Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufsakademie-Studium bei DaimlerChrysler. 2PAP/PBP Inhalt 1.DaimlerChrysler im Überblick 2.Berufsakademie-Studium allgemein 3.Vergleich BA-FH-Universität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufsakademie-Studium bei DaimlerChrysler. 2PAP/PBP Inhalt 1.DaimlerChrysler im Überblick 2.Berufsakademie-Studium allgemein 3.Vergleich BA-FH-Universität."—  Präsentation transkript:

1 Berufsakademie-Studium bei DaimlerChrysler

2 2PAP/PBP Inhalt 1.DaimlerChrysler im Überblick 2.Berufsakademie-Studium allgemein 3.Vergleich BA-FH-Universität 4.Überblick Studiengänge 5.Studienablauf 6.Praxiseinsätze 7.Firmeninterne Trainings 8.Auswahlprozess 9.Fragen?

3 3PAP/PBP 3 1. DaimlerChrysler im Überblick

4 4PAP/PBP 2. Berufsakademie-Studium allgemein (I) Kombination von Studium und Ausbildung Theorie Studium an der Berufsakademie Praxiseinsätze und Seminare im Unternehmen + 3 Jahre Studiendauer * Bachelor-Abschluss In ca. dreimonatigem Wechsel Voraussetzung Abitur

5 5PAP/PBP 2. Berufsakademie-Studium allgemein (II) Praxisintegration Engagierte Dozenten Interne Qualifizierung Finanzielle Unabhängigkeit Kurz und zielorientiert Lernen in kleinen Lerngruppen Unternehmens- Know-how Anerkannte Abschlüsse Beste Berufsaussichten Betreuung durch das Unternehmen

6 6PAP/PBP 3. Vergleich BA-FH-Uni Berufsakademie Fachhochschule Universität Praxisbezug Vergütung Durchschnittsalter Absolventen Abbrecherquote Direkter Praxisbezug Praxisbezug Wissenschaftlicher Schwerpunkt ja nein 23 28,3 28,4 11% 36% (Bsp. Informatik) 37% (Bsp. Informatik) Dauer 6 Semester 8 Semester > 8 Semester

7 7PAP/PBP 4. Kaufmännische Studiengänge - Beispiele Betriebswirtschaftslehre Industrie International Business Administration Zusätzlicher Mentor im Fachbereich Studienschwerpunkt Betriebswirtschaftslehre Auslandspraxiseinsatz Gemeinsamkeiten Wählbare Vertiefungen im Hauptstudium Auslandssemester Unterschiede Englischsprachige Vorlesungen

8 8PAP/PBP 4. Technische Studiengänge - Beispiele Maschinenbau Fahrzeug-System- engineering Elektrotechnik- Fahrzeugelektronik und mechatronische Systeme Unterschiede Schwerpunkt: Konstruktion von Fahrzeugkomponenten Karosserie und Anbauteile Programmieren-, Steuern und Regeln von Fahrzeugsysteme Gemeinsamkeiten Fachrichtungsunterstützende Seminare Praxiseinsätze in Ingenieurbereiche Auslandspraxiseinsätze Wirtschaftsingenieur Produktion und Logistik Prozessplanung, Projekt- Steuerung, Controlling, Lieferantenmanagement

9 9PAP/PBP 5. Studienablauf Semester Praxiseinsatz Training Jahrgang Jahrgangs- übergreifendes Training

10 10PAP/PBP 6. Praxiseinsätze (I) Zielsetzung ist das Kennenlernen von: diversen Funktionsfeldern unterschiedlichen Geschäftsfeldern und Zentralfunktionen mindestens einem Auslandsstandort verschiedenen Standorten (Zentrale, Werke, ggf. Niederlassung) Praxiseinsatz 1 bis 4 Pflicht: Einkauf/Vertrieb/Controlling Dauer: Monaten* 5. Praxiseinsatz Diplomarbeit 3 Monate 6. Praxiseinsatz Einarbeitung in 1. Stelle 2,5 Monate Kontinuierliche Beurteilung des Studierenden durch den jeweiligen Praxisplatzbetreuer mit Hilfe des Beurteilungssystems Studium im Dialog (SID) *Bei IBA ist die 3. Praxisphase ein Kurzeinsatz vor dem sechsmonatigen Auslandssemester.

11 11PAP/PBP 6. Praxiseinsätze (III) Inland: Stuttgart Sindelfingen Berlin Wörth Rastatt Mannheim Ausland: Brasilien China Kanada Singapur Südafrika Thailand USA Vietnam

12 12PAP/PBP 7. Firmeninterne Trainings Jahrgangsbezogene Trainings (zwischen Theorie- und Praxisphasen) Fach-Trainings Vertrieb/Marketing Einkauf/Logistik Finanzen/Controlling Personal/Organisation Persönlichkeitsorientierte Trainings Kommunikation & Kooperation Berufsorientierung Jahrgangsübergreifende Trainings (zweimal jährlich in den Praxisphasen) Methoden-Trainings Moderation Präsentation Projektmanagement Persönlichkeitsorientierte Trainings Rhetorik Gesprächsführung Konfliktmanagement

13 13PAP/PBP 8. Auswahlprozess - Anforderungsprofil Schulische Leistungen Allgemeine bzw. Fachgebundene Hochschulreife mit guten bis sehr guten Leistungen in Mathe, Deutsch, Englisch Sehr gute Englischkenntnisse Außerschulisches Engagement z. B. im sozialen Bereich/ Vereinstätigkeit Praktika Ggf. erste Auslandserfahrung Sonstiges Kein/e vorherige Ausbildung/ Studium Wehr- oder Zivildienst muss abgeleistet oder Befreiung bestätigt sein Soft skills Teamfähigkeit Leistungsbereitschaft/ Zielstrebigkeit Selbständigkeit/ Eigeninitiative Logisch-analytisches Denken Belastbarkeit Räumliche Mobilität

14 14PAP/PBP 8. Auswahlprozess - Schriftliche Bewerbungsunterlagen Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung Bitte fügen Sie dem Online-Fragebogen folgendes bei: Ergänzungen zu Ihrem Lebenslauf oder Bescheinigungen zu Praktika, Ferienbeschäftigungen, Auslandserfahrungen oder sozialem Engagement Abiturzeugnis bzw. die letzten beiden Schulzeugnisse (müssen nicht beglaubigt sein)

15 15PAP/PBP 8. Auswahlprozess - Ablauf Computergestützter Vorauswahltest (zu Hause) Analyse der Bewerbungsunterlagen Vertragsangebot für Oktober des Folgejahres Assessment Center Telefoninterview Computergestützter Auswahltest (in Stuttgart)

16 16PAP/PBP 9. Interesse? Fragen? Rufen Sie uns doch einfach an / , Frau Lickert Schicken Sie uns ein an Besuchen Sie uns auf unserer Webseite und bewerben Sie sich online unter


Herunterladen ppt "Berufsakademie-Studium bei DaimlerChrysler. 2PAP/PBP Inhalt 1.DaimlerChrysler im Überblick 2.Berufsakademie-Studium allgemein 3.Vergleich BA-FH-Universität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen