Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zukunft des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg Manuela Geleng Referatsleiterin Deutschland – Österreich - Slowenien Generaldirektion Beschäftigung,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zukunft des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg Manuela Geleng Referatsleiterin Deutschland – Österreich - Slowenien Generaldirektion Beschäftigung,"—  Präsentation transkript:

1 Zukunft des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg Manuela Geleng Referatsleiterin Deutschland – Österreich - Slowenien Generaldirektion Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Integration

2 Allgemeiner Verordnungsentwurf der KOM zur Förderperiode 2014 – 2020 Schaffung eines europäischen Mehrwerts Strategischer Ansatz Thematische Ziele zur Erreichung der Europa 2020 Werte

3 WENIGER ENTWICKELTE REGIONEN 60% Budget (OP) für 4 Investitions- prioritäten STÄRKER ENTWICKELTE REGIONEN 80% Budget (OP) in 4 Investitions- prioritäten ÜBERGANGS- REGIONEN 70% Budget (OP) für 4 Investitions- prioritäten 20% des ESF-Budgets pro Mitgliedstaat für Soziale Eingliederung und Armutsbekämpfung: Art. 3 (1) (c) ESF Verordnung Thematische Konzentration

4 ESF 2014 – 2020, Vorschlag vom Thematische Ziele und Investitionsprioritäten 18 Investitionsprioritäten innerhalb von 4 thematischen Zielen 1.1. Förderung von Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität 2.2. Förderung der sozialen Eingliederung und Armutsbekämpfung 3.3. Investieren in Bildung, Kompetenzen und lebenslanges Lernen 4.4. Stärkung von institutionellen und administrativen Kapazitäten ESF-Beitrag zu den anderen thematischen Zielen: Förderung einer nachhaltigen Ökonomie (low carbon…) Stärker Zugang, Nutzung und Qualität der IKT Stärkung von Forschung und Innovation Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der KMU

5 Fondsübergreifende Kooperationsmöglichkeiten + Monofonds – Multifonds + Gemeinsamer Aktionsplan + CLLD – Community Lead Local Development + ITI – integrierte terriotoriale Investitionen

6 Monitoring Status quo: Annex XXIII – Output-Indikatoren für Teilnehmer Dazu: Programm-spezifische Indikatoren Ziele ausgerichtet auf Programm-spezifische Indikatoren Monitoring ab 2014: Gemeinsame Output- und Ergebnisindikatoren mit gemeinsamen Definitionen (Anhang ESF-VO) Programm-spezifische Indikatoren: wo angemessen Kumulative quantifizierte Zielwerte für 2022 auf Basis der Gemeinsamen und Programm-spezifischen Indikatoren Indikatoren müssen im Leistungsrahmen verwendet werden Suspendierung möglich, wenn es einen gravierenden Mangel bezüglich Qualität und Zuverlässigkeit des Monitoring-Systems oder der Daten gibt (Art (d) Allg. SFVO)

7 Was leistet der ESF in Baden Württemberg bereits heute? Schwerpunkte 2007 bis 2013: Integration von Arbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt Zusätzliche Ausbildungsplätze Verbesserung der Berufswahlkompetenz Erhöhung der Anpassungsfähigkeit, berufliche Bildung Personen mit besonderen Vermittlungshemmnissen

8 Europa-2020-Ziele in Deutschland und den Bundesländern EU 2020 Ziel für EU EU 2020 Ziel für DE Deutschland heute Baden-Würt. heute Beschäftigungsquote Gesamt über 75%77%74,9%78,2% Jugendarbeitslosigkeit Alter unter 10% 9,9%2,6% * Schulabbrecher unter 10% 11,9%10% 30- bis 34-Jährige mit tertiärem Abschluss über 40%42% incl ISCED 4 40,8% (29,8%)(32%) Armutsquote weniger weniger weniger Quelle: Eurostat 2012, Daten 2010 / BAA 2012

9

10

11

12

13 Herausforderungen für 2014 bis Schulabbrecher + "Warteschleifen" - Übergang von Schule zu Ausbildung + 11% Ausländer, 27% mit Migrationshintergrund + Frauenbeschäftigungsquote 67% (insg 78%) + 10% Teilnahmequote an beruflicher Fortbildung + 32% mit tertiärem Abschluss

14 Nov Jan – 2013 Jan Okt Juni 2011 März Bericht über den wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalt und öffentliche Konsultation Öffentliche Konsultation zum Gemeinsamen Strategischen Rahmen Einigung über MFR und Verabschiedung des neuen Gesetzgebungs- pakets Inkrafttreten und Verabschiedung der Programme Mitteilung der Kommission: Gemeinsamer Strategischer Rahmen Vorschläge zur Kohäsions- politik Vorschlag der Kommission für einen mehrjährigen Finanz-rahmen (MFR) Verabschiedung der Strategie Europa 2020

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

16


Herunterladen ppt "Zukunft des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg Manuela Geleng Referatsleiterin Deutschland – Österreich - Slowenien Generaldirektion Beschäftigung,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen