Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Information über das Kurssystem der gymnasialen Oberstufe am Mariengymnasium (Eintritt 20010, G9)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Information über das Kurssystem der gymnasialen Oberstufe am Mariengymnasium (Eintritt 20010, G9)"—  Präsentation transkript:

1

2 Information über das Kurssystem der gymnasialen Oberstufe am Mariengymnasium (Eintritt 20010, G9)

3 Abschlüsse der gymnasialen Oberstufe Studierfähigkeit Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt AbiturFHR nach 12 + Praktikum FHR nach 11 + Berufsausbildung Eingangsvoraussetzung: Versetzung in Klasse 11 bzw. FOR-Q

4 Aufbau und Dauer der gymnasialen Oberstufe Abiturprüfung Jgst. 12Jgst. 11 max. 1 Jahr zur Wiederholung der Abiturprüfung + Höchstverweildauer: 4 Jahre Regeldauer: 3 Jahre Jgst. 13

5 Jgst LK 5 Std 6-7 GK 3 Std Kurse Leistungskurse und Grundkurse Abiturprüfung2 LK2 GKJgst – 11 GK (30 – 34 Std.) Jgst LK 5 Std 6-7 GK 3 Std Qualifikationsphase Einführungs - phase G Versetzung Zulassung

6 Religionslehre Sport Aufgabenfelder und Unterrichtsfächer I. Das sprachlich-literarisch-künstlerische Aufgabenfeld Deutsch Englisch LateinFranzösisch Niederländisch Musik KunstLiteratur II. Das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld Geschichte SozialwissenschaftenErdkunde Philosophie Erziehungswissenschaft III. Das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische AF Mathematik Physik BiologieChemie Informatik Ernährungslehre

7 Pflichtfächer u. Mindestbelegungsdauer in der gymnasialen Oberstufe Deutsch Fremdsprache Gesellschaftswissenschaft Mathematik Naturwissenschaft (Bio, Ph, Ch) Sport Religionslehre Literatur weitere Fremdsprache oder Sachfach in wt. FS Naturwissenschaft oder El oder If je 2 GK Ge, Sw Ku/Mu/Ip/Vp Kunst / Musik

8 Pflichtbelegung in der Jgst. 11 Einführungsphase: Jgst. 11 – Regelfall: 30 WStd Pflichtbereich: 27 WStd Wahlbereich: 3–7 WStd Gesellschafts- wissenschaft Ku / Mu Sport weiteres Fach Angleichung Religion w. FS oder Sach- fach in w. FS oder Naturw. o. El o. If fortgef. FS Deutsch Naturw. (Ph/Ch/Bi) Mathematik

9 Belegung der Fremdsprachen Englisch F / L L / F Englisch FS ab 5 oder 7 oder 9 neueinsetzende FS ab 11 ggfs. w. FS oder SF in w. FS ggfs. w. FS ggfs. w. FS oder SF FS ab 5/7/9 FS ab 5

10 Abiturprüfung Schriftlichkeit Gesellschaftswissens. Mathematik Naturwissenschaft 1. Leistungsfach (LK) 2. Leistungsfach (LK) Fächer Abitur- fächer 4. Abiturfach (GK) 3. Abiturfach (GK) Deutsch fortgeführte Fremdsprache neueinsetzende Fremdsprache ggf. 2. FS oder Sachfach bei sprachl. Schwerp. ggf. Naturwis. od. El od. If bei naturw. Schwerp.

11 11 Leistungsnachweise 11 Leistungsnachweise Leistungsbewertungen Notensehr gutgutbefr.ausr.schwach ausr. mangelh.ungenüg. Tendenz Punkte Facharbeit Eine umfangreiche schriftliche Haus- arbeit in der Jahr- gangsstufe 12, die eine Klausur in der 12.2 ersetzt. Klausuren Nach den Pflicht- bedingungen in den Jahrgangsst. 11 – 12 – 13 Sonstige Mitarbeit Fortlaufend im und zum Unterricht er- brachte Leistungen sind ebenso be- deutsam wie die Klausuren. Besondere Lernleistung Ein umfassender Beitrag, der im Rahmen z.B. eines von Ländern geförderten Wettbewerbes erbracht wird. Er kann in der Abi- turprüfung berücksichtigt werden. Defizitäre Leistung in (max. 6-7 Defizite, davon 3 LK-Defizite)

12 Minder- leistungen DM Fortge- führte FS Übrige Fächerversetzt Nachprüfung keine mind. 4 ja 1 x mind. 4 ja x 5, sonst 4 ja x 3, sonst 4 nein ja in M 2 x x 5, sonst 4 nein ja in einem Fach mit x 5, 1 x 3, sonst mind. 4 nein ja in FS x 5, sonst 4 nein ja in D oder in ÜF 5 5 3mind. 4 neinja in D oder M 5 5 4mind. 4 nein 1 x 6Nicht versetzt, keine Nachprüfung Versetzung in die Jgst. 12 (Versetzungsgrundlage 10 Fächer)

13 Die Oberstufe im Überblick Block II: Abiturprüfung (mind. 100 P., höchstens 300 P. Abiturprüfung: 2 Fächer aus D, M, FS Abdeckung der 3 Aufgabenfelder 1. LK muss D, fFS, M oder NW sein 1. LK 2. LK 3. Fach 4. Fach Zulassung: 32 – 34 Kurse: Mind. 200 P., höchstens 600 P. Block II: Qualifikationsphase Q2 Belegung von min- destens 32 anre- chenbaren Kursen (8 Lk + mind. 24 GK) Versetzungsgrund- lage 10 Fächer Q1 Versetzung EP DMfFSKu/ Mu GWNWRe (Pl) SPNW/ FS Wahl- fach DMfFSKu/ Mu GWNWRe (Pl) SPNW/ FS Wahl- fach Belegung von anrechenbaren Kursen Fortführung als GK oder LK verpflichtend: durchgehend bis zum Abitur: - D, M, eine FS, eine GW, eine NW, SP, - Zweite FS oder zweites nw-tc. Fach mind. bis Ende Q1: Ku/Mu (oder IP/VP/Lt) ; RE (ersatzweise PL) FHR 11 schul. Teil FHR schul. Teil


Herunterladen ppt "Information über das Kurssystem der gymnasialen Oberstufe am Mariengymnasium (Eintritt 20010, G9)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen