Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.che.de Berlin, 14. Oktober 2004 1 E-Learning Studienreform im digitalen Zeitalter Zwischen Staat, Markt und Eigenverantwortung Detlef Müller-Böling.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.che.de Berlin, 14. Oktober 2004 1 E-Learning Studienreform im digitalen Zeitalter Zwischen Staat, Markt und Eigenverantwortung Detlef Müller-Böling."—  Präsentation transkript:

1 Berlin, 14. Oktober E-Learning Studienreform im digitalen Zeitalter Zwischen Staat, Markt und Eigenverantwortung Detlef Müller-Böling

2 Berlin, 14. Oktober Rückblick aus dem Jahre 2010

3 Berlin, 14. Oktober Rückblick aus dem Jahre 2010

4 Berlin, 14. Oktober Rückblick aus dem Jahre 2010

5 Berlin, 14. Oktober Alma mater virtualis Staat: Was hat er zu tun? Markt: Was bewirkt er? Eigen- verantwortung: Was leistet sie?

6 Berlin, 14. Oktober Alma mater virtualis Staat: Was hat er zu tun? Markt: Was bewirkt er? Eigen- verantwortung: Was leistet sie? nichts - bei entfesselter Hochschule Investitionsfinanzierung Projekt- förderung IT- Services

7 Berlin, 14. Oktober Alma mater virtualis Staat: Was hat er zu tun? Markt: Was bewirkt er? Eigen- verantwortung: Was leistet sie? Markt: Was bewirkt er? zur Zeit nichts bis wenig Bereinigung der Tools / Plattformen

8 Berlin, 14. Oktober Er entsteht nur langsam.... neue Zielgruppen neue Anbieter Markt

9 Berlin, 14. Oktober Eigen- verantwortung: Was leistet sie? Alma mater virtualis Staat: Was hat er zu tun? Markt: Was bewirkt er? Eigen- verantwortung: Was leistet sie? individuell vom Freak zur Massenbewegung von PP zu...

10 Berlin, 14. Oktober Eigen- verantwortung: Was leistet sie? institutionell von Projektförderung zu strategischer Organisationsentwicklung Personal- entwicklung Budgetierung

11 Berlin, 14. Oktober Eigen- verantwortung: Was leistet sie? institutionell strategische Optionen nutzen

12 Berlin, 14. Oktober Alma mater virtualis: Strategische Optionen Fokus/Zielgruppe Anwendungs- feld IT-Einsatz On-Campus Off-Campus niedrighoch Studium Weiterbildung

13 Berlin, 14. Oktober Fokus/Zielgruppe Anwendungs- feld IT-Einsatz On-Campus Off-Campus niedrighoch Studium Weiterbildung Alma mater virtualis: On campus-Option Studium

14 Berlin, 14. Oktober Fokus/Zielgruppe Anwendungs- feld IT-Einsatz On-Campus Off-Campus niedrighoch Studium Weiterbildung Alma mater virtualis: Off campus-Option Weiterbildung

15 Berlin, 14. Oktober Kooperationsmodell Admini- stration, support Content delivery (Lehre) Zertifi- zierung, Prüfungen Content generieren (Forschung) Integration/ Programm- gestaltung Aufberei- tung/ course design Hochschule, Forschungseinrichtung, kommerzieller Anbieter Hochschule

16 Berlin, 14. Oktober Modell Corporate University Content generieren (Forschung) Integration/ Programm- gestaltung Aufberei- tung/ course design Admini- stration, support Content delivery (Lehre) Zertifi- zierung, Prüfungen Hochschule Corporate University

17 Berlin, 14. Oktober Eigen- verantwortung: Was leistet sie? institutionell Integration der Medienentwicklung in alle Prozesse der Hochschule Content generieren (Forschung) Integration/ Programm- gestaltung Aufberei- tung/ course design Admini- stration, support Content delivery (Lehre) Zertifi- zierung, Prüfungen

18 Berlin, 14. Oktober Staat Markt Eigen- verantwortung individuell Eigen- verantwortung institutionell Anschubfinanzierung ToolsStrategie Umsetzung in Vielfalt normale Lehre

19 Berlin, 14. Oktober E-Learning Studienreform im digitalen Zeitalter Zwischen Staat, Markt und Eigenverantwortung Detlef Müller-Böling


Herunterladen ppt "Www.che.de Berlin, 14. Oktober 2004 1 E-Learning Studienreform im digitalen Zeitalter Zwischen Staat, Markt und Eigenverantwortung Detlef Müller-Böling."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen