Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ENTITLE Jana Sommeregger Folie 1 EU-Projekt ENTITLE Vorstellung Graz, 17.09.2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ENTITLE Jana Sommeregger Folie 1 EU-Projekt ENTITLE Vorstellung Graz, 17.09.2009."—  Präsentation transkript:

1 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 1 EU-Projekt ENTITLE Vorstellung Graz,

2 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 2 ENTITLE = Europes New libraries Together In Transversal Learning Environments Analyse, Beschreibung und Auswertung von best-practice-Modellen und Initiativen fürs Lebenslange Lernen in Bibliotheken

3 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 3 EU-Programm Lifelong Learning; Aktivität:Verbreitung und Anwendung Dauer: / 24 Monate 14 Partner aus 12 EU-Ländern: ÖB, Bibliotheksverbände und Schulbibliotheksverbände Malta, Dänemark, Österreich, Rumänien, Tschechien, Finnland, Großbritannien, Slowenien, Portugal, Ungarn, Bulgarien, Belgien, Griechenland; EBLIDA Für Österreich: BVÖ

4 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 4 Ausgangslage Lernen umfasst formales (schulisches) Lernen und nicht-formales (außerschulisches) Lernen – Bibliotheken: v. a. im Bereich des nicht-formalen Lernens aktiv Lernen als zukünftige Chance für Bibliotheken Nicht-formales Lernen/Ergebnisse des nicht-formalen Lernens sind schwerer messbar als schulisches Lernen – dennoch/gerade deshalb sollte dieses evaluiert werden – für Bibliothekspolitik und Lobbyarbeit wichtig Aktivitäten und innovative Konzepte der Bibliotheken sind EU-weit uneinheitlich; fehlende Koordination, fehlender Austausch, fehlende Systematisierung

5 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 5 Ziele des Projekts Untersuchen, wie Bibliotheken mit ihren Lernkonzepten erfolgreich sind (Impact messen) bestehende Bemühungen bündeln, um damit Bibliotheken eine Hilfestellung für die Umsetzung von LL-Konzepten anzubieten (Best practice, Guidelines and Recommendations) Verbreitung der Berichte und Tools mit Meetings in den Projektländern sowie der Projektwebsite

6 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 6

7 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 7 Länderbericht Sammlung und Beschreibung von best practice Beispielen: Angebote, Methoden und Zugänge, die in Bibliotheken im Zusammenhang mit LL entwickelt wurden Richtlinien und Empfehlungen praktische Handreichung für Bibliotheken insgesamt 6 Richtlinien für die Umsetzung von LL in Bibliotheken BVÖ und Bulgarien: Funding in der Kategorie Ressourcen Evaluierung/Qualitätsmanagement Ausarbeitung von Evaluierungsinstrumentarium und Evaluierungsmethoden (Dänemark, Rumänien, Slowenien) Website

8 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 8 Länderbericht Nationale Politiken/Dokumente, die für LL wichtig waren Wie haben diese auf ÖB gewirkt? Hat es dadurch Veränderungen gegeben? Welche Lernangebote gibt es in ÖB? Beschreibung von Lernangeboten der ÖB

9 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 9 Länderbericht

10 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 10 Richtlinien und Empfehlungen Stakeholder-Meeting in Ljubljana (Nov. 2008)

11 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 11 Richtlinien und Empfehlungen (1)Strategien des LL in Öffentlichen Bibliotheken (2)Landschaft/Umfeld: spezifische Gegebenheiten und Unterschiede der Länder (3)Management und Planung von LL in Bibliotheken (4)Ressourcen: Personal und Finanzen (5)Evaluierung / Qualitätsmanagement (6)Lernumfeld (physisch, virtuell)

12 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 12 Richtlinien und Empfehlungen

13 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 13 ENTITLEs Impact Assessment Framework = Evaluierungsmethode für die Unterstützung bei der: Analyse bibliothekarischer Arbeit im Feld von LL und die Auswirkungen Kommunikation mit Entscheidungsträgern, Bibliotheksträgern, KollegInnen Planung und Implementierung von Lernangeboten in der Bibliothek

14 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 14 GLOs - Generic Learning Outcome Outcome: Ergebnis, Wirkung, Folge GLO-Modell für Museen und Galerien entwickelt Wird heute in zahlreichen Museen und Bibliotheken für Qualitätsmanagement verwendet GLO-Modell berücksichtigt unterschiedliche Aspekte des Lernens (kognitiv, humanistisch, behavioristisch) Komplexes Modell > wurde im Rahmen des Projekts vereinfacht und für kleine Bibliotheken adaptiert! ENTITLE Ljubljana,

15 ENTITLE Jana Sommeregger Abschlusskonferenz: Libraries for Lifelong Learning Budapest

16 ENTITLE Jana Sommeregger Folie 16 Feedback / Bewertung Nutzwert der Richtlinien und Empfehlungen Leerstellen Eigene Erfahrungen mit LLL in ÖB: Best practice und Probleme Strategien und Planungen für ÖBs in Österreich


Herunterladen ppt "ENTITLE Jana Sommeregger Folie 1 EU-Projekt ENTITLE Vorstellung Graz, 17.09.2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen