Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Galle und Pankreas. Gallenwegen und Gallenblase Physiologie und Anatomie Gallenwegen und Gallenblase.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Galle und Pankreas. Gallenwegen und Gallenblase Physiologie und Anatomie Gallenwegen und Gallenblase."—  Präsentation transkript:

1 Galle und Pankreas

2 Gallenwegen und Gallenblase

3 Physiologie und Anatomie Gallenwegen und Gallenblase

4 Physiologie der Galle 1. Zusammensetzung aus Gallensäuren, Lecithin, Cholesterin, Bilirubin, Elektrolyten 2. Emulgation der Fette im Duodenum 3. Mizellenbildung 4. Ausscheidung von Bilirubin 5. Enterohepatischer Gallensäurekreislauf Gallenwegen und Gallenblase

5 Definition Bildung solider Konkremente in der Gallenblase Steinarten Cholesterinsteine und gemischte Steine 80 % Bilirubin- bzw. Pigmentsteine 20 % Verkalkte Steine 20 %  Gallengangssteine bei 15 % (meist Pigmentsteine) Cholezystolithiasis

6 Risikofaktoren für die Steinbildung Erbliche Faktoren („Gallensteinfamilien“) Geschlecht (w:m=3:1), Gravidität, Östrogeneinnahme Höheres Lebensalter Cholesterinreiche ballaststoffarme Diät, parenterale Kost Adipositas Gallensäureverlustsyndrom Medikamente (z. B. Clofibrate)  5x F-Regel: female, fat, fecund, forty, fair  weiblich, übergewichtig, fruchtbar, vierzig Jahre alt, hellhäutig bzw. blond Es wird auch von den „fünf F“ gesprochen: female, fat, fertile, forty, fair Im Angloamerikanischen kommt noch ein sechstes „F“ für family (familiäre Häufung) dazu. Cholezystolithiasis

7 Klinik Asymptomatisch % Symptomatisch: o Gallenkolik (meist durch Steinabgang)  krampfartiger intermittierender Schmerz rechter Oberbauch mit Ausstrahlung in Rücken und rechte Schulter o Unspezifische Oberbauchbeschwerden  Druck-/Völlegefühl im Oberbauch, Fettunverträglichkeit o Murphy-Zeichen  Stopp der Inspiration bei Druck auf Gallenblase Cholezystolithiasis

8 Komplikationen Akute Cholezystitis (Charcot-Trias: Fieber, Ikterus, Schmerzen rechter Oberbauch) Steinperforation Chronisch-rezidivierende Cholezystitis Biliäre Pankreatitis Cholezystolithiasis

9 Diagnostik Anamnese (Koliken) Labor: Cholestasezeichen (Bili, AP, Gamma-GT) Ultraschall ERCP (Endoskopie des DHC/Pankreasganges) CT MRCP PTC Cholezystolithiasis

10 Therapie Laparoskopische Cholezystektomie Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWL) Orale Litholyse Cholezystolithiasis

11 Cholezystitis und Cholangitis Definition Meist bakterielle Entzündung der Gallenblase/-wege auf dem Boden einer Steinerkrankung Symptome Fieber Übelkeit Schmerzen rechter Oberbauch Laborchemisch: Cholestase und Entzündungszeichen Verdickte Gallenblasenwand im Ultraschall

12 Komplikationen Gallenblasenempyem Perforation Sepsis Therapie Breitbandantibiotika Schmerzmittel und Spasmolytika Ggf. ERCP Cholezystitis und Cholangitis

13 Gallenblasenkarzinom Seltener Tumor: w > m, meist älter als 60. Lj Meist Cholelithiasis und chron. Cholezystitis Klinik/Diagnostik wie bei Cholelithiasis/Cholezystitis Therapie Operation (selten möglich, da früh invasiv) Radiochemotherapie Palliative Maßnahmen (z. B. Stenteinlage) Schlechte Prognose

14 Pankreas

15 Physiologie Exokrine Funktion  Verdauungsenzyme (Lipase, Peptidasen, Amylasen)  Bikarbonat (ca. 1,5 l pro Tag) Endokrine Funktion  Insulin  Glukagon  Somatostatin Pankreas

16 Akute Pankreatitis Definition Entzündung der Bauchspeicheldrüse Häufigkeit 5-10/ Einwohner/Jahr Ursachen Gallensteine 45 % Alkoholabusus 35 % Idiopathisch 15 % Seltenere Ursachen: Medikamente, Bauchtrauma, virale Infekte (Mumps, HIV), Duodenaldivertikel, Papillenstenose

17 Verlaufsformen Ödematöse Pankreatitis 80 %Letalität 0 % Nekrotisierende Pankreatitis 20%  Teilnekrose Letalität 15 %  Totalnekrose Letalität >50 % Akute Pankreatitis

18 Klinik Akuter gürtelförmiger Oberbauchschmerz Übelkeit, Erbrechen Meteorismus, Ileus Fieber Hypotonie, Schockzeichen Pleuraergüsse Ikterus Cullen- und Grey-Turner-Zeichen Akute Pankreatitis

19 Komplikationen Kreislaufschock Sepsis Verbrauchskoagulopathie Schocklunge Akutes Nierenversagen Arrosion von Abdominalgefäßen mit Blutung Pfortader- und Milzvenenthrombose Pankreasabszeß Pankreaspseudozysten Akute Pankreatitis

20 Diagnostik Anamnese Klinik Laborchemie  Lipase und Amylaseerhöhung  Erhöhte Entzündungswerte#  Evtl. Cholestasezeichen  Hyperglykämie, Hypokaliämie, Hypokalzämie Ultraschall CT ERCP, MRCP Akute Pankreatitis

21 Therapie Konservativ  ggf. Intensivüberwachung  Nulldiät  Volumen-, Elektrolytsubstitution  Analgetika  ggf. Antibiotika Minimal invasiv  ERCP mit Steinentfernung  Endoskopische Pseudozystendrainage Operativ  Nekrosenabtragung (Letalität ca. 15 % und höher) Akute Pankreatitis

22 Klassifikation mit fokaler Nekrose mit segemntaler oder diffuser Fibrose mit Kalzifikationen Ätiologie Chronischer Alkoholabusus 80 % Idiopathisch 15 % Selten Medikamente, Hyperlipidämie, Hyperparathyreoidismus Chronische Pankreatitis

23 Klinik Rezidivierende (nicht kolikartige) gürtelförmige Oberbauchschmerzen Nahrungsintoleranz gegenüber Fett Maldigestion (Gewichtsabnahme, Fettstühle,...) Evtl. rezidivierender Ikterus Komplikationen Pseudozysten Abszesse Einblutungen Gallengang- und Pankreasgangstenose, Duodenalstenose Pfortaderthrombose Chronische Pankreatitis

24 Diagnose Anamnese, Klinik Erhöhung der Pankreasenzyme Elastase im Stuhl Pankreasfunktionstests (z. B. Sekretin-Pankreozymintest) Ultraschall ERCP CT, MRCP Chronische Pankreatitis

25 Therapie Kausal: Alkoholkarenz Konservativ - Therapie der akuten Schübe wie akute Pankreatitis - Pankreasenzymsubstitution, kleine fettarme Mahlzeiten - ggf. Diabeteseinstellung - ggf. Analgetika - ERCP mit Stenteinlage, Lithotripsie - ESWL Operativ - Drainageoperationen (z. B. Pankreatikojejunostomie) - Pankreasteilresektion Chronische Pankreatitis

26 Inzidenz: 10/ /Jahr Häufigkeitsgipfel: 6. Lebensjahrzehnt Ätiologie: Unbekannt Zigarettenrauchen Alkohol chronische Pankreatitis selten hereditär (familiäres Pankreas-Ca) Pankreaskarzinom

27 Pathologie: meist Adeno-Ca des Pankreaskopfes (70%) meist duktales Ca (90%) selten azinäres Ca (10%) frühe lymphogene/hämatogene Metastasen Klinik Symptome der akuten Pankreatitis Evtl. Ikterus (Courvoisier-Zeichen: Ikterus + schmerzlose pralle GB) Selten:- Thrombosen - Diabetes mellitus Pankreaskarzinom

28 Diagnostik Ultraschall Endosonographie CT ERCP, MRCP Tumormarker (CA 19-9, CA 50) Pankreaskarzinom

29 Therapie Whipple-Operation (partielle Duodenopankreatektomie) Adjuvante Radiochemotherapie Palliative Therapie (Stenteinlage, Bestrahlung) Prognose Nur % der Pat. sind operabel 5-JÜR:30 % bei kleinem TU ohne LK 5 % bei Resektion 0 % bei Palliation Pankreaskarzinom


Herunterladen ppt "Galle und Pankreas. Gallenwegen und Gallenblase Physiologie und Anatomie Gallenwegen und Gallenblase."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen