Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Eine Entwicklung mit Herausforderungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Eine Entwicklung mit Herausforderungen."—  Präsentation transkript:

1 1 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Eine Entwicklung mit Herausforderungen und fortschrittlichen Zielen

2 2 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum ZIVIT und BADV innerhalb der Bundesfinanzverwaltung Bundesministerium der Finanzen (BMF) Bundeszentralamt für Steuern (BZST) Bundesmonopol- verwaltung für Branntwein (BfB) 5 Bundesfinanz- direktionen (BFD) Zollkriminalamt (ZKA) 43 Hauptzollämter (HZA) 8 Zollfahndungs- ämter (ZFA) Bildungs- und Wissenschaftszentrum (BWZ) Oberste Bundesbehörde Bundes- oberbehörden Mittelbehörden Örtliche Behörden Bundesanstalt für Finanzdienst- Leistungsaufsicht (BAFin) Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Bundesanstalt für vereinigungs- bedingte Sonder- aufgaben (BvS) Postnachfolge- organisationen (PNO) Sonstige Dienststellen Aufgabenerledigung in eigenständiger Rechtsform Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV) Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT)

3 3 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum BADV: Der zentrale Dienstleister der Bundesfinanzverwaltung BADV Oberbehörde im Geschäftsbereich des BMF Service und Kompetenz für Behörden, Bürgerinnen und Bürger mit rd Beschäftigten an 12 Dienstsitzen Chemnitz Erfurt Frankfurt (Oder) Gera Leipzig Magdeburg Neubranden- burg Rostock Cottbus Bad Homburg

4 4 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum BADV: Leistungsstarke Doppelbehörde mit zwei starken Kompetenzfeldern Kompetenzen Zentrale DiensteOffene Vermögensfragen Organisations- und Personalberatung Shared Services Bezüge Personalnebenleistungen Kindergeld Wiedergutmachung von Vermögensverlusten Rückübertragung und Entschädigung für NS-Verfolgte Entschädigungsfonds Vermögenszuordnung Anerkennung Ghettoarbeit

5 5 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Leitgedanken des BADV Service und Kompetenz für Behörden, Bürgerinnen und Bürger über 300 Behörden, öffentliche Anstalten und Stiftungen Organisationen Privatpersonen AA, BMF, BMU, BMZ, BAFin, Bundesrat, Goethe-Institut Welthungerhilfe, DAAD, Deutsche Industrie- und Handelskammer Antragsteller, Bedienstete der öffentlichen Verwaltung, Versorgungsempfänger, Kindergeldberechtigte Kunden und Leistungsempfänger

6 6 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum ZIVIT: Wir erbringen IT-Dienstleistungen im großen Maßstab rund Mitarbeiter/innen 8 Dienstsitze 300 betreute Fachverfahren ca betreute Server (zentral und dezentral) 7 x 24h Service Desk mit 30 Agenten über Anwender/innen allein im Geschäftsbereich ZIVIT

7 7 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum ZIVIT IT-Kompetenz für Bürger und Verwaltung BeratungEntwicklung Service und Betrieb Geschäftsprozess- modellierung Anforderungs-analyse IT-Schulungen eBiV ATLAS Zollauktion Anerkennungs- leistung für Ghettoarbeiter Internet Bezüge (KIDICAP) Beihilfe (ABBA) Zollauktion Formular- management (FMS)

8 8 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum ZIVIT IT-Kompetenz für Bürger und Verwaltung Auftraggeberschnittstellen (innerhalb BFV) Bundesministerium der Finanzen, Zoll, Haushalt, Aus- und Fortbildung, Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen, Bundeszentralamt für Steuern Auswärtiges Amt, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr- kontrolle, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bundesversicherungsamt, Bundesamt für Justiz, Deutsche Rentenversicherung Bund, Umweltbundesamt Kunden Externe Kunden

9 9 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Leitgedanken eines Dienstleisters in der Verwaltung

10 10 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Der Beauftragungsprozess Bundesministerium der Finanzen (BMF) Referat früher Referat nachgeordnete Behörde Referat Erlass, Weisung Projektauftrag Bericht heute Auftraggeber AGS Auftragnehmer CRM Angebot Auftrag Leistung Mittel Partnerschaftliches Modell mit eindeutigen Eskalationsprozessen Schnittstellenreduzierung Jeder Partner hat eindeutige Rechte und Pflichten (Spezialisierung) Eindeutige Mittelzuordnung und Mittelplanung, Verteilung des Risiko (HH-Mittel bei AG) Kein Mikromanagement durch vorgesetzte Behörde

11 11 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Der Beauftragungsprozess BADV ZIVIT 1. Anfrage 2. Angebot 3. Auftrag & Mittelzusage 4. Leistungserbringung 5. Abnahmerklärung 6. SLA-Betrieb, Ereignis- bearbeitung, SW-Pflege 7. SLA-Annahme & Mittelzusage 7. SLA-Annahme & Mittelzusage 8. Betrieb inkl. SW-Pflege & Ereignisbearbeitung

12 12 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum AUSBLICK Elektronische Beihilfebearbeitung (eBIV) Ein Produkt aus kompetenten Händen Gemeinsame Kunden ZIVIT BADVWeiterer Dienstleister eBiV-Gesamtpaket Fachliche Weiterent- wicklung RZ- Hosting SW- Pflege Weitere Dienst- leistungen (z.B. Schu- lungen) ABBA

13 13 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Kontakt Pressekontakt Johannes Duschl (Pressesprecher/Leitungsstab) Pressekontakt Dr. Ellen Händler (Pressesprecherin/Leitungsstab)


Herunterladen ppt "1 Best Practice Forum II: Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Von der Behörde zum Dienstleistungszentrum Eine Entwicklung mit Herausforderungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen