Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen Teil 2: Transparenzliste, SLP Profile und Datenqualität im Marktgebiet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen Teil 2: Transparenzliste, SLP Profile und Datenqualität im Marktgebiet."—  Präsentation transkript:

1 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen Teil 2: Transparenzliste, SLP Profile und Datenqualität im Marktgebiet Market, Juni bis Juli 2015

2 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Agenda 1.Neue SigLinDe-Profile für SLP und Ergebnisse Statusbericht 2.Neuerungen Transparenzliste 3.Regelenergieverursachung und -kosten 4.Analyse der Netzkonten 5.Statistiken Netzkontoabrechnung und MMM-Pönale 6.Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen2

3 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Agenda 1.Neue SigLinDe-Profile für SLP und Ergebnisse Statusbericht 2.Neuerungen Transparenzliste 3.Regelenergieverursachung und -kosten 4.Analyse der Netzkonten 5.Statistiken Netzkontoabrechnung und MMM-Pönale 6.Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen3

4 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Statusbericht Standardlastprofil Gas – Grundlegende Ergebnisse 4 Im Rahmen des Gutachtens konnten für das synthetische Standard- lastprofilverfahren drei Ursachen für die Abweichung zwischen Allokation und Restlast, identifiziert werden: Unpassende Profilfunktion Streuung der Restlast Fehlerhafte Temperaturprognose Im Rahmen des Gutachtens konnten für das synthetische Standard- lastprofilverfahren drei Ursachen für die Abweichung zwischen Allokation und Restlast, identifiziert werden: Unpassende Profilfunktion Streuung der Restlast Fehlerhafte Temperaturprognose Optimierungspotential durch den Netzbetreiber im synthetischen Verfahren besteht überwiegend bei den Profilfunktionen Empfehlung des Statusberichtes : Linearisierung der Lastprofile Einführung eines saisonalen Ausgleichsfaktors Empfehlung des Statusberichtes : Linearisierung der Lastprofile Einführung eines saisonalen Ausgleichsfaktors Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen

5 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität FfE Weiterentwicklung der SLP Gas Der BDEW hat auf Basis der Empfehlungen des Statusberichts SLP Gas ein Folgegutachten „Weiterentwicklung der SLP Gas“ in Zusammenarbeit mit der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH (FfE) beauftragt: Linearisierung der Standardlastprofile 5 FfE Der nahezu lineare Verlauf der Restlast bei sehr niedrigen Temperaturen wird mittels einer Summenfunktion aus Sigmoid und Gerade besser nachgebildet – der zu niedrigen Grundlast wird mittels einer zweiten Geraden entgegengewirkt SigLinDe Geburtsstunde der SigLinDe Profile als Ergänzung für die bundesweiten Profile in den Ausprägungen 03 und 04 für Haushalt und Gewerbe (ausgenommen Kochgas) Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen

6 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität FfE Weiterentwicklung der SLP Gas Der BDEW hat auf Basis der Empfehlungen des Statusberichts SLP Gas ein Folgegutachten „Weiterentwicklung der SLP Gas“ in Zusammenarbeit mit der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH (FfE) beauftragt: Saisonaler Ausgleichsfaktor 6 FfE trägt wesentlich zur Behebung des Sommer-/Wintereffektes bei Standardisierter, im Vorfeld bekannter, netzunabhängiger, datumsbezogener Faktor angepasst auf SigLinDe BNetzA  die BNetzA sieht eine Einführung eines Faktors derzeit noch nicht, zunächst Einführung der SigLinDe Profile, die die Schwachstellen der Sigmoide ausgleichen soll  Faktor wird nicht umgesetzt! Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen

7 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität 7 Schema zur Ableitung der SigLinDe Profile Sigmoider Anteil mit den bekannten TUM - Koeffizienten A, B, C und D: Linearer Anteil mit den Koeffizienten mH, bH und mW, bW : Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen

8 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Verbesserungen durch SigLinDe Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen8

9 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Analytisches Verfahren beim analytischen Verfahren kann der Restlastgang von D-2 der Allokation für D zu Grunde gelegt werden die durch den Zeitversatz bedingte Fehlmenge kann durch die Anwendung von geeigneten Optimierungsverfahren so gering wie möglich gehalten werden (s. SLP-Leitfaden Seite 66ff) Standardverfahren durch die Anwendung von Optimierungsverfahren und deren Optimierungsfaktoren entsteht eine erweiterte Informationspflicht der Ausspeisenetzbetreiber Optimierungsfaktoren Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen9 Transparenzanforderung GaBi 2.0

10 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Transparenzanforderungen nach GaBi 2.0 (1/2) GaBi Gas 2.0 unterscheidet zur Ausgestaltung der Transparenz- anforderungen an das SLP Verfahren die folgenden Parameter: Verfahrensspezifische Parameter („im Vorfeld bekannte“) SLP -Verfahren (syn/ana) Kundenwert, Korrekturfaktor etc. Anwendungsspezifische Parameter („für den Tag D bestimmte“) dynamischer Korrekturfaktor, Optimierungsfaktor etc. Ein Teil der verfahrensspezifischen Parameter werden bereits mit den Transportkunden / Lieferanten im Rahmen der Marktkommunikation bei den Stammdatenmeldungen (UTILMD) regelmäßig ausgetauscht. Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen10

11 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Transparenzanforderungen nach GaBi 2.0 (2/2) Für die Mitteilung der weiteren verfahrensspezifischen Parameter des SLP- Verfahrens wurde von den Verbänden BDEW, GEODE und VKU ein Formular als Anlage zum Lieferantenrahmenvertrag in Form einer Excel-Datei zur Veröffentlichung auf den Internetseiten der NB erstellt. Weitere verfahrensspezifische Parameter Die anwendungsspezifischen Parameter des SLP-Verfahrens müssen zukünftig täglich massengeschäftstauglich elektronisch ausgetauscht werden Bis zur finalen Klärung welcher Markteilnehmer, welche Information, zu welchen Zeitpunkt und in welcher Form bekommen möchte, wurde von den Verbänden BDEW, GEODE und VKU ebenfalls ein Formular in Form einer Excel-Datei zur Veröffentlichung auf der Internetseite der NB erstellt. Anwendungsspezifische Parameter Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen11

12 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Agenda 1.Neue SigLinDe-Profile für SLP und Ergebnisse Statusbericht 2.Neuerungen Transparenzliste 3.Regelenergieverursachung und -kosten 4.Analyse der Netzkonten 5.Statistiken Netzkontoabrechnung und MMM-Pönale 6.Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen12

13 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Aktuell gültige Transparenzlistenkriterien Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen13

14 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Anpassungen der Transparenzlistenkriterien – Hintergrund Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen14 Aufgrund von Vorgaben in der Festlegung „GaBi Gas 2.0“ sowie aufgrund des Wegfalls der Deklarationen für die ZRT Biogas, EntrySo und ExitSo müssen die Transparenzlistenkriterien angepasst werden Anpassungen werden zum bzw. zum umgesetzt und branchenweit abgestimmt Netzbetreiber im NCG Marktgebiet werden über anstehende Anpassungen in den Sommermonaten (2015 oder 2016!) schriftlich informiert Aktueller Diskussionsstand

15 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Anpassungen der Transparenzlistenkriterien – Überblick Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen15 Aktueller Diskussionsstand

16 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Agenda 1.Neue SigLinDe-Profile für SLP und Ergebnisse Statusbericht 2.Neuerungen Transparenzliste 3.Regelenergieverursachung und -kosten 4.Analyse der Netzkonten 5.Statistiken Netzkontoabrechnung und MMM-Pönale 6.Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen16

17 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Kumulierter Regelenergie-Einsatz: – Nettomengen (H & L-Gas kombiniert) Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen17

18 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Kumulierte Regelenergie-Kosten – inkl. Leistungspreise Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen18 ↓ = Erlöse ↑ = Kosten

19 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Verursachung RE durch NB & BKV pro Monat (10/2010 bis 02/2014) Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen19 Stand:

20 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Agenda 1.Neue SigLinDe-Profile für SLP und Ergebnisse Statusbericht 2.Neuerungen Transparenzliste 3.Regelenergieverursachung und -kosten 4.Analyse der Netzkonten 5.Statistiken Netzkontoabrechnung und MMM-Pönale 6.Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen20

21 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Allokationsgüte der Netzkonten (04/2014 bis 03/2015) - Abhängigkeit der Allokationsgüte vom Volumen der SLP-Allokationen - 21 Untere Grenze beschränkt Optimierungspotential Allokationsgüte ist unabhängig vom Volumen der SLP-Allokationen Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen Verfahrensbedingter Anteil der Schiefstände in Netzkonten

22 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Allokationsgüte der Netzkonten (GWJ im Vergleich) Abhängigkeit der Allokationsgüte vom Volumen der SLP-Allokationen 22 GWJ 10/11 GWJ 11/12 GWJ 12/13 GWJ 13/14 deutliche Verbesserung der Allokationsgüte Erweiterung des NCG-Marktgebietes Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen

23 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Agenda 1.Neue SigLinDe-Profile für SLP und Ergebnisse Statusbericht 2.Neuerungen Transparenzliste 3.Regelenergieverursachung und -kosten 4.Analyse der Netzkonten 5.Statistiken Netzkontoabrechnung und MMM-Pönale 6.Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen23

24 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Verlauf Netzkontoabrechnung – Stand Liefermonat Dezember 2014 Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen24

25 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Pönalisierung der Mehr- und Mindermengen Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen25 Anzahl der Netzkonten in Pönale Berechnungsmonat der Pönale Einführung der MMM-Pönale (MMM mit Fälligkeit ab dem ) Abrechnung der Pönale bei einer Einführung ab dem (hypothetische Betrachtung) SLP-MMM RLM-MMM

26 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Agenda 1.Neue SigLinDe-Profile für SLP und Ergebnisse Statusbericht 2.Neuerungen Transparenzliste 3.Regelenergieverursachung und -kosten 4.Analyse der Netzkonten 5.Statistiken Netzkontoabrechnung und MMM-Pönale 6.Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen26

27 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Mögliche Instrumente zur Verbesserung der Datenqualität für die Netzbetreiber BDEW, VKU, GEODE Checkliste NCG Datenportal Tägliche NCG Nachrichten Überprüfung der täglich an den Netzbetreiber übermittelten IMBNOTs (Entry - Exit) SLP Summenprüfung Fehlende tägliche / monatliche NKP­-Meldungen Fehlertage Transparenzliste Turnusmäßige Überprüfung der Kriterien-Checkliste des bdew zur Sicherstellung der Allokationsgüte (auch auf NCG-Homepage unter: Downloads  KoV und Leitfäden) Nutzung des NCG Datenportals (Einrichtung eines täglichen Abonnements der Zeitreihen) Überprüfung tägliche Allokationen und NKP-Meldungen Überwachung des Netzkontosaldos Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen27

28 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Backup Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen28

29 Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Allokationsgüte der Netzkonten (GWJ 13/14) - Abhängigkeit der Allokationsgüte vom Volumen der SLP-Allokationen - [1] = SUM(ABS(NK-Tagesschiefstände)) / SUM(SLP-Allokationen) ; [2] = LOG10( SUM( SLP-Allokationen ) ) 29 Untere Grenze beschränkt Optimierungspotential Allokationsgüte ist unabhängig vom Volumen der SLP-Allokationen Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen Verfahrensbedingter Anteil der Schiefstände in Netzkonten


Herunterladen ppt "Teil 2: Neuerungen SLP und Datenqualität Marktgebietsweite regionale Netzbetreibertreffen Teil 2: Transparenzliste, SLP Profile und Datenqualität im Marktgebiet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen