Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Romantische Beziehungen im Internet Anbahnung und Verläufe

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Romantische Beziehungen im Internet Anbahnung und Verläufe"—  Präsentation transkript:

1 Romantische Beziehungen im Internet Anbahnung und Verläufe

2 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Inhalt 1)Internet-Liebe: Abart oder eine Art der Liebe? zum Beziehungsbegriff soziale Beziehungen Bestimmungsstücke von romantischen Beziehungen 2)Internet-Liebe: eine exotische Randerscheinung? potentielle Nutzer wer tummelt sich denn da?

3 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Inhalt II 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen Datengewinnung Anbahnung / Kennenlernen Beziehungsentwicklung im Netz Formen der Internet-Liebe Funktionen/Ursachen 4)Fazit

4 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet 1)Internet-Liebe: Abart oder eine Art der Liebe? Zum Beziehungs-Begriff: wiederholter Kontakt über mehrere Zeitpunkte gemeinsame Beziehungsdefinition emotionale, motivationale und kognitive Begleitprozesse keinerlei Restriktionen hinsichtlich des Mediums der Einzelkontakte

5 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet 1)Internet-Liebe: Abart oder eine Art der Liebe? Soziale Beziehungen formale Beziehungen persönliche Beziehungen starke pers. Beziehungen schwache pers. Beziehungen Romantische Beziehungen sind starke persönliche Beziehungen, die sich durch Wählbarkeit von Verwandtschaftsbeziehungen und durch offene Sexualität sowohl von Verwandtschafts- als auch von Freundschaftsbeziehungen deutlich unterscheiden

6 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Bestimmungsstücke von Liebesbeziehungen: Leidenschaft (passion) Intimität (intimacy) Verbindlichkeit (commitment) durch den zeitversetzten oder zeitgleichen Austausch von digitalen Text-, Ton- und/oder Bildbotschaften prinzipiell möglich. 1)Internet-Liebe: Abart oder eine Art der Liebe?

7 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Potentielle Nutzer: Eine kleine Hochrechnung: 500 Millionen Internet-Nutzer (für Mitte 2001) 20% mindestens einmal die Woche in Chats, Diskussionsforen oder Online-Spielen aktiv angenommen 5% dieser sozial-expressiven Netznutzer/innen entwickeln zuweilen auch romantische Gefühle und wollen eine Liebesbeziehung beginnen, so ist von rund 5 Millionen Menschen mit Erfahrung in der Internet- Liebe auszugehen 2)Internet-Liebe eine exotische Randerscheinung?

8 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet 2)Internet-Liebe eine exotische Randerscheinung? telefonische Repräsentativumfrage von Katz und Aspden, 1997: 14% von n=601 US-Bürgerinnen und Bürgern mit Netzzugang haben Freunde im Netz kennengelernt. Befragung von Personen, die in Newsgroups aktiv sind, von Parks und Floyd, 1996: 53% Freundschaften 8% romantische Beziehungen Befragung von Personen, die an MUDs teilnehmen, von Parks und Roberts, 1997: 67% Freundschaften 26% romantische Beziehungen

9 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Wer tummelt sich denn da? Kontaktanzeigen: Online-Chats/Foren/Groups: k.romance 2)Internet-Liebe eine exotische Randerscheinung?

10 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen Datengewinnung: Beobachtungsstudien Befragungsstudien Erfahrungsberichte Praxisratschläge

11 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Beobachtungsstudien: automatisch erstellte Beobachtungsprotokolle (Log- Files) Feldbeobachtungen objektive Verhaltensdaten über intime soziale Ereignisse ethische Probleme: Grenze zwischen Privatheit und Öffentlichkeit 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Datengewinnung

12 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Befragungsstudien: Interviews Fragebogen beziehen vergangene Ereignisse, Zukunftserwartungen und subjektive Interpretationen mit ein Untersuchungen an Selbstselektions- Stichproben überschätzen tendenziell die Häufigkeit, Intensität und Bedeutung von Online- Romanzen 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Datengewinnung

13 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Erfahrungsberichte: vereinzelt in sozialwissenschaftlicher Fachliteratur (Gefährdung der professionellen Identität) im Netz sehr authentische Berichte tendenziell spektakuläre Fälle sind überrepräsentiert 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Datengewinnung

14 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Praxisratschläge: meist in der Ratgeberliteratur Diskussions-Foren und Online-Selbsthilfegruppen, z.B. de.talk.romancede.talk.romance liefern interessante Anregungen und Fallbeschreibungen stark von den persönlichen Sichtweisen der Autoren gefärbt 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Datengewinnung

15 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Anbahnung: Kennenlernen im Internet Merkmale und Verhalten der Fokusperson Kontextbedingungen Merkmale und Verhalten der Zielperson 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen

16 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Kennenlernen im Internet: gezielte Partnersuche asynchrone Online-Kontaktbörsen synchrone Kontakt-Foren beiläufiges Kennenlernen Themenzentrierte Online-Foren Gesellige Online-Foren Mehrpersonen-Online-Spiele 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Anbahnung

17 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Modell der Beziehungsentwicklung von Levinger und Snoek (1972): 1.kein Kontakt 2.einseitige Wahrnehmung, bei einer Person entsteht ein Kontaktwunsch 3.oberflächlicher Kontakt, erstes Kennenlernen, beiläufige Interaktionen 4.Beziehungsvertiefung, persönlichere Interaktionen, zunehmende Interdependenz 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Anbahnung

18 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Merkmale und Verhalten der Fokusperson: offenes, originelles, aufmerksames und sprachgewandtes Kommunikationsverhalten sozio-technische Kompetenz: Empathie und Humor sowie schnelles Tippen, korrektes Adressieren von Botschaften, Erstellen einer eigenen Homepage 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Anbahnung

19 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Kontextbedingungen: Das Netz bietet ideale Gelegenheitsstrukturen für das Kennenlernen rund um die Uhr riesiger Pool von Kontaktinteressierten entfallende visuelle und akustische Kontrolle, die sonst Stressfaktor darstellt kein Risiko körperlicher Übergriffe 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Anbahnung

20 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Merkmale und Verhalten der Zielperson: kompetentes und freundliches Kommunikationsverhalten einfühlsam-unterstützender Kommunikationspartner keine fiktionale Selbstdarstellung 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Anbahnung

21 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Medienwechsel – Realitätscheck: öffentliches Netzforum privater Netzkontakt Telefon Foto Face-to Face 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Entwicklung

22 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Stabilisierung: durch verlässliche und befriedigende Interaktionen bei fortschreitendem Medienwechsel Beziehungsabbruch: keine gemeinsame Beziehungsdefinition, zu hohe oder inkompatible Erwartungen Transformation in eine platonische Freundschaft: aufgrund äußerer Widerstände Status ungeklärt 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Entwicklung

23 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Entwicklung Inhaltsanalyse von durch Selbstanmeldung in das Archive of Cyber Love Stories (http://lovelife.com/CLS/stories.html) erlangte Beiträge (Döring, 2000)http://lovelife.com/CLS/stories.html BeziehungsstatusAnzahlAnteil Stabilisierung6657% Abbruch1210% Transformation87% Unklarer Status2320% Keine Angabe76% Summe116100%

24 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Formen der Internet-Liebe: (keine erschöpfende oder trennscharfe Differenzierung der Varianten) Unverbindliche Beziehungen Nebenbeziehungen Fernbeziehungen Nahbeziehungen Beziehungen mit unklarem Status 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Formen

25 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Unverbindliche Beziehungen Vielfalt im Netz bietet durch räumliche Distanz und Anonymisierbarkeit eine Fülle von Anknüpfungspunkten Distanz ermutigt zur Selbstoffenbarung Kommunikationsmaxime der Wahrheit (Grice) Stimulationsmaxime (strategische Täuschung in guter Absicht) hoher Intensitätsgrad durch beschleunigte Selbstoffenbarung und durch beschönigende Selbstdarstellung und idealisierende Personenwahrnehmung 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Formen

26 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Nebenbeziehungen inhaltsanalytische Studie von Döring (2000): n=116 Erfahrungsberichte zur Cyberliebe, davon n=15 verheiratet und n=12 partnerschaftlich gebunden Erweiterung der Privatsphäre Zugewinn an Autonomie, aber auch Steigerung von Eifersucht und Untreuerisiko Medium ermutigt zu Verhaltensweisen, die in der Partnerschaft nicht gelebt werden Bedrohung oder Kompensation von Defiziten 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Formen

27 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Fernbeziehungen hohes Commitment durch hohe Kosten, lange Wartezeiten zwischen FtF-Treffen, riskante Umzugsentscheidungen erschwert den Übergang in eine Offline-Beziehung durch kulturelle Differenzen 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Formen

28 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Nahbeziehungen gemeinsamer Wohnort / gemeinsame Wohnung und regelmäßige FtF-Treffen noch keine Quer- oder Längsschnittstudien zu systematischen Unterschieden zu herkömmlicher Beziehungsentwicklung 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Formen

29 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Beziehungen mit unklarem Status Rahmungsdifferenzen: keine gemeinsame Beziehungsdefinition massive äußere Widerstände meist länger als bei FtF-Beziehungen Auflösen durch Abbruch oder Transformation in Freundschaft 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen - Formen

30 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Jetziger Forschungsstand (siehe 1 und 2): Personen, die sich im Netz verlieben sind in psychosozialer und soziodemografischer Hinsicht unauffällig Netzromanzen als reguläre soziale Beziehungen befriedigen universale Bindungsbedürfnisse spezifische Funktionen der Internet-Liebe: Eskapismus Kompensation Exploration 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen – Funktionen/Ursachen

31 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Eskapismus Realitätsflucht aufgrund nicht bewältigter Probleme Fragebogenstudie von Cooper et al. (1999): 8% der n=9.177 Befragten gehen ihren erotisch-sexuellen Netzaktivitäten in obsessiver Weise nach über 700 Betroffene Ein eskapistischer oder obsessiver Umgang mit Romantik, Erotik oder Sexualität ist nicht dem Internet selbst anzulasten, sondern findet hier nur neue Manifestationsformen!!! Beispiel: Posting aus de.talk.romancede.talk.romance 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen – Funktionen/Ursachen

32 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Kompensation Befriedigung realer Bedürfnisse und Kompensation von Defiziten besonders bei Personen mit äußeren Handicaps, die in FtF- Situationen kaum romantische Kontaktchancen haben können im Netz als gleichberechtigte, attraktive Partner auftreten nicht mit Eskapismus gleichzusetzen, kann aber Unzufriedenheit mit der bestehenden Partnerschaft hervorrufen Krise oder Chance? 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen – Funktionen/Ursachen

33 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Exploration Möglichkeit, romantische und erotische Sehnsüchte zu explorieren, die im realen Leben unsicher, riskant oder beängstigend erscheinen Netzkontakte sind real genug, um als Erweiterung des Handlungsspielraums erlebt zu werden und virtuell genug, um nicht/weniger soziale Verurteilung, Scham- und Schuldgefühle hervorzurufen 3)Internet-Liebe unter der Lupe der Forscher/innen – Funktionen/Ursachen

34 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet 4)Fazit Faktoren, die das Entstehen von Gefühlen im Netz begünstigen: Faktor der Quantität: großer, heterogener Pool an Kontaktinteressierten Faktor der Qualität: beschleunigte Selbstoffenbarung, verstärkte wechselseitige Idealisierung fördert das Erleben von Intimität und Leidenschaft

35 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Gefahren: Unterstützung eskapistischer Tendenzen belastende Konflikte durch äußere Widerstände bei der Umwandlung in eine Offline-Beziehung Chancen: neuer Weg, Beziehungen aufzubauen im Zuge der Mediatisierung systematische Studien zum Kennenlernen und zu Beziehungen im Netz fehlen weitgehend Forschungsperspektiven 4)Fazit

36 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet aus Sicht der Beteiligten (Quelle: Archive of Cyber Love Stories) Love is hard. CyberLove is impossible. I have learned this. (Story 130) I have found my on e true love and for anyone that thinks it can´t happen online, you are wrong! Love can be found online! (Story 161) A sad cyberlove story, but a true one. On one hand the sceptics were right, it didn´t work out, but it did for 3 months, and those three month, were among the best of my life (Story 119) 4)Fazit

37 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Literatur Döring, N. (2000). Romantische Beziehungen im Netz. In C. Thimm (Hrsg.), Soziales Netz. Sprache, Beziehungen und Kommunikationskulturen im Netz (S ). Opladen: Westdeutscher Verlag. [On-line.] Available: doering.de/publications/cyberromance-doering-2000.pdfhttp://www.nicola- doering.de/publications/cyberromance-doering-2000.pdf Döring, N. (2003). Internet-Liebe: Zur technischen Mediatisierung intimer Kommunikation. In J. Höflich & J. Gebhardt (Hrsg.), Vermittlungskulturen im Wandel: Brief – – SMS (S ). Berlin: Peter Lang Verlag. [On-line.] Available: Döring, N. (2002). Studying Online Love and Cyber Romance. In B. Batinic, U.-D. Reips & M. Bosnjak (Eds.), Online Social Sciences (pp ). Seattle, Toronto, Switzerland, Germany: Hogrefe & Huber Publishers. [On-line.] Available: Eichenberg, C. (2001). Knistern im Netz. Romanzen im Cyberspace – echte Liebesbeziehungen oder Pseudopartnerschaften? c´t Magazin für Computertechnik. Heft 16/01, [On-line.] Available: online.de/dl/ct/c pdfhttp://www.profamilie- online.de/dl/ct/c pdf

38 24. Okt. 2004Romantische Beziehungen im Internet Und jetzt: Viel Spaß beim Ausprobieren!!!


Herunterladen ppt "Romantische Beziehungen im Internet Anbahnung und Verläufe"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen