Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ARGE Donauländer, Arbeitskreis Nachhaltigkeit (Vorsitz: Land Niederösterreich) Kontakt: DI Christian Steiner & DI Dr. Erwin Szlezak, NÖ Agrarbezirksbehörde/Fachabteilung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ARGE Donauländer, Arbeitskreis Nachhaltigkeit (Vorsitz: Land Niederösterreich) Kontakt: DI Christian Steiner & DI Dr. Erwin Szlezak, NÖ Agrarbezirksbehörde/Fachabteilung."—  Präsentation transkript:

1 ARGE Donauländer, Arbeitskreis Nachhaltigkeit (Vorsitz: Land Niederösterreich) Kontakt: DI Christian Steiner & DI Dr. Erwin Szlezak, NÖ Agrarbezirksbehörde/Fachabteilung Landentwicklung ARBEITSGEMEINSCHAFT DONAULÄNDER Sitzung der Arbeitsgruppe der Leitenden Beamten Stuttgart, 4./5. Dezember 2014 Arbeitskreis NACHHALTIGKEIT, Bericht

2 Working Community of the Danube Regions, Working Group on Sustainability

3 Boden-/Nachhaltigkeitsprojekte 3. Schritt : DONAURAUM SONDAR plus (sustainable operations network): Science – Alliance – Awareness 2. Schritt bis 2014 grenzüberschreitend vier ETZ-Projekte: SONDAR (3x) und SOPRO 1. Schritt ab 2007 NÖ Bodenkampagne „unser Boden“ SK HU CZ eNu: Service, Gemeinde- betreuung WST3, GS5, NÖGUS, LAK, Komunitas BIENE

4 55 Soil Strategy Network in the Danube Region 3 ETZ-Projekte von NÖ mit SK, HU, CZ

5 EU Bodenrichtlinie: Politische und fachlich-wissenschaftliche Mehrheit in Europa für eine EU-Bodenrichtlinie! aktuell: Petition für eine neue Richtlinie (1.400 Wissenschafter unter Federführung von Italien) Derzeit Sperrminorität von D, F, GB, NL, AT! Aktivitäten der ARGE DL/AK Nachhaltigkeit unterstützen Bewusstseinsbildung zur österreichischen Position in den Donauländern (SONDAR-Netzwerk) Ziel: Freiwillige Maßnahmen für einen flächendeckenden Bodenschutz

6 Grundlagen: Leitbild „Nachhaltige Entwicklung“ 1996 Bodenschutzdeklaration 2001 ARGE DL-Regierungskonferenz 2012 Brüsseler Vereinbarung 2013: „RDSR und ARGE bilden gemeinsame Arbeitskreise, die sich thematisch an den elf Prioritätsbereichen der EUSDR orientieren und diesen unmittelbar zuarbeiten. …. Sie nehmen gemäß dem Subsidiaritätsprinzip insbesondere die Interessen der Städte, Gemeinden und Regionen im Donauraum wahr.“

7 21. Jahrestagung am 26./27. März 2014 im UFT Tulln „SONDAR Sustainable Operations Network in the Danube Region: Nachhaltigkeit und sozialökologische Produktion als Impulsgeber für Regionalwirtschaften im Donauraum “ AK Nachhaltigkeit, Aktivitäten 2014

8 21. Jahrestagung am 26./27. März 2014 im UFT Tulln Vorschlag einer Beschlussempfehlung für die Leitenden Beamten: „Weitere Vorarbeiten des Arbeitskreises zur Einreichung und Umsetzung des Projektes SONDAR im Programm ETC-Danube sowie Konkretisierung der Einbettung in die EUSDR und Projekterstellung durch den Lead-Partner, Verein Boden- und Bio- Energie Netzwerk, in folgende Prioritäten: PA6, PA7, PA8 und PA9“ AK Nachhaltigkeit, Aktivitäten 2014

9 SONDAR CZ-AT & ELSA-Konferenz, Mai 2014, Lednice/CZ Abschluss von SONDAR CZ-AT Offizieller Beitritt von 7 tschech. Gemeinden zum Bodenbündnis Erdfarben-Malkasten an Vertreterin der Europäischen Kommission AK Nachhaltigkeit, Aktivitäten 2014

10 International Association for Danube Research (IAD) 40. Konferenz in Sofia (Juni 2014) Keynote lecture "Danube Working Community and its role in the EU Strategy for the Danube Region using the example of soil" AK Nachhaltigkeit, Aktivitäten 2014

11 Danube LIMES Brand Abschlusskonferenz 25./26. Sept in Ruse/BG & Bukarest/RO ARGE Donauländer ist strategischer Projektpartner (keine Kosten) Präsentation der Aktivitäten der ARGE Donauländer AK Nachhaltigkeit, Aktivitäten 2014

12 Soil-map

13 Soil-map: Ausschnitt NÖ/CZ/SK/HU

14 Beiträge auf mehreren Ebenen:  International: Global Soil Partnership  Österreich: Österreichisches Bodenforum  NÖ: Energie-/Umweltagentur eNu Weltbodenjahr 2015

15 aus: Eurobarometer 2014 Strategien gegen Bodenverbrauch Zielvorgaben:  EU: zero net land take 2050 Nachhaltigkeitsstrategien:  Deutschland: 30 ha/Tag  Österreich: 2 ha/Tag

16 Aktualisierung der Bodenkarte der Donauländer am Beispiel Niederösterreich

17 Grenzüberschreitende Projekte von NÖ mit CZ, HU, SK PA 6SONDAR Soil Strategy Network in the Danube Region PA 6, 7, 8, 9SOPRO Soziale Produktion PA 6, 7, 8, 9SONDAR+ Sustainable Strategy Network in the Danube Region PA 9BeFoRe Beteiligungsprozesse mit Fokus Globale Verantwortung

18

19 „Weltbodenjahr 2015“ (Beiträge auf NÖ-, Ö- und EU-Ebene) 4. Dezember 2014: Weltbodentag und Start Weltbodenjahr 2015 (u. a. Malen mit den Farben der Erde), Abschluss ETZ-Projekt HU-AT SOPRO 25./26. März 2015: ARGE Donauländer/AK Nachhaltigkeit, UFT Tulln 28./29. April 2015: Österreichisches Bodenforum, UFT Tulln 11./12. Juni 2015: ELSA-Tagung „Moorböden“, Niedersachsen 3. Dezember 2015: Weltbodentag im Landesmuseum St. Pölten Termine 2015

20 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! DI Christian Steiner & DI Dr. Erwin Szlezak ARGE Donauländer, Arbeitskreis Nachhaltigkeit NÖ Agrarbezirksbehörde/Fachabteilung Landentwicklung Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten / / /


Herunterladen ppt "ARGE Donauländer, Arbeitskreis Nachhaltigkeit (Vorsitz: Land Niederösterreich) Kontakt: DI Christian Steiner & DI Dr. Erwin Szlezak, NÖ Agrarbezirksbehörde/Fachabteilung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen