Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Meinl, Eschenbach, 9/06 Lernen am Campus IB der Fachhochschulstudiengänge Burgenland Sebastian Eschenbach und Paul Meinl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Meinl, Eschenbach, 9/06 Lernen am Campus IB der Fachhochschulstudiengänge Burgenland Sebastian Eschenbach und Paul Meinl."—  Präsentation transkript:

1 Meinl, Eschenbach, 9/06 Lernen am Campus IB der Fachhochschulstudiengänge Burgenland Sebastian Eschenbach und Paul Meinl

2 Meinl, Eschenbach, 9/06 factline Webservices GmbH Technologie: factline Community Server Services: Consulting, Konzeption, Betreuung Fokus: –E-Portfolios –Learning Communities/Kollaboratives Blended Learning –Projektkommunikation (z.B. EU-Projekte)

3 Meinl, Eschenbach, 9/06 Leitthemen der Softwareentwicklung Vertrauensvolles Informationsumfeld Kontextualisierung – Context is King Hypertext effiziente Kommunikation durch eindeutige Referenzierbarkeit Dynamische Vernetzbarkeit aller Inhalte –Verlässlichkeit & Transparenz

4 Meinl, Eschenbach, 9/06 Kernkompetenzbereich Wirtschaft (mit Schwerpunkt Mittel-Osteuropa) Kernkompetenzbereich Informationstechnologie und Informationsmanagement Kernkompetenzbereich Energie-Umweltmanagement Kernkompetenzbereich Gesundheit Fachhochschul-Studiengänge Burgenland ca. 200 Studierende, 7 interne und ca. 80 externe Lehrende, 2 wiss. Ass., 3 Verwaltung, 1 eLearning, ca. 300 Alumni Master-Studiengang Angewandtes Wissensmanagement Bachelor-Studiengang Informationsberufe

5 Meinl, Eschenbach, 9/06 Forschung & Entwicklung Public Knowledge Management Community Management eLearning Wissen & Produktivität

6 Meinl, Eschenbach, 9/06 Lehre Master – Angewandtes Wissensmanagement (2 Jahre) Wissensmanagement eLearning online Kommunikation sehr breiter Zugang (FH, Uni., PÄDAK,...) Bachelor – Informationsberufe (3 Jahre) Information Professionals

7 Meinl, Eschenbach, 9/06 Blended Learning 50 % Präsenzlehre 50% Fernlehre 14-tägig Freitag Nachmittag und Samstag unterstützt durch (zurzeit) 8 zentrale und 34 individuelle, miteinander verknüpfte factline-Plattformen

8 Meinl, Eschenbach, 9/06 Beispiel I

9 Meinl, Eschenbach, 9/06 Subjektorientierte Herangehensweisen Transdisziplinarität Communities of Practice Situated Learning Didaktisches Konzept

10 Meinl, Eschenbach, 9/06 Weitere Beispiele

11 Meinl, Eschenbach, 9/06 IKT und Didaktik Elektronische Medien nicht Mode Kommunikationsplattformen Online-Räume Weblogs ePortfolios... sondern notwendig, um das didaktische Konzept umzusetzen

12 Meinl, Eschenbach, 9/06 Softwareauswahl Wichtigste Überlegungen Kommunikation versus Administration Offenheit versus Kontrolle Gestaltbarkeit versus Funktionalität Support versus Open Source

13 Meinl, Eschenbach, 9/06 Gemeinsame Basis: FH: Kernkompetenz IT & Informationsmanagement Kompatibilität von didaktischer und technischer Grundphilosophie Erfahrungen: Spannungsfeld innovativer Software- Entwicklung: Orientierung an gelebter Praxis vs. Veränderung bestehender Arbeitsprozesse Akzeptanz der Software auch stark von nicht- technischen Faktoren abhängig Kooperation

14 Meinl, Eschenbach, 9/06 Bisher: Feinschliff: inkrementelle Verbesserungen, z.B. Forum Usability Texteditor plattformübergreifende Berechtigungsgruppen Ausblick: Clustern & Klonen neue Anforderungen durch E-Portfolios (Gestaltung, langfristige Verfügbarkeit etc.) Technische Entwicklung

15 Meinl, Eschenbach, 9/06 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: ppt-Präsentation zum Download: –www.factline.com/ [Bestandsgarantie bis ] Abschließend


Herunterladen ppt "Meinl, Eschenbach, 9/06 Lernen am Campus IB der Fachhochschulstudiengänge Burgenland Sebastian Eschenbach und Paul Meinl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen