Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Participation Agenda Begrüßung und Vorstellung Wer wir sind Unser Konzept Unsere Kompetenz Start-up Portfolio Unser Genussrechtsmodell Mission Statement!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Participation Agenda Begrüßung und Vorstellung Wer wir sind Unser Konzept Unsere Kompetenz Start-up Portfolio Unser Genussrechtsmodell Mission Statement!"—  Präsentation transkript:

1 Participation Agenda Begrüßung und Vorstellung Wer wir sind Unser Konzept Unsere Kompetenz Start-up Portfolio Unser Genussrechtsmodell Mission Statement!

2 Participation Struktur RED Real Estate Dortmund AG Aktionäre + Anleger VorstandAufsichtsrat

3 Participation RED Real Estate Dortmund AG Immobilienaktiengesellschaft mit Fokus auf renditestarke Immobilien Vorteile der Rechtsform allgemein Aktienrechtlich vorgeschriebene Organstruktur (Gewaltenteilung) Unternehmensform mit hoher Reputation Einfache Möglichkeit zur Beteiligung anderer Unternehmen oder Personen IPO Affinität Vorteile der Rechtsform für den Anleger Transparenz durch WP-testierten Jahresabschlussbericht und Veröffentlichungspflichten Aufsichtsrat als Kontrollgremium Professionelle Unternehmensstrukturen

4 Participation Vorstand Herbert Domansky Kaufmännischer Vorstand Aktionär 50% Stimmrecht Manfred Kissing Technischer Vorstand Aktionär 50% Stimmrecht

5 Participation Herbert Domansky Jahrgang 1956, Geburtsort Iserlohn, verheiratet, 1 Kind 1984 Universität Bochum, Abschluss als Diplom-Psychologe 1985 Geschäftsführender Gesellschafter Textilimport 1988 Selbstständiger Unternehmensberater 1991 Gründung HEDO Real Estate Service GmbH (unter ähnlicher Firmierung) Persönliches Credo: Zielstrebig die eigenen Visionen umsetzen! Vorstand

6 Participation Manfred Kissing Jahrgang 1954, Geburtsort Iserlohn, verheiratet, 2 Kinder 1981 Gesamthochschule Essen, Abschluss als Dipl.- Ing.Architekt 1982 Gründung des eigenen Architekturbüros 2000 Gründung des ersten Gemeinschafts- unternehmen Kissing/ Domansky Persönliches Credo: Nachhaltiges wirtschaftliches Engagement sichert den Erfolg auch für die Zukunft unserer Kinder! Vorstand

7 Participation Aufsichtsrat Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe

8 Participation Unser Konzept

9 Participation Wir erwerben Immobilien mit Wertsteigerungspotential! Schwerpunkt: Erwerb von Wohn- und Geschäftshäusern mit ab T 800 möglichst aus der Situation des gestörten Kapitaldienstes Region: Rhein-Ruhr mit Ballungszentren Köln, Düsseldorf, Essen und Dortmund Maßnahmen: Teilsanierung u. Modernisierung, Vertragsoptimierung, Leerstandabbau Langfristiges Streben nach Wachstum und Vermögensbildung – Bei guten Chancen Verkauf von Objekten zur Bestandsoptimierung! Ziel: Ertrags- und Wertoptimierung in max. 3 Jahren professionellen Asset-Managements

10 Vorher Nachher Participation Nachher Vorher

11 Participation VorherNachher Vernachlässigter Pflegezustand Aufwertung durch Renovierung und Erneuerung der Fassade Heterogene Mieterstruktur Umbau einer unattraktiven Arztpraxis in zwei moderne City-Wohnungen Teil-LeerstandVollvermietung Auslaufender Mietvertrag des Ankermieters Neuer Ankermieter mit langfristigem Mietvertrag Eckhaus ohne Gesicht Quartiers Aufwertung, In-Kneipe mit Biergarten als Treffpunkt

12 Participation Massnahmen Investitionsvolumen T Installationsarbeiten25 Fassade30 Innenumbau90 Elektroinstallation25 Sonstiges30 Gesamt:Ca. 200 Werte in T

13 Participation KostenWertschöpfung Erwerb (Meistgebot) EUR ,00 Investition EUR ,00 Nebenkosten EUR ,00 Investitionsvolumen EUR ,00 Notarieller Verkaufspreis EUR ,00 Realisierte Netto Wertschöpfung EUR ,00

14 Unsere Kompetenz Participation

15 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe RED AG als pro aktive Asset Management Gesellschaft mit eindeutiger Add-Value-Strategie Präzise Marktkenntnis an Rhein und Ruhr Lokalisation objektimmanenten Wertsteigerungspotentials Immobilienankauf und Optimierung der Performance mit profitablem Cash-Flow Bündelung von interdisziplinären immobilienspezifischen Know-How sowohl intern als auch im Rahmen des Netzwerkes von Partnern auf der An- und Verkaufsseite Participation

16 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Start-up Portfolio …und bereits erzielte Verkaufserfolge! Participation

17 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Participation WGH in Essen Rüttenscheider Str. 38 WGH in Essen Rüttenscheider Str. 38 Immobilien zum Anfassen

18 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Participation WGH in Düsseldorf Bilker Allee 53 WGH in Düsseldorf Bilker Allee 53

19 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Participation WGH in Bottrop Schulze-Delitzsch-Str. 3

20 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Participation WGH in Essen Bismarkstrasse 13

21 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Participation Start-up Portfolio Objekt Finanzierung valutierend Jahres- Nettomiete ZielpreisAngebot WGH Düsseldorf, Bilker Allee WGH Essen, Rüttenscheider Str WGH Essen, Bismarckstr WGH Bottrop-K., Schulze-Delitzsch- Str GESAMTSUMME Angaben in T

22 Participation Track Record ObjektValutaVerkaufspreisBruttoerlös WGH Düsseldorf, Karlstr WGH Hagen, Goldbergstr. + Kampstr WGH Düsseldorf, Brunnenstr EXTRA Markt Gladbeck, Schwechater Str WH, Duisburg, Bronkhorststr GESAMTSUMME Angaben in T

23 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Portfoliostrategie Konsequente Weiterentwicklung des bestehenden Portfolios in der gleichen Assetklasse Multiplikation des Cash Flows parallel zur Multiplikation der Wertgenerierung Gezielte Strukturierung des Portfolios durch einzelne Verkäufe mit dem Ziel der Wertstabilität und Wertoptimierung Höchstmaß an Sicherheit für Anleger durch die fungible Assetklasse Participation

24 Unser Genussrechtsmodell

25 Erhard Reichel Vorsitzender des Aufsichtsrates Geschäftsführender Gesellschafter Engel & Völkers Commercial Dortmund Harald Kahlert Aufsichtsrat Bankdirektor a.D. Reinhard Willmes Aufsichtsrat Mitglied der Geschäftsführung Runkel Unternehmensgruppe Tendenzen der Branche Darstellung von Eigenkapital entscheidender Wettbewerbsparameter – Nur mit ausreichendem Eigenkapital steht Fremdkapital zu günstigen Konditionen zur Verfügung Mitbewerber benutzen Fond- oder Anleiheprodukte mit der Zielgruppe Institutionelle Anleger Finanzinvestoren mit nachrangigem Immobilien-Know-How sind aufgrund des eingebrochenen Verbriefungsgeschäftes praktisch vom Markt verschwunden Nicht realisierte Portfoliotransaktionen und zu teuer eingekaufte Bestände werden mit deutlichen Abschlägen interessante Einstandsmöglichkeiten bieten: Alles wartet auf die Fire Sales Participation Genussrecht

26 Participation Genussrecht Allgemein Einerseits Eigenkapitalcharakter - Andererseits steuerlich abzugsfähige Zinszahllungen Hebelwirkung bei Objektfinanzierungen durch Aufnahme von Fremdkapital Entscheidungskompetenz des Managements bleibt erhalten Transparenz durch Prospektierungspflicht

27 Participation Unser Modell Kein Derivat Physische Geldanlage: Objekte sind für den Anleger prüf- und nachvollziehbar Immobilien als wertstabile Asset Klasse Geringe Volatilität Ausgewogenes Risiko-Ertrags-Profil Hohe Renditechancen - Aber kein Spekulationsprodukt!

28 Participation Die Serien Genussrechtgestaltung zur Diskussion Serie ASerie B VolumenT Mio. AnlegerMaximal 20offen Laufzeit5 Jahre5-12 Jahre Renditechance9%8% Agioentfällt5% bzw. kein Agio Quotale Ergebnisbeteiligung15%10% Prospektpflichtneinja Genussrechtsbedingungenja (Serie A)ja (Serie B) HV Beschlussja Zeichnungsfrist31. Januar 2009offen Aktivitätsstatuskurzfristig aktivmöglichst kurzfristig

29 Participation Mission Statement Aufbau eines Immobilienportfolios, Zielvolumen circa 100 Millionen EURO Ausbau der Kapitalbasis durch Kooperationen mit strategischen Partnern Ausweitung der Geschäftstätigkeiten Auflegen weiterer marktfähiger Anlageprodukte Positionierung der RED AG unter den etablierten Real Estate Opportunity Companies

30 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Participation


Herunterladen ppt "Participation Agenda Begrüßung und Vorstellung Wer wir sind Unser Konzept Unsere Kompetenz Start-up Portfolio Unser Genussrechtsmodell Mission Statement!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen