Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von der Methan Modellierung zur Credit Spread Modellierung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von der Methan Modellierung zur Credit Spread Modellierung."—  Präsentation transkript:

1 Von der Methan Modellierung zur Credit Spread Modellierung

2 Credit Spread Ma  für die Ausfallwahrscheinlichkeit:  wenn Ausfallwahrscheinlichkeit  wenn Liquidität Schlechte Nachrichten über eine Firma:  Kunde will höhere Prämie für höheres Risiko (no risk – no fun)  Liquidität sinkt  Credit Spread wird grö  er

3 Methan Quellen

4 Methan System

5 Simulierte Methen Emissionen

6 Kräfte im Markt

7 Modelle Methan: Empirische Gleichungen Marktbewegungen: Stochastische Prozesse

8 Simulierte Credit Spreads

9 Kreditprozess: Kredit Handel Kreditentscheidung Risiko Betrag

10 Kreditrisiko Kreditrisiko der Bank:  Der Kunde schuldet der Bank (zB. Kredit)  Der Kunde zahlt nicht  Die Bank erleidet einen Kredit-Verlust

11 Derivate  Produkt, dessen Wert vom Preis anderer Produkte abhängt  Beispiele: Optionen Swaps Futures

12 Swap Vereinbart werden:  Nominal  Laufzeit Wert des Swaps abhängig von den Zinsen BANKKUNDE 4.1% p.a. variabel

13 Option  Kunde kauft in 1 Monat 10 DB Aktien zu einem Preis von 90 EUR; Preis der Option ist 5 EUR Wert der Option abhängig vom Aktienpreis

14 Kreditprozess: Derivate Handel Risikoberechnung Kreditentscheidung

15 Credit Default Swap (CDS) CDS = Versicherung gegen Ausfall einer Firma X: Falls Firma X pleite geht: Bank zahlt Verlust an Kunden Falls Firma X nicht pleite geht: Bank zahlt nichts NominalLaufzeit Wert des CDS abhängig vom Credit Spread KUNDE X% spread s.a.. BANK 0 Verlust

16 Kreditrisiko CDS

17 Kreditrisiko CDS (II) Nominal: 10,000,000 EUR Laufzeit: 5 Jahre


Herunterladen ppt "Von der Methan Modellierung zur Credit Spread Modellierung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen