Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli 2005 1 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung für Dienstnehmer der Bundesministerien und Länder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli 2005 1 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung für Dienstnehmer der Bundesministerien und Länder."—  Präsentation transkript:

1 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung für Dienstnehmer der Bundesministerien und Länder

2 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli Auf Basis des § 3 (1) Z 15a EStG und einer Rahmenvereinbarung des Dienstgebers mit der Personalvertretung können Sie jetzt brutto EUR 25,- monatlich (12x) lohnsteuerfrei für Ihre Zukunftssicherung bei der Zürich Versicherung verwenden. Dieser Freibetrag wird direkt über den Gehaltsweg abgerechnet und für eine bestimmte Laufzeit oder bis zum voraussichtlichen Pensionsalter einbezahlt. Sie erhalten durch die Veranlagung vor Steuern (Steuerersparnis bis zu 50% !! ) eine sehr attraktive Vorsorgemöglichkeit. Steuerfreie Vorsorge

3 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli SteuerersparnisSteuerersparnis Je nach Progressionsstufe ergibt sich für Sie eine staatliche Förderung von Progressionsstufe in EURSteuersatz Steuerersparnis bei Jahreseinkommenmonatlich bis ,- 0% ab ,- bis ,- 38,333%EUR 9,58 ab ,- bis ,- 43,596%EUR 10,90 ab ,- 50%EUR 12,50

4 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli Zukunfts-Vorsorge durch Bezugsum- wandlung Steuerfreibetrag von 12 mal EUR 25,- p.m. / Dienstnehmer Keine Lohnsteuer Steuerfreie Vorsorge

5 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli Beispiel - Arbeitnehmersicht Angestellter 30 Jahre, Pensionsalter 65, Jahres Brutto-Gehalt ,- Lohnabrechnungs-als herkömmliche mit der Zürich- Beispiel**) GehaltszahlungZukunftssicherung Brutto monatlich EUR 25,00 EUR 25,00 - Lohnsteuer ca.- EUR 9,58- EUR 0,00 verbleibender Betrag EUR 15,42 EUR 25,00 bei Vorsorge überPrivatvorsorgeZukunfts-Plus Auszahlung vonEUR ,-*)EUR ,-*) *) Die Angaben basieren auf einer Fondsgebundenen Lebensversicherung mit einer angenommenen Performance von 6%. Die Werte sind unverbindlich und können Änderungen unterliegen. **) vereinfachte Darstellung + ca. EUR 9.103,-

6 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli Veranlagung vor Steuern Steuerabzug! Jahresein- bei BarauszahlungPrämie p.a. aufgrund kommendes Bezugs p.a. bleibenBezugsumwandlung ,-EUR 185,00 (=> - 115,00) EUR 300, ,-EUR 169,21 (=> - 130,79) EUR 300, ,-EUR 150,00 (=> - 150,00)EUR 300,- Diese Steuerersparnis gegenüber einer Barauszahlung können Sie zur Gänze als Ihren persönlichen Vorteil nutzen!!

7 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli Aufgrund dieser Regelung zur Bezugsumwandlung erhalten die Mitarbeiter bei der Zürich Versicherung ausgezeichnete Rahmenbedingungen, die auch für Eigenleistungen gelten. Für jeden Teilnehmer an diesem Vorsorgemodell bei Zürich ist ein zusätzlicher Beitrag von bis zu EUR 75,- monatlich möglich und auf Basis des vereinbarten Tarifs können Sie sich bei Ablauf frei zwischen der Kapitalauszahlung oder einer Zusatzpension entscheiden. Zürich - Konditionen

8 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli Bei Beendigung des Dienstverhältnisses ergeben sich folgende Verfügungsmöglichkeiten über den Vertrag - Fortsetzung der Vorsorge mit Eigenleistungen - Prämienfreistellung des Vertrages bzw. - Auflösung (Rückkauf) des Vertrages Alle Ansprüche sind zugunsten des Dienstnehmers gesichert (Erleben, Ableben und bei Ausscheiden aus dem Dienststand). Bei Ausscheiden


Herunterladen ppt "Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung Juli 2005 1 Zukunfts-Plus – Bezugsumwandlung für Dienstnehmer der Bundesministerien und Länder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen