Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme MuSofT LE 3.1-4 Stand (1.7.03)V - Modell Überblick Das V - Modell - Überblick Überblick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme MuSofT LE 3.1-4 Stand (1.7.03)V - Modell Überblick Das V - Modell - Überblick Überblick."—  Präsentation transkript:

1 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme MuSofT LE Stand (1.7.03)V - Modell Überblick Das V - Modell - Überblick Überblick Die 4 Submodelle Tailoring Qualitätssicherung im V-Modell Erstellung eines Projekthandbuches Inhalt

2 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme MuSofT LE Stand (1.7.03)V - Modell Überblick Übersicht Das V-Modell ist der Entwicklungsstandard für IT-Systeme des Bundes. Er besteht aus drei Teilen: Vorgehensmodell (Was ist zu tun?), ( Weitere Informationen) Methodenzuordnung (Wie ist etwas zu tun?) ( Weitere Informationen)( Weitere Informationen)( Weitere Informationen) Funktionale Werkzeuganforderungen (Womit ist etwas zu tun?) ( Weitere Informationen)( Weitere Informationen) Kern des Modelles ist die Beschreibung des IT-Entwicklungsprozesses über ein Vorgehensmodell (Prozessmodell, lifecyle methology), wofür abkürzend der Begriff V- Modell benutzt wird. Im V-Modell wird der Entwicklungsprozess als eine Folge von Tätigkeiten (Aktivitäten) und deren Ergebnissen (Produkten) beschrieben. Im V - Modell werden Entwicklung und Pflege/Änderung behandelt. Dies geschieht in 4 Untermodellen: Projektmanagement (PM)Projektmanagement (PM) Systemerstellung (SE) Qualitätssicherung (QS) Konfigurationsmanagement (KM) Das V-Modell wurde zunächst für strukturierte Methoden entwickelt und erst im V-Modell 97 um Möglichkeiten der Objektorientierung ergänzt. Es kann daher sowohl auf Projekte, die nach dem Wasserfallmodell als auch auf solche, die ein iterativ-inkrementelles Vorgehen erfordern, zugeschnitten werden.

3 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme MuSofT LE Stand (1.7.03)V - Modell Überblick Das sollten Sie heute lernen Das V-Modell und seine Elemente Untermodelle des V-Modelles Projektmanagement Systemerstellung Qualitätssicherung Konfigurationsmanagement Einbindung von Prozessmodellen für Softwareentwicklung in das V-Modell Tailoring

4 Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme MuSofT LE Stand (1.7.03)V - Modell Überblick Warum brauchen wir Vorgehensmodelle ? Entwicklungsprojekte auch im Softwareengineering streben in der Regel folgende Ziele an: Erfüllen der vom Auftraggeber definierten Anforderungen Einhalten des vorgegebenen Zeitrahmens Beschränkung auf das zur Verfügung stehende Budget Erreichen der benötigten Qualität Um diese Ziele erreichen zu können, bedarf es einer strukturierten Vorgehensweise. Ist diese standardisiert, solassen sich der vom Projekt zu erbringende Aufwand zur Entwicklung des Vorgehensmodells senken, die Qualität des Modells erhöhen und das Vertrauen in seine Anwendung bei Auftraggebern und Auftragnehmern vertiefen. Dies war auch die Motivation für die Entwicklung des V-Modelles.


Herunterladen ppt "Universität Stuttgart Institut für Kernenergetik und Energiesysteme MuSofT LE 3.1-4 Stand (1.7.03)V - Modell Überblick Das V - Modell - Überblick Überblick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen