Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Reaktionsmechanismen - Addition an C-C-Doppelbindungen C-C-Doppelbindungen sind in der Regel elektronenreich Das bindende Molekülorbital von Doppelbindungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Reaktionsmechanismen - Addition an C-C-Doppelbindungen C-C-Doppelbindungen sind in der Regel elektronenreich Das bindende Molekülorbital von Doppelbindungen."—  Präsentation transkript:

1 Reaktionsmechanismen - Addition an C-C-Doppelbindungen C-C-Doppelbindungen sind in der Regel elektronenreich Das bindende Molekülorbital von Doppelbindungen liegt energetisch relativ hoch, das antibindende relativ niedrig Doppelbindungen sind recht reaktiv Allgemeines Reaktionsschema:

2 MO-Theorie: sp 2 -Hybridisierung und C-C-Doppelbindung s-Orbitalp-Orbital sp 2 -Orbital: ⅓ s - + ⅔ p- Anteil Trigonale Bipyramide sp 2 -Orbitale in der Ebene, p-Orbital senkrecht auf der Ebene C-C-Doppelbindung: 1 x σ-Bindung und 1 x π-Bindung Berechnetes π-Orbital: Hohe Elektronen- dichte oberhalb und unterhalb der Molekülebene

3 HX-Addition an Alkene Welcher Mechanismus ist richtig? A) B) C) D) Alles falsch!

4 HX-Addition an Alkene Stabilisierung C + : tert > sek > prim Polare LM Energie Der 1. Schritt bestimmt die Regioselektivität, es wird das stabilere Carbeniumion gebildet. Regel von Markownikow („Herdentrieb der Wasserstoffe“)

5 HX-Addition an Alkene: Isomerisierung Protonierung des Alkens ist reversibel, bei der Rückreaktion können sich verschiedene Alkene bilden (thermodynamisches Gleichgewicht). Die Abspaltung des Protons muss dabei nicht vollständig sein: 1,2-Hydridverschiebung:

6 Bromaddition an Alkene Welcher Mechanismus ist richtig? A) B) C) D) E) Alles falsch!

7 Mechanismus der Bromaddition

8 Bromaddition an Alkene: MO-Schema

9 Mechanismus der Bromaddition: Stereochemie

10 Bromaddition an Cholesterol: Stereochemie

11 Energie Reaktionsverlauf


Herunterladen ppt "Reaktionsmechanismen - Addition an C-C-Doppelbindungen C-C-Doppelbindungen sind in der Regel elektronenreich Das bindende Molekülorbital von Doppelbindungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen