Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Arbeitsmarkt in Deutschland Ausbildungs- und Studienabbrecher – Verlorenes Fachkräftepotenzial für den Arbeitsmarkt? Arbeitsmarktberichterstattung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Arbeitsmarkt in Deutschland Ausbildungs- und Studienabbrecher – Verlorenes Fachkräftepotenzial für den Arbeitsmarkt? Arbeitsmarktberichterstattung."—  Präsentation transkript:

1 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Ausbildungs- und Studienabbrecher – Verlorenes Fachkräftepotenzial für den Arbeitsmarkt? Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich

2 Seite 2 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Studienabbrecher in Deutschland

3 Seite 3 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Die Zahl der Studienabbrecher geht insgesamt zurück Quelle: HIS, Februar 2008 Anteil Studienabbrecher an den Studienanfängern , Absolventen 1999 Anteil Studienabbrecher an den Studienanfängern , Absolventen 2006

4 Seite 4 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Die Zahl der Studienabbrecher im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften steigt insgesamt Quelle: HIS, Februar 2008 Anteil Studienabbrecher an den Studienanfängern , Absolventen 1999 Anteil Studienabbrecher an den Studienanfängern , Absolventen

5 Seite 5 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Die Zahl der Studienabbrecher im Maschinenbau und Elektrotechnik steigt Quelle: HIS, Februar 2008 Anteil Studienabbrecher an den Studienanfängern , Absolventen 1999 Anteil Studienabbrecher an den Studienanfängern , Absolventen

6 Seite 6 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Ausbildungsabbrecher in Deutschland

7 Seite 7 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Leichte Rückgänge bei den Ausbildungsabbrechern Anteil vorzeitig gelöster Ausbildungsverträge Deutschland 1996 bis 2006 Datenquelle: BiBB 2009

8 Seite 8 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Unterschiedliche Abbruchhäufigkeit nach Ausbildungsbereichen Anteil vorzeitig gelöster Ausbildungsverträge nach Kammern 1996 bis 2006 Datenquelle: BiBB 2009

9 Seite 9 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Höchste Abbruchquote im Bereich Hotel und Gastronomie Anteil vorzeitig gelöster Ausbildungsverträge nach Berufen 2006 Ausbildungsberufe mit den niedrigsten Lösungsquoten Ausbildungsberufe mit den höchsten Lösungsquoten Datenquelle: BiBB 2009

10 Seite 10 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Was kommt nach dem Abbruch eines Studiums oder einer Ausbildung? Alternatives Studium Alternative Ausbildung in anderem Betrieb oder anderem Beruf Jobben Freiwilligendienste, Zivildienst, Wehrpflicht Auslandsaufenthalte,… oder aber auch Arbeitslosigkeit

11 Seite 11 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich 3 Mio Arbeitslose auf Basis BA-IT-System Deutschland Oktober ,3 Mio Personen ohne Berufsausbildung davon (26%) jünger als 30 Jahre in Bayern davon (22%) jünger als 30 Jahre Berufliche Qualifikationsniveaus von Arbeitslosen in%

12 Seite 12 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich 1,3 Mio Arbeitslose auf Basis BA-IT-System Deutschland Oktober Personen mit (Fach-)hochschulreife davon (27%) jünger als 30 Jahre in Bayern davon (18% ) jünger als 30 Jahre Keine Angabe; 3,6 (Fach-) hochschulreife; 7,5 Mittlere Reife; 13,7 Hauptschulab- schluss; 43,5 Kein Hauptschul- abschluss; 31,7 Arbeitslose ohne Berufsausbildung nach Schulabschluss in %

13 Seite 13 Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung – Judith Wüllerich Arbeitslose ohne Berufsausbildung nach Schulabschluss in % 1,3 Mio Arbeitslose auf Basis BA-IT-System Deutschland Oktober Personen mit mittlerer Reife oder Hauptschulabschluss davon (27%) jünger als 30 Jahre in Bayern davon (22% ) jünger als 30 Jahre Keine Angabe; 3,6 (Fach-) hochschulreife; 7,5 Mittlere Reife; 13,7 Hauptschulab- schluss; 43,5 Kein Hauptschul- abschluss; 31,7


Herunterladen ppt "Der Arbeitsmarkt in Deutschland Ausbildungs- und Studienabbrecher – Verlorenes Fachkräftepotenzial für den Arbeitsmarkt? Arbeitsmarktberichterstattung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen