Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Online-Kooperation: Vielfalt von Webmethoden Ziel Zeitmanagement Netzstadtspiel als Beispiel Methodenvielfalt IT-Tools und ihre Anwendung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Online-Kooperation: Vielfalt von Webmethoden Ziel Zeitmanagement Netzstadtspiel als Beispiel Methodenvielfalt IT-Tools und ihre Anwendung."—  Präsentation transkript:

1 Online-Kooperation: Vielfalt von Webmethoden Ziel Zeitmanagement Netzstadtspiel als Beispiel Methodenvielfalt IT-Tools und ihre Anwendung

2 Ziel Inhaltliche Arbeit Den Fluss entdecken und untersuchen Schlussfolgerungen ziehen Ergebnisse veröffentlichen Die öffentliche Wahrnehmung stärken Beispiele: Virtuelles Brainstorming, Virtuelles Ideenkarussell Beziehungsarbeit Sich gegenseitig kennen lernen – Schüler präsentieren sich selbst und entdecken die anderen Erfahren, dass nette Menschen am anderen Ende der Onlineverbindung sind Beispiele: Netzstadtspiel, virtuelles Partnerinterview Inhaltliche Arbeit und Beziehungsarbeit sind zwei Seiten des pädagogischen Prozesses. Es gibt kein Lernen ohne Beziehungen (zwischen den Schülern, zwischen Schülern und Lehrern) – weder im Klassenraum noch bei der Online-Kooperation; z.B. das Flussprojekt erfordert es, Aufgaben und Verantwortung zu teilen...

3 Zeitmanagement Synchrone Methoden Alle Partner müssen zeitgleich online sein → anspruchsvoll für die Projektorganisation schnell → anspruchsvoll für die Moderation Unmittelbare Rückmeldung → hoch motivierend Tools wie Chat oder Skype Beispiele: Foren-Chat, virtuelles Partnerinterview Asynchrone Methoden Alle Partners arbeiten in einem bestimmten „Zeitfenster“ Nicht so schnell Keine unmittelbare Rückmeldung Tools wie Forum, , Dateiablage Beispiele: Netzstadtspiel, Forum mit Moderation

4 Netzstadtspiel als Beispiel Wozu ein Netzstadtspiel? Die Schüler werden ihr Flussprojekt gemeinsam mit Partnergruppen aus anderen europäischen Ländern durchführen. Es wäre schön, sich gegenseitig kennen zu lernen. Das ist das Anliegen des kleinen “Netzstadtspiels”. Die Schüler sollen aktiv mitmachen und sich ihren neuen Partnern “zeigen”. Jede Lerngruppe bekommt Aufgaben, welche die Schüler vor Ort gemeinsam lösen. Die Ergebnisse werden in den virtuellen Arbeitsraum hochgeladen und sind so für die Partner sichtbar.

5 Netzstadtspiel als Beispiel Aufgaben (Beispiele – nach Bedarf anpassen!) Macht ein Foto von eurer Gruppe, auf dem Wasser eine wichtige Rolle spielt! Vervollständigt den Satz: Wenn ich an Flüsse denke, erinnere ich mich an Vervollständigt den Satz: Wenn ich an eine Partnerschule denke, wünsche ich mir Stellt euch vor, ihr seid Reporter auf den 7. Pan-Aquatischen Olympischen Spielen im Jahr Schreibt eine Reportage, welche die folgenden Begriffe enthält: Amazonas, Krokodil, Schüler, Vanilleeis, Badeanzug, Goldmedaille, Österreich, Schlauchboot, Leiter, Regen. Löst diese Aufgaben gemeinsam in eurer Gruppe! Gebt eure Ergebnisse in unseren virtuellen Arbeitsraum ein (> Documents, URLs). Schaut euch die Präsentationen unserer Partnergruppen an und habt Spaß daran!

6 Methodenvielfalt Virtuelles Brainstorming Inhaltliche Arbeit (gemeinsam Ideen entwickeln) synchron schnell Chat Netzstadtspiel Beziehungsarbeit (sich gegenseitig kennen lernen) asynchron langsamer Dateiablage („our materials, files, links“) Mehr Webmethoden sind verfügbar unter > Get active > Online cooperation.

7 Anwendung synchroner Tools Chat Textbasierte Kommunikation 6 Chaträume sind im virtuellen Arbeitsraum vorhanden; keine weiteren technischen Anforderungen Schüler loggen sich mit ihrem freeyourriver-Schüleraccount ein Z.B. 2-8 Schüler pro Chatraum Der Chat kann aufgezeichnet werden, die Ergebnisse werden im virtuellen Arbeitsraum gespeichert. Normale Internetverbindung reicht aus. Alternative: Skype Verbale Kommunikation + Webcam → hoch motivierend! Textbasierte Kommunikation ist verfügbar Skype als „externes“ Tool muss auf dem Computer installiert werden. Headset + Webcam erforderlich. Jeder Schüler braucht einen eigenen Skype-Account (das haben viele!) Z.B. 2-8 Schüler in einer Skype- Konferenz Die Ergebnisse sind für andere Schüler bzw. die Lehrer nicht direkt einsehbar. Schnelle Internetverbindung erforderlich!

8 Anwendung asynchroner Tools Forum Textbasierte Kommunikation Sehr nützlich für eine strukturierte Diskussion Ist in den virtuellen Arbeitsraum integriert Kann mit dem Browser bedient werden; keine weiteren technischen Erfordernisse Die Schüler loggen sich mit ihrem freeyourriver Schüleraccount ein. Anzahl der Teilnehmer ist nicht begrenzt. Normale Internetanbindung reicht aus. Dateiablage (our files, materials, links / photo and video gallery) Jede Art von Dateien kann „geteilt“ werden, auch Bilder, Präsentationen, Videos. Vielfältige Medienformate → motivierend! Ist in den virtuellen Arbeitsraum integriert Kann mit dem Browser bedient werden; ggf. zusätzliche Software erforderlich, um Dateien wie Powerpoint- Präsentationen zu lesen. Die Schüler loggen sich mit ihrem freeyourriver-Schüleraccount ein. Anzahl der Teilnehmer ist nicht begrenzt Bei großen Dateien schnelle Internetanbindung erforderlich!


Herunterladen ppt "Online-Kooperation: Vielfalt von Webmethoden Ziel Zeitmanagement Netzstadtspiel als Beispiel Methodenvielfalt IT-Tools und ihre Anwendung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen