Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Steuerrecht. Einteilung der Steuern Beispiel: Umsatzsteuer Nach der Art der Erhebung Direkte SteuernIndirekte Steuern Steuerschuldner/in = Steuerträger/in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Steuerrecht. Einteilung der Steuern Beispiel: Umsatzsteuer Nach der Art der Erhebung Direkte SteuernIndirekte Steuern Steuerschuldner/in = Steuerträger/in."—  Präsentation transkript:

1 Steuerrecht

2 Einteilung der Steuern Beispiel: Umsatzsteuer Nach der Art der Erhebung Direkte SteuernIndirekte Steuern Steuerschuldner/in = Steuerträger/in Steuerschuldner/in Steuerträger/in Beispiel: Einkommensteuer

3 Einteilung der Steuern Nach dem Steuergegenstand * Besitzsteuern * Ertragssteuern * Vermögenssteuern * Verkehrssteuern * Verbrauchssteuern

4 Einteilung der Steuern Nach der Ertragshoheit * Bundesabgaben * Landesabgaben * Gemeinschaftliche Bundes- und Landesabgaben * Gemeindeabgaben

5 Einteilung der Steuern Nach Personen- oder Sachsteuern Personen-(Subjekt)steuernSach-(Objekt)steuern Höhe der Steuer hängt von der persönlichen Situation des Steuerpflichtigen ab. Höhe der Steuer ist von objektbezogenen Merkmalen abhängig.

6 Einteilung der Steuern Nach Veranlagungs- oder Selbstbemessungssteuern VeranlagungssteuernSelbstbemessungssteuern Finanzamt legt Steuer fest. Steuer muss selbst berechnet werden.

7 Einkommensteuer Erhebungsformen Einkommens- steuer i. e. S. Lohnsteuer Kapitalertragssteuer

8 Einkommensteuer Die sieben Einkunftsarten 1. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft 2. Einkünfte aus selbständiger Arbeit 3. Einkünfte aus Gewerbebetrieb 4. Einkünfte aus nicht-selbständiger Arbeit 5. Einkünfte aus Kapitalvermögen 6. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung 7. Sonstige Einkünfte gemäß § 29 EStG 1 - 3: Betriebliche Einkünfte 4 - 7: Außerbetriebliche Einkünfte 1 - 4: Haupt- einkunftsarten 5 - 7: Neben- einkunftsarten

9 Einkommensteuer Gewinnermittlungsarten * Betriebsvermögensvergleich nach § 4 Abs. 1 EStG * Betriebsvermögensvergleich nach § 5 Abs. 1 EStG * Einnahmen-Ausgaben-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG * Pauschalierung nach § 17 EStG

10 Einkommensteuer Berechnung der Einkommensteuer Gesamtbetrag der Einkünfte aus den sieben Einkunftsarten - Sonderausgaben - außergewöhnliche Belastungen = Einkommen nach § 2 Abs. 2 EStG Ermittlung der Einkommensteuer unter Tarifanwendung - Absetzbeträge - einbehaltene Lohnsteuer - einbehaltene Kapitalertragssteuer - geleistete Vorauszahlungen = Einkommensteuer-Zahllast oder Gutschrift

11 Einkommensteuer Steuertarif für die ersten % für die weiteren % für die weiteren % für die weiteren % für alle weiteren Beträge50%

12 Einkommensteuer Lohnsteuer Für Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit Die Lohnsteuer wird direkt vom Arbeitgeber im Abzugswege erhoben und an das Finanzamt abgeführt

13 Einkommensteuer Arbeitnehmerveranlagung * Wenn der Arbeitnehmer im Kalenderjahr neben den Diensteinkünften noch andere Einkünfte von mehr als 730,-- bezogen hat. * Wenn der Dienstnehmer in mehreren Dienstverhältnissen gleichzeitig beschäftigt war. * Wenn eine Veranlagung beantragt wurde.

14 Einkommensteuer Kapitalertragssteuer - Gewinnanteile, Zinsen und sonstige Bezüge aus Aktien und GmbH-Anteilen - Einkünfte des echten stillen Gesellschafters - Zinserträge aus Bankguthaben - Kapitalerträge aus festverzinslichen Wertpapieren (zB Anleihen) Steuersatz: 25 %

15 Einkommensteuer Körperschaftssteuer = Ertragssteuer der juristischen Personen Steuersatz: 34 %


Herunterladen ppt "Steuerrecht. Einteilung der Steuern Beispiel: Umsatzsteuer Nach der Art der Erhebung Direkte SteuernIndirekte Steuern Steuerschuldner/in = Steuerträger/in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen