Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rahmenprogramm des BMBF: Konzepte für Nachhaltigkeit 13.10. – 15.10.2003 Nachhaltige Entwicklung – Von der wissenschaftlichen Forschung zur politischen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rahmenprogramm des BMBF: Konzepte für Nachhaltigkeit 13.10. – 15.10.2003 Nachhaltige Entwicklung – Von der wissenschaftlichen Forschung zur politischen."—  Präsentation transkript:

1 Rahmenprogramm des BMBF: Konzepte für Nachhaltigkeit – Nachhaltige Entwicklung – Von der wissenschaftlichen Forschung zur politischen Umsetzung Karl Ulrich Voss

2 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6211 HINTERGRUND Umweltforschungsprogramm von 1997 umgesetzt (-> ) Neuer Kontext –Nachhaltigkeitsstrategie (national, EU) –Johannesburg Beschlüsse –Neue Anforderungen aus der Praxis Aktueller Stand von Wissenschaft und Forschung

3 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6212 Fokussierung auf ökologische Knappheiten, aber nicht ausschließlich Bildung und Forschung als zentrale Treiber der Nachhaltigkeit: –Bildung schafft Gestaltungs- und Innovationskompetenz –Forschung stellt durch Innovation alternative Handlungskonzepte zur Verfügung PHILOSOPHIE

4 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6213 ZIELSETZUNG Förderpolitische Ziele –Festlegung eines gemeinsamen Rahmens für die Maßnahmen des BMBF für Nachhaltigkeit –Weiterentwicklung der Umweltaktivitäten unter dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung –Verbesserung der internationalen Anschlussfähigkeit der deutschen Bildung und Forschung –Verbesserung der Wirksamkeit der Förderpolitik im Hinblick auf Verbreitung und Umsetzung von technischen Lösungen und Handlungskompetenzen für Nachhaltigkeit –Optimale Verknüpfung aller Bildungs- und Forschungsbeiträge

5 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6214 ZIELSETZUNG Allgemeine Ziele Verankerung von Nachhaltigkeit –Kommunikation und Verbreitung (Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft, Öffentlichkeit) –Bildungsmaßnahmen (Allgemeine Bildung, Hochschulen, berufliche Bildung, Lebenslanges Lernen Internationale Aktivitäten –Bilateral (WTZ), EU, Global

6 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6215 ZIELSETZUNG Inhaltliche Ziele: –Entkoppeln von Wohlstandsentwicklung und externen Effekten jenseits von Produktivitätszuwächsen –Capacity Building für das Bearbeiten von systemorientierten, komplexen Fragestellungen –Fokussierung auf die zentralen Problembereiche der Nachhaltigkeit (nicht nur win-win und low-hanging-fruits)

7 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6216 STAND DER ARBEITEN 2 Rahmenprogramme –Nachhaltigkeitskonzepte: Vermeidungs- und Bewältigungsstrategien (PRONA) (Arbeitstitel) – Verletzlichkeit von natürlichen und sozialen Systemen (PROVE) (Arbeitstitel) Zeitplanung –Nachhaltigkeitskonzepte: Herbst 2003 –Verletzlichkeit der Systeme: Mitte 2004

8 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6217 Arbeitsgruppe seit Dez Programmentwurf fertig (seit Aug 2003) Nächste Schritte: –Strategisches Audit für Teilbereich (Sep 2003) –Zustimmung der Leitung (Okt 2003) –Kabinettsbeschluss (Nov 2003) –Neue Förderinitiativen (ab Dez 2003) STAND DER ARBEITEN PRONA

9 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6218 AKTIONSFELDER Nachhaltigkeitskonzepte 4 Inhaltliche Aktionsfelder –Gesellschaftliches Handeln in Richtung Nachhaltigkeit –Konzepte für Nachhaltigkeit in der Wirtschaft –Nachhaltige Nutzungskonzepte für Regionen –Nachhaltige Nutzungskonzepte für Ressourcen Weitere Aktionsfelder –Verankerung in der Gesellschaft –Internationale Strategie

10 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 6219 Stand der Arbeiten: Festlegung der Vorgehensweise : –Fokus: institutionelle Förderung –Abgleichen mit HGF/POF Ergebnissen zu Erde und Umwelt –Eng mit internationalen F&E Maßnahmen abgleichen Inhaltliche Schritte –Meeres-, Polar- Geo- und sozialwissenschaftliche Forschung –Erarbeiten einer Landkarte der nationalen Aktivitäten und Kompetenzen bis Ende 2003 STAND DER ARBEITEN PROVE

11 Dr. Karl Ulrich Voss, BMBF Referat 62110


Herunterladen ppt "Rahmenprogramm des BMBF: Konzepte für Nachhaltigkeit 13.10. – 15.10.2003 Nachhaltige Entwicklung – Von der wissenschaftlichen Forschung zur politischen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen