzepten in anderen Ländern Hilmar Westholm Universität Bremen Forschungsgruppe Telekommunikation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen