Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Quanti Tutorium 10.6.2010. Organisatorisches Vorlesung Teil I: Beobachtung u. Inhaltsanalyse Teil II: Skalenniveaus u. Datenauswertung Übungsblätter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Quanti Tutorium 10.6.2010. Organisatorisches Vorlesung Teil I: Beobachtung u. Inhaltsanalyse Teil II: Skalenniveaus u. Datenauswertung Übungsblätter."—  Präsentation transkript:

1 Quanti Tutorium

2 Organisatorisches Vorlesung Teil I: Beobachtung u. Inhaltsanalyse Teil II: Skalenniveaus u. Datenauswertung Übungsblätter

3 Teil I: Beobachtung u. Inhaltsanalyse

4 Probleme der Beobachtung Verzerrung durch selektive Wahrnehmung Fehlinterpretation des beobachteten Geschehens

5 Vorteile der Beobachtung Erfassung von Verhalten (auch unbewusstes) Erfassung von Informationen von Personen die Verbalisierungsprobleme haben Erfassung von sozialen Prozessen

6 Nachteile der Beobachtung Generalisierbarkeit eingeschränkt durch kleine Stichprobe Latente Eigenschaften werden vernachlässigt Vergangene Ereignisse können nicht erfasst werden

7 Inhaltsanalyse Analyse von Texten, Bildern und Filmen Erhebungs- u. Auswertungsverfahren Systematische und objektive Untersuchung von sprachlichen Äusserungen - intersubjektiv nachvollziehbar Bezogen auf den Kommunikationsvorgang

8 Inhaltsanalyse Formale-deskriptive Analysen Diagnostische Analysen Prognostische Analysen Wer sagt was zu wem mit welcher Wirkung?

9 3 quantitative Inhaltsanalysen Frequenzanalyse Kontigenzanalyse Bewertungsanalyse

10 Vorteile der Inhaltsanalyse Untersuchung von Material das in der Vergangenheit produziert wurde Somit kann sozialer Wandel erforscht werden z. Bsp. die Veränderung von Werten Material ist im Normalfall nicht-reaktiv

11 reaktiv vs. nicht-reaktiv

12 Teil II: Skalenniveaus

13 Hierarchie Absolutskala (metrisch) Ratioskala (metrisch) Intervallskala (metrisch) Ordinalskala (kategorial) Nominalskala (kategorial) je höher desto informativer und desto mehr Berechnungen sind erlaubt, aber desto weniger Transformationen sind erlaubt

14 Nominalskala nur Identität muss bewahrt werden sinnvoll - Auszählungen nicht sinnvoll - Ordnungen, Differenzen, Quotienten

15 Ordinalskala Rangfolge und Identität muss bewahrt werden sinnvoll - Auszählungen und Rangfolgen nicht sinnvoll - Differenzen und Quotienten

16 Intervallskala Rangfolge, Identität und Abstand muss bewahrt werden sinnvoll - Auszählungen, Rangfolgen und Distanzbildungen nicht sinnvoll - Quotienten

17 Ratioskala Rangfolge, Identität und Abstand müssen bewahrt werden sinnvoller absoluter Nullpunkt existiert sinnvoll - Auszählungen, Rangfolgen, Distanzbildungen und Verhältnisbildungen

18 Absolutskala Rangfolge, Identität und Abstand müssen bewahrt werden sinnvoller absoluter Nullpunkt existiert und Einheiten sind festgelegt sinnvoll - Auszählungen, Rangfolgen, Distanzbildungen und Verhältnisbildungen

19 Kennzahlen der Lage Modus - alle Variablen Median - ab Ordinalskala Arithmetisches Mittel - ab Intervallskala Geometrisches Mittel - ab Ratioskala

20 Kennzahlen Abfolge Modus > Median > Arithmetisches Mittel Modus Median Arithmetisches Mittel Modus < Median < Arithmetisches Mittel

21 Kennzahlen der Streuung (kategoriale Variablen) Simpsons D - ab Nominalskala Devianz - ab Nominalskala Quartilabstand - ab Ordinalskala

22 Kennzahlen der Streuung (metrische Variablen) Varianz - ab Intervallskala Standardabweichung - ab Intervallskala Variationskoeffizient - ab Ratioskala

23 Zusammenhangsanalysen Kreuztabellenanalyse - kategoriale Variablen Prozentsatzdifferenz - dichotome Variablen Korrelation u. Regression - metrische Variablen

24 Kreuztabelle Unabhängige Variable X Abhängige Variable Y

25 Prozentsatzdifferenz d% = (h a / h a +h c ) - (h b / h b +h d ) x 100 d% = (25 / 58) - (10 / 55) x 100

26 Korrelation u. Regression r = 0,75 - starke positive Korrelation r = 0,2 - niedrige positive Korrelation r = - 0,75 - starke negative Korrelation r = - 0,2 - niedrige negative Korrelation

27 Hausaufgabe Beispielklausur vorbereiten Geschlossene Fragen von Übungsblatt


Herunterladen ppt "Quanti Tutorium 10.6.2010. Organisatorisches Vorlesung Teil I: Beobachtung u. Inhaltsanalyse Teil II: Skalenniveaus u. Datenauswertung Übungsblätter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen