Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Kosten und Leistungsrechnung Präsentation von Sabine Hess.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Kosten und Leistungsrechnung Präsentation von Sabine Hess."—  Präsentation transkript:

1 1 Kosten und Leistungsrechnung Präsentation von Sabine Hess

2 2 Kosten und Leistungsrechnung - Gliederung - Folie 1:Thema Folie 2:Gliederung Folie 3: Die beiden wichtigsten Zweige des industriellen RW Folie 4:Informationen zur KLR Folie 5:Informationen zur KLR Folie 6:Merksatz zur KLR Folie 7:Wichtige Aufgaben der KLR Folie 8:Wichtige Aufgaben der KLR Folie 9:Merksatz zur KLR Folie 10:Abgrenzungsrechnung Folie 11:Kostenrechnerische Korrekturen Folie 12:Die Kostenartenrechnung Folie 13:Die Kostenartenrechnung Folie 14:Aufgabe Folie 15-17:Lösungen zur Aufgabe Folie 18:Ende

3 3 Kosten und Leistungsrechnung Die beiden wichtigsten Zweige des industriellen Rechnungswesens sind: Finanzbuchhaltung und Kosten- und Leistungsrechnung Sie bilden jeweils einen eigenen und in sich geschlossenen Rechnungskreis. In dieser Präsentation geht es um den RK II

4 4 ist betriebsbezogen und befasst sich nur mit den Aufwendungen und Erträgen, die im engen Zusammenhang mit den geplanten betrieblichen Tätigkeiten des Industriebetriebes, also: Beschaffung Produktion Absatz stehen. Diese betrieblichen Aufwendungen, z.B. Material-/ Personalaufwendungen, Abschreibungen, Mieten u.a. – werden Kosten, die betrieblichen Erträge, z.B. Umsatzerlöse, Mehrbestand an Erzeugnissen, Eigenleistungen, Eigenverbrauch – werden Leistungen genannt. Kosten und Leistungsrechnung

5 5 Die Gegenüberstellung der Kosten und Leistungen ergibt im RK II das Ergebnis der eigentlichen betrieblichen Tätigkeit, nämlich das BETRIEBSERGEBNIS. Leistungen > Kosten Betriebsgewinn Leistungen < Kosten Betriebsverlust Kosten und Leistungen sind wichtige Grundlagen zur Beurteilung der Rentabilität und Wirtschaftlichkeit. Kosten und Leistungsrechnung

6 6 MERKE: Die KLR bildet den RK II. Sie erfasst alle Kosten und Leistungen einer Rechnungsperiode und ermittelt das Betriebsergebnis. Kosten und Leistungsrechnung

7 7 Wichtige Aufgaben der KLR: verfolgt das Ziel, die Kosten und Leistungen einer Abrechnungsperiode (z.B. Monat oder Geschäftsjahr) vollständig zu erfassen und daraus das Betriebsergebnis zu ermitteln. Ermittlung der Selbstkosten (SK) und Leistungen einer Abrechnungsperiode. (Betriebliche Erfolgsermittlung) Ermittlung der SK der Erzeugniseinheit. (Schafft Grundlage für die Verkaufspreise) Kontrolle der Wirtschaftlichkeit – Controlling. (Die Entwicklung der Kosten und Leistungen ist dauernd zu kontrollieren) Kosten und Leistungsrechnung

8 8 Wichtige Aufgaben der KLR: Bewertung der unfertigen und fertigen Erzeugnisse in der Jahresbilanz. (Schlussbestände an UFE und FE-Erzeugnissen sind höchstens zu Herstellungskosten in die Jahresbilanz einzusetzen) Ermittlung von Deckungsbeiträgen auf der Basis der Teilkostenrechnung. (Feststellung ob ein Erzeugnis einen ausreichenden Beitrag zur Deckung der fixen Kosten und zur Erzielung von Gewinn leistet) Grundlage für Planungen und Entscheidungen. Kosten und Leistungsrechnung

9 9 MERKE: Drei Stufen: 1.Kostenartenrechnung: Welche Kosten sind entstanden? (Material, Löhne, Abschreibungen) 2.Kostenstellenrechnung: Wo sind die Kosten entstanden? (Stellen der Kostenverursachung) 3.Kostenträgerrechnung: Wer hat die Kosten zu tragen? (Erzeugnis, Serie, Auftrag) Vorstufe der KLR ist die Abgrenzungsrechnung. Kosten und Leistungsrechnung

10 10 Abgrenzungsrechnung Ergebnistabelle RK I ( = FB )RK II ( = KLR ) Gesamtergebnisrechnung der FB Kontenkl. 5, 6, 7 Aufwendungen (Klassen 6, 7) Erträge (Klasse 5) Ab- stimmung: AbgrenzungsrechnungBetriebsergebnis- rechnung Unternehmensbez. Abgrenzung Neutrale Auf- wendungen Neutrale Erträge KostenLeistungen Gesamtergebnis = Neutrales Ergebnis + Betriebsergebnis (Abgrenzungsergebnis)

11 11 Kostenrechnerische Korrekturen Ergebnistabelle RK I ( = FB )RK II ( = KLR ) Gesamtergebnisrechnung der FB Konto AufwendungenErträge Abgrenzungsrechnung Betriebsergebnis- rechnung KostenLeistungen Gesamtergebnis = Neutrales Ergebnis + Betriebsergebnis UN-bezogene Kostenrechner. Abgrenzungen Korrekturen Neutrale neutrale betriebl. Verrechn. Aufw. Erträge Aufw. Kosten Ergebnis aus UN- Ergebnis aus bez. Abgrenzungen Kostenrechn. Korr. Die Teilergebnisse aus UN-bezogene Abgrenzungen und Kostenrechnerische Korrekturen werden zum Neutralen Ergebnis zusammengefasst.

12 12 Die Kostenartenrechnung Betrachtung der Besonderheiten bei der Kostenentstehung ( Werteverzehr ) abhängig vom Produktionsprozess. 1.Gliederung nach dem Verzehr (für was...?) Materialkosten, Arbeitskosten, Betriebsmittelkosten, Kosten für Fremdleistungen (z.B. Outsourcing), Abgaben an die öffentliche Hand (betriebliche Steuern), Wagniskosten. 2.Verteilungsmöglichkeit auf Kostenträger direkt zurechenbar Kostenträger-Einzelkosten nicht direkt zurechenbar Kostenträger-Gemeinkosten (indirekt) Kosten und Leistungsrechnung

13 13 Die Kostenartenrechnung 3.Verhalten der Kosten bei Beschäftigungsschwankungen Änderung der produzierten Menge pro Periode 4.Kostenarten nach Herkunft der Kostengüter primäre Kostengüter von außen sekundäre Kostengüter aus der Unternehmung Kosten und Leistungsrechnung

14 14 Aufgabe: Eine Unternehmung stellt Kugelschreiber her. Die maximale Herstellkapazität beträgt Stück. In der Betrachtungsperiode fallen ,00 DM Kosten an. Die variablen Kosten je Kugelschreiber betragen 0,35 DM. 1.)Ermitteln Sie die Fixen Kosten 2a)Zeichnen Sie die Gesamtkostenkurven 2b)Zeichnen Sie die Stückkostenkurven (je Kugelschreiber) Lösung 1.: ( x 0,35DM) K g = K v + K f K f = K g – K v = ,00 – ,00 = ,00 K f = ,00 DM Kosten und Leistungsrechnung

15 15 Lösung 2a: Gesamtkostenbetrachtung DM Kosten Menge Kosten und Leistungsrechnung KgKg KvKv KfKf

16 16 Lösung 2b: k f = = 0,25 DM k v = 0,35 DM k g = 0,25 DM + 0,35 DM = 0,60 DM Um weitere Punkte der Kurve zu erhalten: k f = = 0,3 DM= 0,375= 0, k g = 0,35 DM + 0,30 DM = 0,65 0,35 + 0,38 = 0,73 0,35 + 0,5 = 0,85 Kosten und Leistungsrechnung

17 17 Lösung 2b: nur eine grobe Darstellung DM Kosten Menge Kosten und Leistungsrechnung 0,35 kvkv 0,60 x k g 0,25 x k f 0,85 x ,73 x 0,65 x 0,30 x 0,375 x 0,5 x

18 18 Das wars zum Thema Kosten und Leistungsrechnung Präsentation von Sabine Hess


Herunterladen ppt "1 Kosten und Leistungsrechnung Präsentation von Sabine Hess."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen