Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Kernlehrplanimplementation Hauptschule Kernlehrplan Arbeitslehre.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Kernlehrplanimplementation Hauptschule Kernlehrplan Arbeitslehre."—  Präsentation transkript:

1 1KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Kernlehrplanimplementation Hauptschule Kernlehrplan Arbeitslehre (Lernbereich)

2 22 I.Von der Stofforientierung zur Kompetenzorientierung II.Kernlehrpläne: Konstrukt, Struktur und zentrale Elemente III.Schulinterne Lehrpläne: Konstrukt, Struktur und zentrale Elemente („Lehrplannavigator“) IV.Austausch und fachliche Fragen V.Abschlussplenum Agenda KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre

3 33 I. Von der Stofforientierung zur Kompetenzorientierung KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre

4 4 Der Kernlehrplan Arbeitslehre und kompetenzorientierter Unterricht Kompetenzorientierter Unterricht geht nicht vom Inhalt aus, sondern von der Kompetenz, die diese konkrete Lerngruppe in dieser konkreten Situation an diesem konkreten Inhalt lernen, entwickeln, ausbauen, üben, … soll. Schülerinnen und Schüler können …... adressatengerecht kommunizieren,... situationsgerecht bewerten,... anforderungsbezogen erwerben,... handelnd erschließen. KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre

5 55 Input-Steuerung und „Stofforientierung“ Was soll am Ende dieses Bildungsabschnitts durchgenommen und behandelt worden sein? versus Ergebnis- bzw. „Output-Steuerung“ und Kompetenzorientierung Was sollen Schülerinnen und Schüler am Ende dieses Bildungsabschnitts / eines Unterrichtsvorhabens können? KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre

6 6 Sowohl Lernziele als auch Kompetenzerwartungen geben an, was im Unterricht gelernt werden soll. Lernziele konzentrieren sich auf einen engen überschaubaren Rahmen, indem sie eine Unterrichtsstunde, ein Unterrichtsvorhaben bzw. eine Projektphase strukturieren. Kompetenzerwartungen geben die letztlich zu erzielenden Ergebnisse der längerfristigen Lernprozesse an: -Sie zielen ab auf die Anwendung des Gelernten und auf Handeln. -Sie setzen das Erlernen von Einzelelementen voraus und integrieren sie. -Sie beschreiben übertragbare Fähigkeiten. Die Kompetenzorientierung der Kernlehrpläne löst die Lernzielorientierung somit nicht ab, sondern erweitert sie unter der Perspektive klarer Ergebnisvorgaben im Sinne - langfristiger - zu entwickelnder Kompetenzen. Kompetenzorientierung KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre

7 7KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 7 II. Kernlehrpläne: Konstrukt, Struktur und zentrale Elemente

8 8KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 8 Kernlehrplankonstrukt: “Zwei-Säulen-Modell“ Kompetenzerwartungen Die Schülerinnen und Schüler beurteilen unterschiedliche Wege der Lebensmittelproduktion im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Arbeitsökonomie. Kompetenzbereiche (Prozesse) Arbeitsbezogene Kompetenz Inhaltsfelder (Gegenstände)

9 9KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 9 Zentrale Begriffe und Ebenen im Kernlehrplan (I) Kompetenzbereiche: Systematisieren die kognitiven Prozesse – AL: Sach-, Methoden-/Verfahrens-, Urteils-/Entscheidungs- und Hand- lungskompetenz Inhaltsfelder: Systematisieren die Gegenstände, sind nicht mit Unterrichtsvorhaben gleichzusetzen – Beispiele: 1. Sicherheit am Arbeitsplatz oder 3. Wirtschaften in privaten Haushalten Inhaltliche Schwerpunkte: Untergliederungselemente der Inhaltsfelder – Beispiele zu IF 1:  Technikräume und ihre Einrichtungen  Werkzeuge, Werkstücke, Werkstoffe und Werkzeugmaschinen

10 10KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Übergeordnete Kompetenzerwartungen: Inhaltsfeldübergreifende Kompetenzerwartungen aus allen Kompetenzbereichen, mit Progression Konkretisierte Kompetenzerwartungen: Inhaltsfeldbezogene Kompetenzerwartungen als heruntergebrochene Zusammenführung von Prozessen und Gegenständen (Sach- und Urteilskompetenzen) 10 Zentrale Begriffe und Ebenen im Kernlehrplan (II)

11 11KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 11 Sachkompetenz Übergeordnete Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler - erläutern grundlegende hauswirtschaftliche Prozesse. Konkretisierte Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler - ordnen Lebensmitteln verschiedene Be- und Verarbeitungsverfahren sowie die hierzu benötigten Arbeitsmittel zu. Urteils-/Entscheidungskompetenz Übergeordnete Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler -beurteilen Situationen oder Ereignisse aus verschiedenen Perspektiven. Konkretisierte Kompetenzerwartung: Die Schülerinnen und Schüler -beurteilen mögliche Auswirkungen eines Arbeitsplatz-, Arbeitgeber- und Berufs- wechsels sowie eines Arbeitsplatzverlustes für die Lebensgestaltung und das Selbst- verständnis des Einzelnen. Kompetenzerwartungsebenen: Beispiele ÜKE – KKE

12 12KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Beispiel für die Progression einer übergeordneten Methodenkompetenz (MK 9) bis zum Ende der Jahrgangsstufe 10 Die Schülerinnen und Schüler  analysieren Fallbeispiele auch außerhalb des unmittelbaren eigenen Erfahrungsbereichs (7/8).  analysieren Fallbeispiele und nehmen Verallgemeinerungen vor (9/10).

13 13KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Vernetzung der Fächer nach thematischen Schwerpunktbereichen Nutzung von Synergieeffekten zwischen den Fächern Erweiterter Blick auf die Gegenstände der Fächer: Ermöglichung von Perspektivwechseln und wechselnden Zugriffen Welche Chancen für Integration ermöglicht der Kernlehrplan?

14 14 Integration Jgst. 7 – 10 Arbeitslehre fächerintegriert Jgst. 7 – 10 Hauswirtschaft (fachspezifisch) Jgst. 7 – 10 Technik (fachspezifisch) Jgst. 7 – 10 Wirtschaft (fachspezifisch) Jgst. 7 – 8 AL fächer- integriert HW 9/10 TC 9/10 WI 9/10 KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre

15 15KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Anforderungen an die Schulen angesichts kompetenzorientierter Kernlehrpläne Festlegung des Umfangs von Kompetenzerwartungen und damit verbundener Fachkenntnisse im KLP, lerngruppen-adäquate Umsetzung und Konkretisierung ist Aufgabe der Lehrkräfte Aussagen zur Leistungserfassung und -bewertung im KLP; Vereinbarungen und Absprachen über Kriterien in den Schulen Verpflichtung der Schulen schuleigene Lehrpläne zu erstellen im Schulgesetz

16 16KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 16 III. Schulinterne Lehrpläne: Konstrukt, Struktur und zentrale Elemente (Unterstützungsmaterialien zur Kernlehrplanimplementation, das Lehrplaninformationssystem „Lehrplannavigator“)

17 17KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 17 Struktur eines schulinternen Lehrplans – Gliederung KapitelGliederungspunkt 1 Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 2 Entscheidungen zum Unterricht 2.1 Unterrichtsvorhaben Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben und konkretisierte Unterrichtsvorhaben 2.2 Grundsätze der fachmethodische und fachdidaktischen Arbeit 2.3 Grundsätze der Leistungsbewertung und Leistungsrückmeldung 2.4 Lehr- und Lernmittel 3 Entscheidungen zu fach- und unterrichtsübergreifenden Fragen 4Qualitätssicherung und Evaluation

18 18KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 18 Beispiel: Übersichtsraster für die Sekundarstufe I 7 Unterrichtsvorhaben I: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte Unterrichtsvorhaben II: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte … 8 Unterrichtsvorhaben I: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte Unterrichtsvorhaben II: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte … 9 Unterrichtsvorhaben I: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte Unterrichtsvorhaben II: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte … 10 Unterrichtsvorhaben I: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte Unterrichtsvorhaben II: Thema, Kompetenzen, Inhaltsfelder, inhaltliche Schwerpunkte …

19 19KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 19 Der schulinterne Lehrplan ordnet den Jahrgangsstufen obligatorische Unterrichtsvorhaben zu. (Kumulativität, schulbezogene Schwerpunktsetzungen). Die Unterrichtsvorhaben weisen aus: konkretisierte Kompetenzerwartungen, die erreicht werden sollen die thematische Einbindung (Gegenstände und Ziele) und ggf. die inhaltliche Strukturierung Verknüpfungen mit anderen Fächern außerschulische Lernorte ggf. Verknüpfungen mit Ganztagsangeboten Bestandteile schulinterner Lehrpläne I

20 20KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 20 Es weist Vereinbarungen und Absprachen aus … zu unterrichtsmethodischen und didaktischen Grundsätzen, insbesondere zur individuellen Förderung, zu Lehrwerken und Lernmitteln zu Grundsätzen, Kriterien und Instrumenten (z.B. Parallelarbeiten) der Leistungsbewertung zu Verbindungen der unterrichtsfachlichen Arbeit mit dem Schulprogramm, insbesondere zu Erziehungszielen zur Sicherung der Umsetzung der schulinternen Lehrpläne Bestandteile schulinterner Lehrpläne II

21 21KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Zugriff über den Kernlehrplan Schulinterner Lehrplan im HTML-Format Schulinterner Lehrplan im HTML-Format Vorgaben Grundmuster, Bestandteile, Konstruktionshinweise, „Algorithmen“ Musterbeispiel eines schulinternen Fachlehrplans und einer Jahrgangspartitur Kernlehrplan im HTML-Format Kernlehrplan im HTML-Format verbindliche Kompetenz- erwartungen am Ende der Doppeljahrgangsstufen bzw. bestimmter Phasen des Bildungsganges obligatorische inhaltliche Schwerpunkte Datenbank Hintergrund- materialien, „Tools“, Unterstützungs- material Diagnose- bögen und Evaluations- instrumente schülerver- ständliche Ausformulie- rungen von Kompetenz- erwartungen Unterrichts- und Lernarran- gements zu Kompetenz- erwartungen Beispiel- aufgaben (Lernaufgaben / Testaufgaben) zu konkreten Kompetenz- erwartungen Konkretisie- rungen zum schulinternen Lehrplan: Beispiele zu Unterrichts- vorhaben Zugriff über den Schulinternen Lehrplan auf den Kernlehrplan und die Materialien

22 22KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Der Lehrplannavigator e/kernlehrplaene-sek-i/hauptschule/http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaen e/kernlehrplaene-sek-i/hauptschule/

23 23 Exemplarisches Vorführen des Lehrplannavigators Wie gelangt man zum Lehrplannavigator? In der linken Spalte: Lehrplannavigator S I, dann Hauptschule anklicken. Anschließend: Arbeitslehre als Fach auswählen. Unter Übersicht über Hinweise und Beispiele für das Fach Arbeitslehre (unten auf der Seite) finden sich alle Materialien zur Unterstützung der Fachkonferenzen. Demnächst auch: Online-Fassung der schulinternen Lehrpläne (jetzt bereits Download als Word- und Pdf-Datei). KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre

24 24KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Mögliche Vorgehensweisen für die Arbeit in den Fachkonferenzen Inhaltliche Schwerpunkte mit den konkretisierten Sach- und Urteilskompetenzen zu Unterrichtsvorhaben verbinden (vgl. „Kompetenz-Puzzle“). Mit einer Kompetenzmatrix den Unterrichtsvorhaben Schwerpunktkompetenzen zuordnen (vgl. „Kompetenzchecklisten“). Den Unterrichtsvorhaben übergeordnete Methoden- und Handlungskompetenzen zuordnen (vgl. „Kompetenzchecklisten“).

25 25 KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre 25 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit – wir freuen uns auf Ihre Fragen… Kontakt: Dr. Heike Hornbruch MSW – Referat 532 Telefon: 02921/ Mail:


Herunterladen ppt "1KLP-Implementation Hauptschule - AuftaktDr. Heike Hornbruch Kernlehrplan Arbeitslehre Kernlehrplanimplementation Hauptschule Kernlehrplan Arbeitslehre."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen