Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationsmanagement am Hochschulstandort Hamburg … ein interessantes Konzept … Kontext Kontext Ziele Ziele Wege Wege Übertragbarkeit Übertragbarkeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationsmanagement am Hochschulstandort Hamburg … ein interessantes Konzept … Kontext Kontext Ziele Ziele Wege Wege Übertragbarkeit Übertragbarkeit."—  Präsentation transkript:

1 Informationsmanagement am Hochschulstandort Hamburg … ein interessantes Konzept … Kontext Kontext Ziele Ziele Wege Wege Übertragbarkeit Übertragbarkeit Dr. Stefan Gradmann i. v. Prof. Dr.-Ing. Karl Kaiser Regionales Rechenzentrum der Universität Hamburg

2 Informationsmanagement HH 2 Kontext: ein unruhiges Umfeld Player Player Universität Hamburg / RRZ Universität Hamburg / RRZ Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg TU Hamburg-Harburg TU Hamburg-Harburg Weitere Hochschulen FHH (Modell Hoch 7 )? Weitere Hochschulen FHH (Modell Hoch 7 )? Politik und Historie Politik und Historie Novellierung HambHG Novellierung HambHG Evaluierung (Dohnany-Kommission) Evaluierung (Dohnany-Kommission) RRZ SUB RRZ SUB Konkurrenzentrifugaler und zentripetaler Faktoren Konkurrenz zentrifugaler und zentripetaler Faktoren Einstieg in Integriertes Informationsmanagement nicht primär über Organisation/Politik, sondern über ein technisches Infrastrukturmodell für IM und darauf bezogene / basierende Funktionen

3 Informationsmanagement HH 3 Authenti- fizierung / Autorisierung -Identität -Operationen -Kontext Ziele: The Big Picture Content Provision GBV SPARC / GAP / BOAI etc. User: Studenten, Wissenschaf tler, etc. Objektproduktion / Objektnutzung Content/Document Management Objektspei- cherung Objektad- ministration TexteBilderTöne … Output Publika- tions- funktion Input : Bibliotheksf unktionen Objektver- mittlung Forschu ngsbe- richt / Forschu ngsinfor mation Lehr-/ Lern- material Studien organis ation Admini- strative Funktio- nen (SAP, HIS, V V etc.) Selbst- evaluation und Impact- bewertung Verarbeitung (Internet/Intranet)

4 Informationsmanagement HH 4 Wege: IT-Infrastrukturkomponenten Netzinfrastruktur und Semantic Web (Wo?) Netzinfrastruktur und Semantic Web (Wo?) Content Management (Wo?) Content Management (Wo?) MyCoRe MyCoRe CoreMedia/CAP CoreMedia/CAP Generische Verfahren für Authentisierung/Autorisierung (Wer?) Generische Verfahren für Authentisierung/Autorisierung (Wer?) Pointer/Persistent Identifier (Was?) Pointer/Persistent Identifier (Was?) Standardbasierte Dokumentmodelle (Wie strukturiert?) Standardbasierte Dokumentmodelle (Wie strukturiert?)

5 Informationsmanagement HH 5 Wege: Funktionen (1) Bibliotheksfunktionen (Ingest): Bibliotheksfunktionen (Ingest): Corporate Identity Corporate Identity Digital/Hybrid Library Digital/Hybrid Library Generische Authentisierungsverfahren im Bibliothekskontext Generische Authentisierungsverfahren im Bibliothekskontext Personalisierungs-/Awarenessdienste Personalisierungs-/Awarenessdienste Publikations-/Transferfunktionen (Output): Publikations-/Transferfunktionen (Output): TextobjekteBildobjekteCourseware Content-Managementfunktionen Veröffentlichungs- und Aggregationsfunktionen Hamburg UP Forschungsbericht/ TEFIS … andere … Objekt- vermittlu ng Objekt- management Objekt- haltung

6 Informationsmanagement HH 6 Wege: Funktionen (2) und Organisation Interne Verarbeitungsfunktionen (processing): Interne Verarbeitungsfunktionen (processing): (Collaborative) Authoring (Collaborative) Authoring E-Learning/E-Teaching E-Learning/E-Teaching Studienorganisation/Administration Studienorganisation/Administration Selbstevaluation und alternative Impactbewertung Selbstevaluation und alternative Impactbewertung [Organisation: [Organisation: der Hamburger Umweg zur CIO-Funktion]

7 Informationsmanagement HH 7 Übertragbarkeit Nicht oder allenfalls partiell übertragbar sind kontextgebundene Faktoren und Ansätze Nicht oder allenfalls partiell übertragbar sind kontextgebundene Faktoren und Ansätze Übertragbarkeitschancen: Übertragbarkeitschancen: IT-Komponenten und Funktionen IT-Komponenten und Funktionen Taktischer Grundansatz (Umweg zur CIO- Funktion) Taktischer Grundansatz (Umweg zur CIO- Funktion) Diese Chancen steigen in dem Ausmaß, wie Komponenten und Funktionen Diese Chancen steigen in dem Ausmaß, wie Komponenten und Funktionen generisch und generisch und standardbasiert standardbasiert implementiert sind. Danke für Ihre Geduld und Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Informationsmanagement am Hochschulstandort Hamburg … ein interessantes Konzept … Kontext Kontext Ziele Ziele Wege Wege Übertragbarkeit Übertragbarkeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen