Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Posturales Orthostatisches Tachykardiesyndrom Ana Isabel Penzlin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Posturales Orthostatisches Tachykardiesyndrom Ana Isabel Penzlin."—  Präsentation transkript:

1 Posturales Orthostatisches Tachykardiesyndrom Ana Isabel Penzlin

2 POTS - Definition - orthostatische Tachykardie ( 30 BPM Anstieg oder Erreichen einer maximalen Herzfrequenz > 120 BPM innerhalb von 10 min nach Positionswechsel) - ohne bedeutsame Hypotension - zunehmende orthostatische Intoleranz

3 POTS - Pathomechanismus

4 POTS – Symptome Sympathicotonuserhöhung führt zu: - Benommenheit - Visusstörungen oder Tunnelblick - Palpitationen - Nervosität und Schwächegefühl - Hyperventilation - Angst - Tremor - Brustschmerz - Übelkeit - akrale Schmerzen und Kälte - vermehrtes Schwitzen - erhöhte Migräneneigung

5 POTS - Ursachen

6 Sekundäres POTS: - Diabetes mellitus - Sjögren-Syndrom - Amyloidose - Sarkoidose - Lupus - Schwermetallvergiftung - Chemotherapie - Joint-Hypermobility-Syndrome - Multisystematrophie - PAF - paraneoplastisch - pharmakologisch - Alkoholabusus - Hypovolämie

7 POTS - Diagnostik Anamnese: - Beginn plötzlich oder langsam? - Bestanden andere Erkrankungen bei oder vor Beginn der Symptomatik? - Welche Faktoren verbessern/verschlechtern die Beschwerden? - Gibt es sudomotorische, gastrointestinale oder thermo-regulatorische Begleitsymptome? - Bestehen Migräneattacken?

8 POTS - Diagnostik - Orthostasetest - Kipptischuntersuchung Std.-Urin-Natrium-Ausscheidung - ganglionäre AChR-AK - Laborchemie - NLG

9 POTS - Kipptisch

10 POTS Therapie Nicht-pharmakologische Maßnahmen - moderate körperliche Aktivität (bis 3-mal/ Woche Minuten) - Stützstrümpfen - reichlich Flüssigkeit (ca. 2 l/Tag) und 3-5 g Salz/Tag Pharmakologische Therapie - Fludrocortison 0,1 mg 1-2x/Tag (1/1/0) - Desmopressin 0,1-0,2 mg vor dem Schlafengehen - Midodrin 5 mg oral 3-4-mal täglich

11 POTS Pharmakologische Therapie - SSRi mit kombiniertem Noradrenalin-Effekt (z. B. Venlafaxin oder Duloxetin) - Pyridostigmin (Mestinon ® ), initial 30 mg 2x/Tag, bis 90 mg 3x/Tag - Erythropoietin IU sc 1x/W - Octreotid 0,05 mg 2-3x/Tag sc - Clonidin 0,1 mg ein- bis zweimal täglich (hyperadrenergen POTS) - Pyridostigmin (paraneoplastischen POTS)

12 Literatur HAENSCH, C.A.; JÖRG, J. Schwindel und Synkope bei Polyneuropathie im Alter. EUROJGER VOL. 7 (2005) NO. 3 Mansuhr, K.F. Neumann, M. Duale Reihe. Neurologie. 6.Anlage. Thime, _Tachykardiesyndrom.php

13 Danke Schön!


Herunterladen ppt "Posturales Orthostatisches Tachykardiesyndrom Ana Isabel Penzlin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen