Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 1 Erprobung des Common Assessment Framework (CAF) Staatskanzlei Schleswig-Holstein.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 1 Erprobung des Common Assessment Framework (CAF) Staatskanzlei Schleswig-Holstein."—  Präsentation transkript:

1 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 1 Erprobung des Common Assessment Framework (CAF) Staatskanzlei Schleswig-Holstein Praktische Erfahrungen in der Anwendung

2 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 2 Erprobung Staatskanzlei

3 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 3 Stärken des CAF systematisches, verwaltungstypisches Bewertungsverfahren ganzheitliche Organisationskritik durch systematische Untersuchung der Qualität einfacher Einstieg in ein Qualitätsmanagement

4 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 4 Die Sicht des Praktikers Folgende Fragen sollte CAF beantworten: Ist unsere Qualität in Ordnung? Wo haben wir Stärken und Schwächen? Wo müssen wir mit Verbesserungen ansetzen? Worin sind wir besser oder schlechter als andere Verwaltungen?

5 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 5 Qualität Anforderungen festgestellte Eigenschaften

6 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 6 Ergebnisse

7 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 7 Mittelwerte aller Kriterien Gerechtigkeit und Chancengleichheit bei der Personaleinstellung und -planung Integration von MitarbeiterInnen in Verbesserungsmaßnahmen Benchmarking mit anderen Organisationen Partizipative Gestaltung des Veränderungsprozesses

8 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 8 Mittelwerte der Themenfelder

9 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 9 Schwächen des CAF ein klares Profil der Qualitätsstärken und -schwächen ist aus unseren Ergebnissen nur begrenzt ablesbar Unklare Merkmale und Beschreibungen uneinheitliche Maßstäbe der BewerterInnen subjektive Einschätzung von vorliegenden objektiven Resultaten indirekte Gewichtung durch unterschiedliche Anzahl der Merkmale Bewertungsstufen nicht eindeutig definiert

10 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 10 Streuung der Ergebnisse

11 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 11 homogene Ergebnisse

12 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 12 Indirekte Gewichtung der Themenfelder

13 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 13 Bewertungsstufen uneindeutig definiert Merkmal: Entwicklung der Fehlzeiten bei den MitarbeiterInnen Was bedeutet hier konstante Ergebnisse auf höchstem Leistungsniveau? Merkmal: Bereitschaft zur Erbringung von Überstunden Woran ist diese Bereitschaft feststellbar? Sind Überstunden ein gutes Zeichen für eine Organisation?

14 Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 14 Hauptziele des CAF - Werden Sie erreicht? erster Einstieg in ein Qualitätsmanagement gewisse Vergleichbarkeit der Ergebnisse unterschiedlicher QM-Modelle und -Methoden leistungsvergleichende Untersuchungen (Benchmarking) ermöglichen ? ?


Herunterladen ppt "Die Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein Staatskanzlei 1 Erprobung des Common Assessment Framework (CAF) Staatskanzlei Schleswig-Holstein."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen