Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alles wandert – Migration als Prinzip des Lebens Innovationstag der Volkshochschulen, 27. Februar 2009 Migration ist der Normalfall, kein historisches.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alles wandert – Migration als Prinzip des Lebens Innovationstag der Volkshochschulen, 27. Februar 2009 Migration ist der Normalfall, kein historisches."—  Präsentation transkript:

1 Alles wandert – Migration als Prinzip des Lebens Innovationstag der Volkshochschulen, 27. Februar 2009 Migration ist der Normalfall, kein historisches Sonderphänomen Die Großstädte sind multiethnische Städte geworden. Die Begriffe Mehrheiten und Minderheiten sind Hilfskonstruktionen, die zunehmend nicht mehr die Realität abbilden. Helga Nagel, Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main,

2 Diversitäts- und Integrationspolitik Die Fähigkeit, mit Differenz umzugehen ist die Schlüsselqualifikation des 21. Jahrhunderts. Globalisierung und Migration haben zu größerer Heterogenität geführt.

3 Die veränderte Stadt und Diversity – Frankfurt für alle Traditionelle Integrationsansätze in der Krise Perspektivwechsel notwendig Was muss eine durch Migration demographisch veränderte Stadt tun, um den Bedürfnissen ihrer Bürger zu entsprechen? Einwanderer sind Bürgerinnen und Bürger, nicht Zielgruppe Sozialpolitischer Maßnahmen

4 Neue Herausforderungen erfordern neue Konzepte Ein Integrations- und Diversitätskonzept für die Gesamtstadt Diversity management in der Stadtverwaltung Diversity management verbinden mit einer Politik der Chancengleichheit und Antidiskriminierung, Abbau von Zugangsbarrieren Instrumente: Berichterstattung, Evaluation und Monitoring

5 Die konstruktive Funktion von Konflikten verstehen Angemessene Formate entwickeln Zugehörigkeit und Repräsentanz aushandeln und definieren Mehrfachidentitäten sind die Regel, kein pathologischer Zustand

6 Empfehlungen: Überprüfen Sie, ob in Ihren Zielen der Zugang zu Beschäftigung und Dienstleistungen für Migranten angemessen repräsentiert ist Führen Sie über Antidiskriminierungsverfahren hinausgehende Maßnahmen durch und identifizieren Sie Zugangsbarrieren Sorgen Sie für eine wirksame Datenerhebung und Überwachung Ihrer Ziele Überprüfen Sie Ihre Einstellungsverfahren und identifizieren Sie Barrieren Stellen Sie sicher, dass das Arbeitsumfeld für Mitarbeiter/-innen mit MH einladend ist

7 Dehnen Sie Ihre Schulung und Ausbildung auf den Umgang mit Vielfalt und Gleichstellung aus Nehmen Sie Standards in Bezug auf Vielfalt und Gleichstellung in Verträge mit externen Dienstanbietern auf Stellen Sie sicher, dass Ziele in Bezug auf Vielfalt und Gleichstellung in Ihren Verträgen zum Ausdruck kommen Stellen Sie die Konsultation und Teilhabe von Migranten sicher Stellen Sie sicher, dass Neuzuwanderer einen Zugang zu Beratung, Information und Sprachunterricht haben Entwickeln Sie eine wirksame Strategie für die Kommunikation mit der Öffentlichkeit


Herunterladen ppt "Alles wandert – Migration als Prinzip des Lebens Innovationstag der Volkshochschulen, 27. Februar 2009 Migration ist der Normalfall, kein historisches."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen