Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aufbau des Diplom-Studienganges. Gliederung: 1.Aufbau des Diplom-Studiengangs Maschinenbau 2.Aufbau des Bachelor- und Masterstudiengangs Maschinenbau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aufbau des Diplom-Studienganges. Gliederung: 1.Aufbau des Diplom-Studiengangs Maschinenbau 2.Aufbau des Bachelor- und Masterstudiengangs Maschinenbau."—  Präsentation transkript:

1 Aufbau des Diplom-Studienganges

2 Gliederung: 1.Aufbau des Diplom-Studiengangs Maschinenbau 2.Aufbau des Bachelor- und Masterstudiengangs Maschinenbau 3.Das Kombinationsstudium Maschinenbau

3 1. Aufbau des Diplom-Studiengangs Maschinenbau Gesamtdarstellung

4

5 Diplomarbeit HF1 HF2 HF3 Ingenieurwissenschaftliche 1 Vertiefung (Pflicht) Naturwissenschaftliche 2 und technische Grundlagen Hauptstudium Grundstudium 1 WING: sowie wirtschaftswissenschaftliche Vertiefung 2 WING: sowie wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen HF: Hauptfach Prinzipieller Aufbau des Studiums Katalog der Wahlpflichtfächer (Hauptfächer HF) Beispiel Hauptfach Kunststoffverarbeitungs- maschinen Wir bieten ausgezeichnete Wahlmöglichkeiten! a) Individuelle Wahl von Hauptfächern (HF) oder b) Wahl eines Studienschwerpunktes (Paket von 3 Hauptfächern) Wir bieten ausgezeichnete Wahlmöglichkeiten! a) Individuelle Wahl von Hauptfächern (HF) oder b) Wahl eines Studienschwerpunktes (Paket von 3 Hauptfächern) Obligatorischer Kern Kunststoffverarbeitungs- maschinen Werkzeuge der Kunststoffverarbeitung Kanon einschlägiger Fächer Aufbereitung von Kunststoffen Projektierung von Extrusionsanlagen Fördern und Dosieren Stofftransport etc. 4 SWS 5 SWS Summe: 9 SWS Möglichkeiten zur Gestaltung des Diplom-Studiengangs Studienschwerpunkte durch 3 Hauptfächer

6 Aufbau des Bachelor- und Masterstudiengangs 2.

7 Promotion Bachelor- und Masterstudiengang im Vergleich DII Diplom- Grundstudium Maschinenbau Bachelorstudiengang Maschinenbau Masterstudiengang Maschinenbau DII Diplom- Hauptstudium Maschinenbau DI Diplom- Hauptstudium Maschinenbau DI Diplom- Grundstudium Maschinenbau Industrie DII DI

8 Vertiefungsrichtungen Vertiefungsrichtungen Bachelor-/Masterstudiengang Diplomstudiengang Produktentwicklung Mechatronik Kunststofftechnik Energie- und Verfahrenstechnik Virtuelle Fertigung

9 Hauptstudium: Bachelor- und Masterstudiengang Stand: 17_Februar_2003 Hauptstudium Bachelor 5. / 6. Semester Ingenieurwissenschaftliche Vertiefung ( Pflichtmodul ) Techn. Wahlmodul 1 Bachelorarbeit Nichttechn. Wahlmodul Master Semester Hauptstudium Masterarbeit Techn. Wahlmodul 3 Techn. Wahlmodul 2 Ingenieurwissenschaftliche Vertiefung ( Pflichtmodul ) Nichttechn. Wahlmodul Techn. Wahlmodul 1

10 Kunststoff- technik MechatronikEnergie- und Verfahrens- technik Produkt- entwicklung Virtuelle Fertigung Katalog der Basis-Wahlpflichtmodule PPPPP 12 SWS16 LP Grundstudium P 96 SWS121 LP Katalog der Technischen Wahlpflichtmodule... WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS 9 SWS 13 LP Katalog besteht aus 8 einzelnen Modulen Aus dem Lehrangebot der Universität Paderborn Studium Generale 9 LP WP Unterschiedliche Angebote der einzelnen Institute Projektseminar 3 LP WP Bachelorarbeit mit Zwischenpräsentation und Kolloquium 16 LP Bericht für berufspraktische Tätigkeit ( 16 Wochen) 2 LP Aufbau des Bachelorstudienganges

11 Kunststoff- technik MechatronikEnergie- und Verfahrens- technik Produkt- entwicklung Virtuelle Fertigung Katalog der Basis-Wahlpflichtmodule PPPPP 15 SWS15 LP Katalog der Technischen Wahlpflichtmodule... WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS WP 5 SWS P4 SWS 27 SWS39 LP Katalog besteht aus 15 einzelnen Modulen Aus dem Lehrangebot der Universität Paderborn Studium Generale 12 LP Unterschiedliche Angebote der einzelnen Institute 2 Studienarbeiten Abschlusspräsentationen Masterarbeit mit Zwischenpräsentation und Kolloquium 27 LP Bericht für berufspraktische Tätigkeit (26 Wochen) 3 LP Aufbau des Masterstudienganges

12 3. Kombinationsstudium Maschinenbau Industriemechaniker / in Vordiplom Diplomingenieur /-in Fachhochschulreife / Abitur Ansprechpartner bei Benteler Elmar Mönig

13 Kombinationsstudium Maschinenbau Ausbildung zum Industriemechaniker und Abschluss als Dipl.-Ing. JanFeb Mar AprMaiJunJulAugSepOktNov Dez JanFeb Mar AprMaiJunJulAugSepOktNov Dez JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNov Dez JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez Pr Praxis 1. Semester 1. Sem2. Semester3. Semester 3. Sem4. Semester Praxis * JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez 5. Semester Praxis Pr PP P P P Praxis Ausland Auslandsaufenthalt Diplom- vorprüfung 5. Sem Fachpr. P Pr 6. Semester Fachpraxis P Pr JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez 7. Semester 7. Sem Fachpraxis 8. Semester Fachpr. P Diplomarbeit Praxis im Grundstudium Studium Auslandsaufenthalt IHK-Prüfung jeweils 5 Studierende in beiden Auslandsquartalen Fachpraxis Studienarbeit 1 Studienarbeit 2 Studienarbeiten, Diplomarbeit Fachpraxis im Hauptstudium Prüfungen P

14 Teilnehmer der Jahrgänge Jahrgang 2001 Jahrgang 2002 Jahrgang 2003

15 Events zum Kennenlernen

16 Einstiegsvoraussetzungen Vergütung Voraussetzungen Vergütung Abitur mit einem Notendurchschnitt 2,5 und besser Bundeswehr / Zivildienst abgeleistet Englisch und Deutsch befriedigende Leistungen Spaß an Technik Motivation € 510 bis zum Vordiplom € 565 bis zur Industriemechaniker- Prüfung € 665 im Hauptstudium


Herunterladen ppt "Aufbau des Diplom-Studienganges. Gliederung: 1.Aufbau des Diplom-Studiengangs Maschinenbau 2.Aufbau des Bachelor- und Masterstudiengangs Maschinenbau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen