Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abrechnung von Gehältern Teil 2 Lohnsteuer. Lohnsteuer Allgemein Form der Einkommenssteuer Form der Einkommenssteuer Vom AG zu ermitteln und einzubehalten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abrechnung von Gehältern Teil 2 Lohnsteuer. Lohnsteuer Allgemein Form der Einkommenssteuer Form der Einkommenssteuer Vom AG zu ermitteln und einzubehalten."—  Präsentation transkript:

1 Abrechnung von Gehältern Teil 2 Lohnsteuer

2 Lohnsteuer Allgemein Form der Einkommenssteuer Form der Einkommenssteuer Vom AG zu ermitteln und einzubehalten Vom AG zu ermitteln und einzubehalten am 15. des nächsten Monats an Finanzamt zu bezahlen am 15. des nächsten Monats an Finanzamt zu bezahlen bei Dienstantritt sind relevante Angaben zur Person zu machen (u.a. Alleinverdienerabsetzbetrag oder Alleinerzieherabsetzbetrag) bei Dienstantritt sind relevante Angaben zur Person zu machen (u.a. Alleinverdienerabsetzbetrag oder Alleinerzieherabsetzbetrag)

3 Lohnsteuer-Bemessungsgrundlage Bruttobezug - lohnsteuerfreie Beträge lt. § 68 EStG (z.B. steuerfreie Überstundenzuschläge) - DNA zur Sozialversicherung (inkl. KU und WF) - Freibetrag -Pendlerpauschale -Gewerkschaftsbeitrag -E-Card-Service-Entgelt +Jahressechstelüberhang = LSt-Bemessungsgrundlage (LSt-Bmgl)

4 Freibetrag Freibeträge in Form eines Bescheides „Freibetragsbescheid“ (FBB) Freibeträge in Form eines Bescheides „Freibetragsbescheid“ (FBB) FBB berücksichtigt Werbungskosten (z.B. Aus- und Fortbildungskosten) und Sonderausgaben (z.B. Prämien für freiwillige Krankenversicherung, Wohnraumschaffung) FBB berücksichtigt Werbungskosten (z.B. Aus- und Fortbildungskosten) und Sonderausgaben (z.B. Prämien für freiwillige Krankenversicherung, Wohnraumschaffung)

5 Arbeitnehmerveranlagung Beim FA einzureichen Beim FA einzureichen Lohnsteuer wird neu berechnet Lohnsteuer wird neu berechnet Vergleich mit der für ein Jahr einbehaltenen Lohnsteuer Vergleich mit der für ein Jahr einbehaltenen LohnsteuerODER SteuergutschriftSteuernachzahlung

6 Arbeitnehmerveranlagung Grundlage für Veranlagung Grundlage für Veranlagung Lohnzettel/Beitragsgrundlagennachweis Lohnzettel/Beitragsgrundlagennachweis vom AG an GKK oder FA zu übermitteln

7 Arbeitnehmerveranlagung Verpflichtend, wenn… Mehrere lohnsteuerpflichtige Einkünfte im Kalenderjahr Mehrere lohnsteuerpflichtige Einkünfte im Kalenderjahr berücksichtigter Freibetrag ist nicht zugestanden berücksichtigter Freibetrag ist nicht zugestanden ansonsten freiwillig (Frist: 5 Jahre)

8 Arbeitnehmerveranlagung - Beispiel Im Jahr 2009 wird vom FA eine Veranlagung für das Jahr 2008 gemacht. Im Jahr 2009 wird vom FA eine Veranlagung für das Jahr 2008 gemacht. AN erhält einen Einkommensteuerbescheid (= Mitteilung über Ergebnis) und AN erhält einen Einkommensteuerbescheid (= Mitteilung über Ergebnis) und ggf. einen FREIBETRAGSBESCHEID (enthält alle Freibeträge, die 2008 berücksichtigt wurden) und ggf. ggf. einen FREIBETRAGSBESCHEID (enthält alle Freibeträge, die 2008 berücksichtigt wurden) und ggf. eine Mitteilung zur Vorlage beim Arbeitgeber für 2010 (diese enthält die im Freibetragsbescheid angeführten Freibeträge) eine Mitteilung zur Vorlage beim Arbeitgeber für 2010 (diese enthält die im Freibetragsbescheid angeführten Freibeträge)

9 Kleines Pendlerpauschale Bedingungen:  mehr als 20 km Fahrtstrecke  Benützung eines Massenbeförderungsmittel ist zumutbar FAHRTSTRECKE mehr als 20 km Massenbeförderungsmittel ist zumutbar

10 Großes Pendlerpauschale Bedingungen:  Benützung eines Massenbeförderungsmittel ist nicht zumutbar Massenbeförderungsmittel ist nicht zumutbar

11 Beispiele für nicht zumutbar: Gehbehinderung Gehbehinderung Massenverkehrsmittel steht nicht zur Verfügung Massenverkehrsmittel steht nicht zur Verfügung Wegzeit ist unzumutbar Wegzeit ist unzumutbar Strecke unter 20 km: 1,5 Stunden Strecke unter 20 km: 1,5 Stunden Strecke ab 20 km:2 Stunden Strecke ab 20 km:2 Stunden Strecke über 40 km:2,5 Stunden Strecke über 40 km:2,5 Stunden

12 Pendlerpauschale Erklärung über das Vorliegen der entsprechenden Voraussetzung beim AG abgeben! Erklärung über das Vorliegen der entsprechenden Voraussetzung beim AG abgeben! NEU: Pendlerzuschlag  Kein Lohnsteuerabzug wegen zu geringer Bezüge  Max. € 130,- jährlich  Mind. 1 Monat Anspruch auf Pendlerpauschale  Gilt für 2008 und 2009

13 Pendlerpauschale Bei kostenlosem Werksverkehr für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte: Bei kostenlosem Werksverkehr für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte: KEIN PENDLERPAUSCHALE

14 Gewerkschaftsbeitrag Für AN = Werbungskosten Für AN = Werbungskosten Wenn vom AG einbehalten: lohnsteuerliche Berücksichtigung bei Bezugsabrechnung Wenn vom AG einbehalten: lohnsteuerliche Berücksichtigung bei Bezugsabrechnung Wenn direkt an Gewerkschaft bezahlt: lohnsteuerliche Berücksichtigung bei Aufrollung der laufenden Bezüge oder bei Veranlagung Wenn direkt an Gewerkschaft bezahlt: lohnsteuerliche Berücksichtigung bei Aufrollung der laufenden Bezüge oder bei Veranlagung

15 Berechnung der Lohnsteuer ausgehend von der LSt-BMGL Effektiv-Tarif-Tabelle (siehe S. 120) Effektiv-Tarif-Tabelle (siehe S. 120) Suche nach Zeile/Spalte in der das Monatseinkommen eingeordnet werden kann Suche nach Zeile/Spalte in der das Monatseinkommen eingeordnet werden kann Berechnung mit %-Satz (auf 3 Dez.) Berechnung mit %-Satz (auf 3 Dez.) Abzugsbetrag lt. Zeile/Spalte abziehen! Abzugsbetrag lt. Zeile/Spalte abziehen! mittels Lohnsteuertabelle mittels Lohnsteuertabelle Lohnsteuer kann direkt abgelesen werden Lohnsteuer kann direkt abgelesen werden (Online-Tabelle) (Online-Tabelle)

16 Berechnung der Lohnsteuer Beim Ermitteln der Lohnsteuer sind der Jeweilige Lohnzahlungszeitraum (täglich, monatlich), der Jeweilige Lohnzahlungszeitraum (täglich, monatlich), der Alleinverdienerabsetzbetrag (ohne bzw. mit Kinderzuschlag) und der Alleinverdienerabsetzbetrag (ohne bzw. mit Kinderzuschlag) und der Alleinerzieherabsetzbetrag Alleinerzieherabsetzbetrag zu beachten

17 Lohn- und Gehaltsabrechnungsbeleg Vom AG Vom AG spätestens mit der Lohnzahlung spätestens mit der Lohnzahlung Abrechnung über den im Kalendermonat ausbezahlten Arbeitslohn auszuhändigen Abrechnung über den im Kalendermonat ausbezahlten Arbeitslohn auszuhändigen

18 Lohn- und Gehaltsabrechnungsbeleg Inhalt Inhalt Bruttobezug Bruttobezug SV-Beitragsgrundlage SV-Beitragsgrundlage SV-Beiträge SV-Beiträge LSt-Bemessungsgrundlage LSt-Bemessungsgrundlage Lohnsteuer Lohnsteuer Bemessungsgrundlage für Beitrag zur MA- Vorsorgekasse und Bemessungsgrundlage für Beitrag zur MA- Vorsorgekasse und geleisteten Beitrag geleisteten Beitrag

19

20 Berechnungsbeispiel Effektiv-Tarif-Tabelle LSt-BMGL: € 1.438,81mit AVAB – 2 Kd. mit AVAB Monatseinkommen ProzentsatzAbzug vonbis 1.011, ,3436,50000 %424,923 LSt-BMGL =€ 1.438,81 davon 36,50000 %€525,166 - Abzug€ 424,923 Lohnsteuer:€100,243 €100,24 (auf 2 Dez.) 3 Dez. !!!

21 Gebrochene Abrechnungsperiode Dienstverhältnis beginnt oder endet bzw. beginnt und endet Dienstverhältnis beginnt oder endet bzw. beginnt und endet während eines Abrechnungszeitraumes während eines Abrechnungszeitraumes z.B.: Arbeitsbeginn 5. April 2009

22 Gebrochene Abrechnungsperiode Grundbezug:Aliquotierung: bei Monatsbezug : 30 x Anzahl zu bezahlender Kalendertage bei Monatsbezug : 30 x Anzahl zu bezahlender Kalendertage bei Stundenlohn: Stundenlohn x Anzahl zu bezahlender Arbeitsstunden bei Stundenlohn: Stundenlohn x Anzahl zu bezahlender Arbeitsstunden

23 Gebrochene Abrechnungsperiode Sozialversicherung: Abrechnung nach Kalendertagen Abrechnung nach Kalendertagen Höchstbeitragsgrundlage € 134,- Höchstbeitragsgrundlage € 134,- € 134,- x abzurechnender Tage = Höchstbeitragsgrundlage für abzurechnenden Zeitraum € 134,- x abzurechnender Tage = Höchstbeitragsgrundlage für abzurechnenden Zeitraum

24 Lohnsteuer Lohnsteuer ist für den Zeitraum zu ermitteln und einzubehalten, für den der Bezug tatsächlich bezahlt wird. Lohnsteuer ist für den Zeitraum zu ermitteln und einzubehalten, für den der Bezug tatsächlich bezahlt wird.

25 Übungsbeispiele Lohnsteuer L 3, L 4, L 5 L 3, L 4, L 5 Ü 3Ü 8 Ü 3Ü 8 Ü 4Ü 9 Ü 4Ü 9 Ü 5Ü 10 Ü 5Ü 10 Ü 6Ü 11 Ü 6Ü 11 Ü7 Ü7

26 Wie errechnet sich die Lohnsteuer- Bemessungsgrundlage? Wie errechnet sich die Lohnsteuer- Bemessungsgrundlage? Welche Kriterien gelten für das kleine Pendlerpauschale? Welche Kriterien gelten für das kleine Pendlerpauschale? Welche Kriterien gelten für das große Pendlerpauschale? Welche Kriterien gelten für das große Pendlerpauschale? Erkläre die Vorgehensweise bei der Berechnung der Lohnsteuer mittels Effektiv-Tarif-Tabelle? Erkläre die Vorgehensweise bei der Berechnung der Lohnsteuer mittels Effektiv-Tarif-Tabelle? Erkläre die Vorgehensweise bei der Berechnung der Lohnsteuer mittels Lohnsteuertabelle? Erkläre die Vorgehensweise bei der Berechnung der Lohnsteuer mittels Lohnsteuertabelle? Wozu dient ein Freibetragsbescheid? Wozu dient ein Freibetragsbescheid? Was ist ein Alleinverdiener- bzw. Alleinerzieherabsetzbetrag? Was ist ein Alleinverdiener- bzw. Alleinerzieherabsetzbetrag? Lernzielkontrolle Lohnsteuer


Herunterladen ppt "Abrechnung von Gehältern Teil 2 Lohnsteuer. Lohnsteuer Allgemein Form der Einkommenssteuer Form der Einkommenssteuer Vom AG zu ermitteln und einzubehalten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen