Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ViSiBLE Nachhaltig bauen schafft Lebensqualität. Gliederung 1.ViSiBLE – das Projekt 2.EU-Projekte: Transnationale Ansätze für eine nachhaltige Baukultur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ViSiBLE Nachhaltig bauen schafft Lebensqualität. Gliederung 1.ViSiBLE – das Projekt 2.EU-Projekte: Transnationale Ansätze für eine nachhaltige Baukultur."—  Präsentation transkript:

1 ViSiBLE Nachhaltig bauen schafft Lebensqualität

2 Gliederung 1.ViSiBLE – das Projekt 2.EU-Projekte: Transnationale Ansätze für eine nachhaltige Baukultur 3.Nachhaltige und ganzheitliche Gebäudeevaluierung – das neue Paradigma 4.CESBA – Europäische Initiative für nachhaltiges Bauen 5.ViSiBLE und das Alpenraumprogramm ViSiBLE - Nutzen für Vorarlberg 7.Ersuchung um finanzielle Beteiligung Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 2

3 ViSiBLE – das Projekt Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 3 ViSiBLE = Valorisation of Sustainable Alpine Space nearly zero- energy Building and Low-carbon Experiences Bausektor Eckpfeiler des EU-Klima-Programms (Strategie Europa 2020) Bedarf an Harmonisierung der Instrumente zum nachhaltigen Bauen AnalyseVerbreitung Inwert- setzung Erfahrungen aus 22 EU-Projekten Beitrag zur EU-Politik und zum Alpenraumprogramm Gestaltung der CESBA-Initiative und des CESBA-Wikis

4 ViSiBLE – das Projekt Projekt des Alpenraumprogramms 5 Partner aus 4 EU-Staaten Lead Partner: Regionalentwicklung Vorarlberg eGen Projektbudget: EUR Laufzeit: Sept – Nov Geplante Ergebnisse:  Kritische Analyse von 22 Projekten zum nachhaltigen Bauen  Bericht über institutionelle Rahmenbedingungen der Partnerstaaten  Instrumente für Verbreitungsaktivitäten  Empfehlungen ASP  … Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 4

5 EU-Projekte: transnationale Ansätze für eine nachhaltige Baukultur Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 5 Alpenraumprogramm Andere EU-Programme Alpenraumprogramm Andere EU-Programme

6 Das Projekt CABEE Ziel Alpenweiter Leitfaden für NZEBs Projektstatus Laufend (bis 2015) Aufbau auf Projekt ENERBUILD Beitrag zu ViSiBLE Verwertung von EU-Projekten Input für CESBA Wiki Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 6 Gute Regierungs- führung Strategische Markt- vorbereitung Intelligente Stromnetze Pilot-Testen des Leitfadens

7 EU-Projekte: transnationale Ansätze für eine nachhaltige Baukultur Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 7 Alpenraumprogramm Andere EU-Programme Alpenraumprogramm Andere EU-Programme

8 Das Projekt CEC5 Ziele Harmonisierter Standard zur Gebäude-evaluierung Stärkung der Bereitschaft für Niedrigenergiebauen 7 Mustergebäude im Bereich öffentlicher Bau Projektstatus Laufend Beitrag zu ViSiBLE Erfahrungen in Mustergebäuden Analyse von Gebäudeevaluierungssystemen Netzwerkbildung Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 8

9 Nachhaltige Gebäudeevaluierng – das neue Paradigma Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 9 Ende 80er Jahre: Energieeffizienz Umweltschutz Ganzheitlichkeit Umgebung Lebenszyklus Nachhaltigkeit Ökonomische Ökologische Soziale Aspekte Heute:

10 Gebäudeevaluierung – viele Systeme, ein Ziel Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 10 Zahlreiche Evaluierungssysteme KMU: (Export-)Hürden Kein Wissenstransfer NACHHALTIG BAUEN Begrenzte Reichweite Keine Vergleichbarkeit z. T. hohe Zertifizierungskosten Z I E L

11 CESBA – Europäische Initiative für nachhaltiges Bauen Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 11 Budapest: CESBA – Common European Sustainable Building Assessment Hochhäderich: 2. CESBA Konferenz >100 Teilnehmer aus 11 Ländern Brüssel: 1. CESBA-Konferenz Indikatorenset Unterstützung durch GD Umwelt Lyon/Brüssel: Projektaustausch Harmonisierte Gebäudeevaluierung Feb./Mai 2011 Jun Okt. 2012Jun./Nov Okt HARMONISIERTE GEBÄUDEEVALUIERUNG IN EUROPA Lyon, Barcelona: Gebäudeevaluierung: Viele Systeme, ein Ziel

12 Der CESBA Circle Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 12 Harmonisierte Indikatoren Services, Tools Gebäude- Lebenszyklus CESBA KPI Von der Zieldefinition zur Nutzung Zertifizierung Schulungen Servicepakete

13 CESBA: Ziele, Prinzipien Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 13 Nachhaltigkeit Mensch im Mittelpunkt Realisierung von EU-Zielen Harmonisierung Regionale Adaptierbarkeit Open Source, massenorientiert, kostenfrei Vorbild öffentlicher Bau GRUNDLAGE: CESBA-Wiki

14 Wissensplattform CESBA-Wiki Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 14 Infos strukturieren Artikel verfassen Qualitätskontrolle Übersetzung Vermarktung und Verbreitung Netzwerkbildung WISSENSSICHERUNG WISSENSVERBREITUNG Breite Anwendung, Harmonisierung öffentlicher Evaluierungs- systeme STORAGE wiki.cesba.eu Nachhaltigkeit Lebensqualität Evaluierungssysteme: Prinzipien Indikatoren (KPI) Service Best Practices Schulungsmaterial Ansprechpartner EU-Rahmen Nationaler Rahmen INPUT PROCESS OUTPUT

15 Wissensplattform CESBA-Wiki INPUT: Indikatoren, Servicepakete, Best-Practice- Beispiele, Ansprechpartner, Informationen zu nachhaltigen Evaluierungssystemen WAS IM WIKI GESCHIEHT: Wissenssicherung, Quailitätskontrolle, Vermarktung, Verbreitung, Netzwerkbildung OUTPUT: Breite Anwendung und Harmonisierung öffentlicher Evaluierungssysteme  Steigerung von Nachhaltigkeit und Lebensqualität im öffentlichen Bau! Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 15

16 Das Alpenraumprogramm Aktuell: Entwicklung des Alpenraumprogramms im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik durch Programmbehörde, basierend auf Expertenberichten und Konsultation Drei Schwerpunkte: Schwerpunkt 1: „Innovativer Alpenraum“  Innovationen bei Wirtschaft, Soziales, Governance Schwerpunkt 2: „CO2-armer Alpenraum“  Nachhaltige, emissionsarme Gesellschaft und Mobilität Schwerpunkt 3: „Lebenswerter Alpenraum“  Nachhaltige Nutzung von Natur- und Kulturgütern; Ökosystemschutz Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 16

17 ViSiBLE und das Alpenraumprogramm Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen Projektaufruf: Identifizierung von Themen für kommende Förderperiode ViSiBLE: Entwicklungspotenziale im Schwerpunkt 2 „CO2-armer Alpenraum“ 4 nationale Workshops: Beratung über zukünftige gemeinsame Aktivitäten Ausarbeitung konkreter Empfehlungen und Themen für das Alpenraumprogramm PROGRAMM- BEHÖRDE PROJEKT ViSiBLE PROJEKT- PARTNER DE, I, FR, AT

18 Nutzen für Vorarlberg – europäische Harmonisierung von Planungsprozessen Bedarf an Harmonisierung der Instrumente und Prozesse für CO2 reduziertes Bauen im Alpenraum und darüber hinaus EU überprüft derzeit Politik Optionen für eine Harmonisierung von Gebäude Evaluierungssystemen in Europa (Communication on Sustainable Buildings geplant für 2014) Mit dem KGA verfügt Vorarlberg über ein für Europa vorbildliches Modell zur freiwilligen Gebäudeevaluierung mit einem effektiven Anreizsystem Vorarlberg kann sein Know-How in den europäischen Harmonisierungsprozess einbringen Die Exportchancen für heimische Betriebe steigen durch eine Verbreitung des KGA Ansatzes über Vorarlberg hinaus ViSiBLE leistet einen konkreten Beitrag zur europäischen Harmonisierung von Evaluierungssystemen für öffentliche Gebäude Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 18

19 Nutzen für Vorarlberg: Vorreiterrolle ausbauen Mit ViSiBLE kann Vorarlberg seine Vorreiterrolle bei Evaluierungssystemen für öffentliche Gebäude ausbauen. Das Projekt nimmt Einfluss auf EU-Initiativen und Entwicklungen zum nachhaltigen Bauen durch: Seminar in Brüssel mit wichtigen Entscheidungsträgern aus Generaldirektionen, Präsentation eines CESBA Strategiepapiers CESBA auf European Sustainable Energy Week (Brüssel, Juni 2014) Einfluss auf Themen des Alpenraumprogramms Steigerung des Bekanntheitsgrades Vorarlberger Beispielobjekte für CO2-reduziertes Bauen durch Darstellung im CESBA Wiki Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 19

20 Welche Kosten kommen auf das Land Vorarlberg zu? Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 20 Gesamtbudget EFRE Ko-Finanzierung Projektpartnerregionen Vorarlberg Budget EU EFRE Mittel Land Vorarlberg (Antrag) Ersuchung des Landes Vorarlberg um finanzielle Unterstützung von €

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Franz Rüf/Regionalentwicklung Vorarlberg eGen 21


Herunterladen ppt "ViSiBLE Nachhaltig bauen schafft Lebensqualität. Gliederung 1.ViSiBLE – das Projekt 2.EU-Projekte: Transnationale Ansätze für eine nachhaltige Baukultur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen