Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.ams.at/stmk AMS ArbeitsMarktService Service für Unternehmen - Arbeitsmarktförderungen Februar 2012 Peter Jerovsek Arbeitsmarktförderungen AMS Steiermark.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.ams.at/stmk AMS ArbeitsMarktService Service für Unternehmen - Arbeitsmarktförderungen Februar 2012 Peter Jerovsek Arbeitsmarktförderungen AMS Steiermark."—  Präsentation transkript:

1 AMS ArbeitsMarktService Service für Unternehmen - Arbeitsmarktförderungen Februar 2012 Peter Jerovsek Arbeitsmarktförderungen AMS Steiermark

2 Unsere Förderungen für Unternehmen Förderung der Lehrausbildung als Zuschuss zu den Kosten der Lehrausbildung Eingliederungsbeihilfe als Lohnkostenzuschuss für auf dem Arbeitsmarkt benachteiligte Personen Förderung des/der ersten DienstnehmerIn Ein Personen Unternehmen (EPU) Höherqualifzierung von Beschäftigten in GSK Berufen sowie Kindergartenpädagogik Arbeitsplatznahe Qualifizierung (AQUA) Implacementstiftungen Qualifizierung für Beschäftigte neu ab Jänner 2015 ?

3 Förderung der Lehrausbildung Förderbarer Personenkreis Höhe der Förderung Mädchen/Frauen in Lehrberufen mit geringem Frauenanteil € 302,-- mtl für 1 Jahr Benachteiligte Lehrstellensuchende € 302,-- mtl für 1 Jahr Lehrstellensuchende die Leistungen nach dem ALVG beziehen, Lernschwache, SonderschulabsolventInnen Lehrlinge, die ihre Lehrstelle verloren haben € 151,-- mtl für 1 Jahr Begünstigte behinderte Lehrlinge € 302,-- mtl für max 2 Jahre Benachteiligte Jugendliche aus der ÜBA € 302,-- mtl für max 1 Jahr

4 Förderung der Lehrausbildung Förderbarer Personenkreis Höhe der Förderung TeilnehmerInnen an einer Integrativen Berufsausbildung bei Teilqualifizierung € 302,-- mtl für max 3 Jahre TeilnehmerInnen an einer Inte- grativen Lehrausbildung mit LAP € 302,-- mtl für max 4 Jahre Frauen über 18 Jahre in Lehr- berufen mit geringem Frauenanteil (Vorauss. HilfsarbeiterInnen KV) € 700,-- mtl für max 2 Jahre Über 18 Jährige Höchster Abschluss PS bis max mittlere Schule (Vorauss. HilfsarbeiterInnen KV) Höchster Bildungsabschluss AHS (Vorauss. HilfsarbeiterInnen KV) € 500,-- mtl für 1. Förderjahr € 300,-- mtl für 2. Förderjahr € 200,-- mtl für 3. Förderjahr € 500,-- mtl für 1. Förderjahr

5 Eingliederungsbeihilfe Lohnkostenzuschuss für Arbeitsmarktferne Personen Frauen und Männer ab 45 Jahre WiedereinsteigerInnen Begünstigbare Personen Personen mit Zuerkennung nach den BEeinstG Personen mit Zuerkennung nach dem Steiermärkischen Behindertengesetz Beschäftigungsinitiative 50+

6 Eingliederungsbeihilfe Förderbarer Personenkreis HöheDauer Standard EBmax. € 1.200,-max. 3 Monate Erhöhte EB für Personen mit besonderen Problemlagen max. € 2.400,-max. 6 Monate Behindertemax. € 4.800,-max. 9 Monate EB 50+ ca. € 4.800,- oder höher max. 9 Monate

7 EPU - Ein Personen Unternehmen Wer wird gefördert –Ein-Personen-Unternehmen, die mindestens über 3 Monate GSVG versichert sind  Höhe der Förderung 25% des laufenden Bruttolohnes für ein Jahr Fördervoraussetzungen –vollversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis mind. 50% der kollektivvertraglichen Wochenstunden –Personen müssen mind. zwei Wochen beim AMS vorgemerkt sein –Dauer des Arbeitsverhältnisses: länger 2 Monate

8 Höherqualifizierung von Beschäftigten in Gesundheits- und Sozialberufen sowie Kindergartenpädagogik wer wird gefördert  ArbeitnehmerInnen, die an bestimmten Ausbildungen teilnehmen Keine Förderung für  ArbeitnehmerInnen in einem unkündbaren Arbeitsverhältnis  Überlassene ArbeiterInnen von gewerblichen Arbeitskräfteüberlassern Förderung 60% der Kurskosten und /oder Personalkosten

9 AQUA – arbeitsplatznahe Qualifzierung Individuelle Ausbildungsmöglichkeit Entgegenwirken Fachkräftemangel Personen ab 18 Jahre –die beim AMS arbeitslos vorgemerkt sind und –Einen konkreten, individuellen Bildungsbedarf und Interesse an einer am Arbeitsmarkt nachgefragten Aus- oder Weiterbildung haben max. 24 Monate max. 2/3 praktische Ausbildung

10 AQUA – arbeitsplatznahe Qualifzierung Finanzielle Leistungen AMS Steiermark - ALG/ NH Fortbezug oder DLU und die Reisekosten zum Praktikumsbetrieb Land Steiermark – Zuschuss monatlich € 95.- für TeilnehmerIn Unternehmensbeiträge an KooperationspartnerInnen Externe Kurskosten trägt das Unternehmen

11 Implacementstiftungen Zielsetzung: offene Stellen durch arbeitsplatzgenau qualifizierte MitarbeiterInnen abdecken Finanzierung: AMS Steiermark - ALG/ NH Fortbezug oder DLU und die Reisekosten zum Praktikumsbetrieb Kosten für Aus- und Weiterbildung sowie Verwaltungsaufwand werden je nach Stiftung anteilsmäßig von AMS, Land Steiermark und Unternehmensbeiträgen abgedeckt.

12 Implacementstiftungen Implacementstiftung für Jugendliche 2015 Geburtsjahrgänge 1990 – 1997 nur PS oder BMS Abschluss Implacementstiftung 45+ Implacementstiftung Energie Offene Stellen im Energie- und Umweltsektor abdecken Implacementstiftung Frauen

13 Qualifizierung für Beschäftigte Neu Eckpunkte in Planung: voraussichtlich ab Zielgruppen: ArbeitnehmerInnen mit max. Pflichtschulabschluss Arbeitnehmerinnen mit LAP bzw. Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule ArbeitnehmerInnen ab 45 Jahre Förderung: anteilig Kurskosten u. Personalkosten

14 Weitere Informationen finden Sie auf: unternehmen/foerderungen Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Www.ams.at/stmk AMS ArbeitsMarktService Service für Unternehmen - Arbeitsmarktförderungen Februar 2012 Peter Jerovsek Arbeitsmarktförderungen AMS Steiermark."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen