Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung „Internet Rallye“, „WebQuest“ als Konzeptionen einer problemorientierten Lernumgebung (Lernsoftware-Kategorie:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung „Internet Rallye“, „WebQuest“ als Konzeptionen einer problemorientierten Lernumgebung (Lernsoftware-Kategorie:"—  Präsentation transkript:

1 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung „Internet Rallye“, „WebQuest“ als Konzeptionen einer problemorientierten Lernumgebung (Lernsoftware-Kategorie: Kommunikations- /Kooperationsumgebungen)

2 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Auftrag 2 (30‘) Internet Rallye – mediale, strukturierte Lernumgebung Startpunkt des Rallyes: Als alternative Startpunkte: Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

3 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Didaktisches Modell „Internet Rallye (Norbert Neuss, PH Heidelberghttp://www.lehrer-online.de/dyn/9.asp?url= htm)http://www.lehrer-online.de/dyn/9.asp?url= htm Strukturierung/Zeitplanung durch didaktischen Rahmen möglich und variabel: Anzahl Aufgaben, Schwierigkeits-, Unterstützungsgrad Didaktisierung durch Prinzip der minimalen Hilfe: Förderung eigenständigen, entdeckenden Arbeitens, Eignung für offene Formen des Unterrichts (z.B. Wochenplanarbeit oder Lernzirkel) integrieren. Jugendschutz berücksichtigt durch selektierte Webadressen Medienerziehung durch Vermittlung von Suchstrategien miteinbezogen: gezielte, effektive und bedürfnisorientierte Informationsbeschaffung Ergebnissicherung als Notwendigkeit erfahrbar gemacht: Aufbau auf Zwischenergebnissen Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

4 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Internet Rallye, WebQuest als problembasiertes / problemorientertes Lernen (Kognitionspsychologischer Aspekt) Annahmen: Überwinden des „trägen“ Wissens durch Situierung - durch Aufgabenbearbeitung in „natürlicher“ Anwendungssituation. (Praxisbezug durch authentische Aufgabenstellungen) Begriffserklärung: geschlossenhierarchische, systematische Erarbeitung des Wissens, schrittweise Vermittlung, Lehrperson ist aktiv, fremdgesteuertes Lernen (Instructional Design) offenexploratives Erarbeiten, flache Stoffgliederung, Reihenfolge der Bearbeitung frei, Lernende sind aktiv, selbstgesteuertes Lernen Didaktische Modelle: „Geschlossener“ versus „offener“ Unterricht Fremdsteuerung versus Selbststeuerung Prinzip der Selbstwirksamkeit (self-efficacy, Bandura) Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

5 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Merkmale problembasierten / problemorientierten Lernens Didaktische, kognitionspsychologische Konzepte: Problembasiertes Lernen, problemorientiertes Lernen, Projektunterricht, projektartiges Lernen, erweiterte Lernformen (ELF), neue Lernkultur (vs. 7G-Unterricht), erweiterter Lernbegriff Merkmale problembasierten Lernens (Preckel, 2004) : Problemorientierung (echtes= authentisches Problem) Handlungsorientierung (lernerzentriert) Kooperation (sozialer Austausch, Artikulation) Partizipation (Unterstützung, Begleitung) Prozessorientierung (reflexiv, metakognitiv) Selbstregulation, Selbstverantwortlichkeit (eigenständiges Lernen) Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

6 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Effekte des (kooperativen) problemorientierten Lernens (Preckel, 2004; Renkl, Gruber, Mandl, 1996) PBL geeignet für … +Anwendungswissen (auf Basiswissen aufbauend) +Engagement / Involviertheit +Lernstrategien (verstehensorientiert) +Lernmotivation (Aufbau intrinsischer Motivation) PBL weniger geeignet für … -Basiswissen -begriffliche Klarheit -Schwierigkeiten mit kooperativen Lernarrangements: - „ Der-Hans-der-machts-dann-eh“-Phänomen (Trittbrettfahren) - „Ja-bin-ich-denn-der-Depp“-Phänomen (Sucker-Effekt) - „Kann-und-mag-ich-nicht, mach-du“-Phänomen (unerwünschter Matthäus-Effekt)  Individuelle Verantwortung festlegen in Gruppenarbeit (Slavin) Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

7 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung WebQuest als projektartiges Arbeiten (Reformpädagogische Perspektive) Amerikanischer Pragmatismus, Dewey 1915, Reformpädagogik Deutschland: Kerschensteiner, Petersen „Jenaplan“, v. Hentig): Schule als Gemeinschaft des Wirkens und Handelns – Spiegel der Gesellschaft (Polis-Gedanke) Steuerung der politischen, gesellschaftlichen Anliegen über Bildung, Erziehung und Schule (Erziehung als Demokratisierung) Gemeinsame Erfahrungsbildung als gesellschaftliche Notwendigkeit (Multikulturalität) Denken ist an Handeln gebunden (Pragmatismus) Lernen durch Erfahrung (nach vorwärts - planen; nach rückwärts - reflektieren) Handelnder Umgang mit Dingen schafft Bedeutung; Handeln = Beziehungen bilden/stiften (entdeckendes Lernen, vom Phänomen ausgehend) Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

8 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Prinzipien des projektartigen Arbeitens Verbindung von Denken und Tun Zielgerichtetes Handeln (Prozess- und Produktorientierung) von A D A M zu E V A (Alles durch Anweisung machen zu eigenverantwortlichem Arbeiten) 5 Merkmale: 1. SpontaneitätEigenes Interesse (hohe Motivation) 2. Ganzheitlichkeitfachübergreifend, Sach-, Selbst, Sozialkompetenzen 3. Selbsttätigkeitvon der Planung zur Werkvollendung 4. SelbstwirksamkeitUrsache des Werks sein 5. Selbstprüfungdurch das Werk, durch das Produkt Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

9 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Mit dem Internet arbeiten heisst nicht einfach nach statischem Wissen suchen, sondern … WebQuest-Methode – projektartiges Arbeiten unter Einbezug digitaler und traditioneller Medien mit Wissen aktiv umgehen Zusammenhänge finden (kooperativ, entdeckend) das Netz zur Zusammenarbeit nutzen USA: Bernie Dodge, San Diego State University html Schweiz/Deutschland: PHZH, n-21 Niedersachsen Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

10 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung WebQuest „Ein WebQuest ist eine entdeckungs- orientierte Aktivität, bei welcher alle Informationen, mit denen die Lernenden interagieren, von Äusserungen auf dem Internet her kommen, optional unterstützt durch Videokonferenzen“. (Dodge 1997) WebQuest-Methode – projektartiges Arbeiten unter Einbezug digitaler und traditioneller Medien (Moser, 2000) Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

11 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Aufbau eines WebQuest Thema: Das Thema und sein Hintergrund sind auf anschauliche Weise einzuführen. Dies kann auch eine kleine Geschichte sein («Ihr seid mit der Zeitmaschine in die Zeit der Römer versetzt worden...»). Situiertes Lernen durch authentische Lernsituationen Fragestellung: Es ist eine darauf bezogene mach- und lösbare Aufgabenstellung zu formulieren, wobei die Schüler und Schülerinnen in diesen Schritt möglichst einzubeziehen sind. Offene Aufgaben, die selbstständig zu bearbeiten sind Ressourcen: Es ist eine Anzahl von ausgesuchten Quellen anzugeben, welche helfen, die Aufgabe zu lösen. Dabei handelt es sich um Hinweise auf Web-Seiten oder weitere Datenquellen, die benutzt werden können. Vorgabe eines inhaltlichen Rahmens für die Arbeit Prozess: Die Lehrperson berät die Schüler und Schülerinnen bei der Arbeit und gibt Hinweise, wo diese nicht mehr weiter kommen. Coaching des Lernens - Lernerzentrierung Ergebnis: Die Resultate der Arbeit werden nach festgelegten Kriterien beurteilt und von den Schülerinnen und Schülern publiziert (z.B. auf dem Internet, im Schulhaus) Betonung der Selbstwirksamkeit, der gemeinsamen Wissenskonstruktion Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

12 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung WebQuest-Beispiel: Luchs 1. Thema (anregende, evtl. aktuelle, spannend formulierte Aufgabe): Soll der Wolf in der Schweiz wiederangesiedelt werden? 2. Fragestellung (für thementeilige, themengleiche Gruppen): Beantwortung aus unterschiedlicher Perspektive: Wildbiologin, Jägerin, Tierschützerin 3. Ressourcen (selektionierte Links mit Kurzkommentar) Pro Natura (Link), WWF (Link), Zeitungen (Internet-Links, Zeitungsartikel), Jäger (Link), Sachbücher zum Thema Wolf 4. Prozess (Hinweise/Strategien zur Bearbeitung der Fragestellungen) Vorgaben für Bericht der Expertengruppen 5. Evaluation (Klärung, wie die Arbeiten bewertet werden) Wichtigste Informationen aus gegebener Perspektive, gestalterische Vorgaben 6. Präsentation / Diskussion /Debatte (Form der Präsentation) Vortragen der Ergebnisse – argumentativ begründete Meinungsbildung Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

13 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Didaktische Prämissen Schüler/innen als aktive Lernende Balance von Struktur und Offenheit Konstruktion von Wissen nach eigenen Regeln (Wissenswelten) Zieldifferenzierender, -differierender Unterricht Integration von Online- und Offline-Elementen (Beispiel: WebQuest Ansiedlung des Luchses) Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

14 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Arbeitsrückschau: Reflexion der Gruppenarbeiten Exemplarische Durchführung eines WebQuests: 1. Thema: Bestimmung der Qualität von WebQuests aus unterschiedlicher Perspektive 2. Aufgabenstellung/Fragestellung: Beurteilen und bewerten von WebQuests - Qualitätsreihenfolge bestimmen 3. Ressourcen: Vier vorgegebene Links zu WebQuests, Kriterienraster 4. Prozess: Arbeitsteilige Gruppenarbeit - Begründen der Rangierung, aushandeln einer Gruppenperspektive 5. Produkt: Einzelanalyse, Gruppenanalyse

15 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung Literatur Dewey, J. (2000). Demokratie und Erziehung. Weinheim: Beltz. Dewey, J. (2002). Wie wir denken. Zürich: Verlag Pestalozzianum. Emer, W., Lenzen, K-D. (1997). Methoden des Projektunterrichts. In: J. Bastian, H. Gudjons, J. Schnack, M. Speth, (Hrg.), Theorie des Projektunterrichts. Hamburg: Bergmann + Helbig. Frey, K. (2002). Die Projektmethode. Der Weg zum bildenden Tun (9. Auflg.). Weinheim: Beltz. Preckel, D. (2004). Problembasiertes Lernen: Löst es die traditionellen Probleme der Instruktion? Unterrrichtswissenschaft, 32 (3), Reusser, K. & Reusser, M. (Hrsg.). (1994). Verstehen. Psychologischer Prozess und didaktische Aufgabe. Bern: Huber. Wagenschein, M. (1999). Verstehen lehren. Genetisch - Sokratisch - Exemplarisch. Weinheim: Beltz. Moser, H. (2000). Abenteuer Internet. Zürich: Verlag Pestalozzianum.

16 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung WebQuest: Didaktische Gestaltung der Bewertung  Zu wenig präzise Kriterien für die erwartete Leistung Transparente Kriterien, nicht „Gesamteindruck“ Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

17 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung  langweiliger Einstieg, rein sachlich, kaum motivierend Fall, Geschichte als Einstieg WebQuest: Didaktische Gestaltung des Themas Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

18 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung “Briefsendungen für den Versand fertigmachen ist eine der wichtigsten Arbeiten im Sekretariat. In diesem Webquest geht es darum, die (preis-)günstigste Versandformen von Briefen herauszufinden.”Webquest  Reproduktion kognitiven Wissens Offene Aufgaben, oft mit mehreren Lösungsmöglichkeiten WebQuest: Didaktische Gestaltung der Aufgaben Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

19 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung  Zu allgemeine Anweisungen, v.a. arbeitsgleiche Gruppen Mit arbeitsteiligen Beiträgen zum gemeinsamen Produkt WebQuest: Didaktische Gestaltung des Prozesses Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien

20 Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung WQ Ressourcen WebQuest: Didaktische Gestaltung der Ressourcen  Unstrukturierte Links mit „Lexikonwissen“ Eingeschränktes, aber vielfältigeres Material Viel Spass beim Stöbern! Rallye PBL Projekt- arbeit WebQuest Güte- kriterien


Herunterladen ppt "Kick-off ALMO (c) Moser, Scheuble Zentrum für Medienbildung „Internet Rallye“, „WebQuest“ als Konzeptionen einer problemorientierten Lernumgebung (Lernsoftware-Kategorie:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen