Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführungsveranstaltung Master (Diplomende) Ziele im Schwerpunkt: Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Grundständige Ausbildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführungsveranstaltung Master (Diplomende) Ziele im Schwerpunkt: Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Grundständige Ausbildung."—  Präsentation transkript:

1 Einführungsveranstaltung Master (Diplomende) Ziele im Schwerpunkt: Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Grundständige Ausbildung zur wissenschaftlich fundierten Tätigkeit als Master of Psychology in verschiedenen Berufsfeldern in Wirtschafts- und Non- Profit Organisationen Weiterbildung in wissenschaftlich fundierter Psychologie für Personen mit Berufserfahrung zur Vertiefung der Kenntnisse über grundlegende, gruppenbezogene oder arbeits- und organisationsbezogene Aspekte der Dynamik menschlichen Verhaltens Vorbereitung für eine Promotion und eine wissenschaftliche Karriere 1

2 Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Grundsätzlicher Aufbau Schwerpunktverantwortlicher (Prof. Trimpop) Allgemeine Module (Prof. Neyer): Schlüsselkompetenzen wissenschaftlich-psychologischen Arbeitens (Diagnostik, Statistik, Evaluation, Intervention, Methoden, etc.) Spezifische Module: 1.Individuelle Aspekte (Modul 1, Prof. Noack) 2.Gruppenaspekte (Modul 2; Prof. Kessler) 3.Wirtschaftsorganisation (Modul 3, Prof. Trimpop) 4.Non-Profit Organisationen (Modul 4, Prof. Silbereisen) 5.Handlungslernen, Projektseminar (Modul 5, Prof. Trimpop) 6.Spezifische Diagnostik, Evaluation und Intervention (Modul 6, Prof. Beelmann) 2

3 Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Prüfungen: Verpflichtend sind: Aktive, erfolgreiche Teilnahme an 2 von 4 Seminarangeboten pro Modul bestandener Projektbericht in Modul 5 Im Regelfall streben wir eine Prüfung pro Modul an. Die Modulprüfung wird nur in einem der Seminare abgeleistet. Begründete Ausnahmen werden vom Modulverantwortlichen bekannt gegeben. Im Nicht-Prüfungsseminar beurteilen die Seminarverantwortlichen anhand der schriftlichen und/oder mündliche Seminarleistungen, ob das Seminar als Bestanden gewertet wird. Würde jedes Seminar mit einer einzelnen Prüfung versehen, hätten wir 22 Prüfungen in 3 Semestern, daher verzichten wir darauf. Die benoteten Prüfungen sind entweder schriftlich oder mündlich. Die Seminarverantwortlichen geben die Prüfungsform zu Semesterbeginn bekannt und die Studierenden geben ebenfalls zeitnahe an, ob sie sich in dem Seminar prüfen lassen wollen. Aktive und regelmäßige Teilnahme an Kolloquien oder Propädeutika zur Vorbereitung der Masterarbeit 3

4 Beispiel-Studienplan für den Schwerpunktbereich Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Allgemeiner Teil 1. Semester2. Semester3. Semester4.Semester Methoden der Evaluationsforschung M-PSY-A102 (8LP, 6SWS) 2 Vorlesungen + Übung Item-Response-Theorie M-PSY-A101 (5LP) Vorlesung + Übung (4SWS) Berufsorientierendes Praktikum M-PSY-A109 (15LP) Psychologische Diagnostik M-PSY-A104 (4LP) Psychologische Diagnostik (Gutachtenerstellung) M-PSY-A105 (4LP) Seminar (2 SWS) Psychologische Diagnostik M-PSY-A104 (3LP) Seminar (2 SWS) Vorlesung (2SWS) Seminar (1SWS) Ergänzungsfach/ oder Nebenfach M-PSY-A107 (9LP, 6SWS) Integrative Forschung (Forschungssynthese) M-PSY-A103 (3LP) Vorlesung (2 SWS) Vorlesung Exp. Psy.Path Vorlesung 2 Seminar

5 Beispiel-Studienplan für den Schwerpunktbereich Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Schwerpunktspezifischer Teil 1. Semester2. Semester3.Semester4. Semester Lern- und Entscheidungsprozesse M-PSY-MV201 (3LP) Lern- und Entscheidungsprozesse M-PSY-MV201 (3LP) Seminar 1 (2 SWS)Seminar 2 (2 SWS) Gruppenprozesse M-PSY-MV202 (3LP) Gruppenprozesse M-PSY-MV202 (3LP) Seminar 1 (2 SWS)Seminar 2 (2 SWS) Organisationsplanung und -gestaltung I M-PSY-MV203 (3LP) Organisationsplanung und -gestaltung I M-PSY-MV203 (3LP) Organisationsplanung und -gestaltung II M-PSY-MV204 (3LP) Organisationsplanung und -gestaltung II M-PSY-MV204 (3LP) Seminar 1 (2 SWS)Seminar 2 (2 SWS)Seminar 1 (2 SWS)Seminar 2 (2 SWS) Projektmodul M-PSY-PMV205 (4LP) Projektmodul M-PSY-PMV205 (5LP) Masterarbeit M-PSY-400 (30LP) Projekt (2 SWS) Projekt +Kolloquium (4 SWS) Diagnostik und Evaluationsmethoden M-PSY-MDMV206 (6LP, 4 SWS) Seminar Diagnostik Seminar Eval.methoden

6 Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Berufsvorbereitung: Wo liegt Ihr intendiertes Ziel? Eher Grundlagenforschung, Wissenschaftsberufe? (z.B. Forschungsinteresse in Entscheidungsprozessen) Eher Pädagogisch-Weiterbildungsorientierte Berufe? (z.B. Schulpsychologie, Erwachsenenberatung) Eher gruppenorientierte, interkulturelle Berufe (z.B. Migrationsthemen, Diskriminanz-Toleranz, Auslandsarbeit) Eher arbeitspsychologische Tätigkeiten (z.B. Ergonomie, Gesundheit-Sicherheit-Stress,Arbeitsgestaltung) Eher organisationspsychologische Aspekte (z.B. Personalauswahl, Führung, Unternehmenskultur) Eher übergreifende, auch politische Berufe (z.B. Work-Life-Balance, Change, Beratung, Marktforschung) Stellen Sie sich Ihr Paket individuell zusammen ! 6

7 Beispiel-Studienplan für den Schwerpunktbereich Dynamik und Interesse an ABO- psychologischen Themen Allgemeiner Teil 1.Semester2. Semester3. Semester4. Semester Meth. d. Eval.forschung M-PSY-A102 (8LP, 6SWS) 2 Vorlesungen +Übung Item-Response-Theorie M-PSY-A101 (5LP,4SWS) Vorlesung + Übung M-PSY-A109 (15LP) Berufsorientierendes Praktikum Psycholog. Diagnostik M-PSY-A104 (4LP) VL (2SWS) + Sem (1SWS) Gutachtenerstellung M-PSY-A105 (4LP, 2SWS) Seminar Psycholog. Diagnostik M-PSY-A104 (3LP,2SWS) Seminar Ergänzungsfach M-PSY-A107 (9LP, 6SWS) 1.VL: Exp. Psy.Path 2. VL: Wahlfach Forschungssynthese M-PSY-A103 (3LP) Vorlesung (2 SWS) Sem. Klin. Intv. in der Arbeitswelt

8 Beispiel-Studienplan für den Schwerpunktbereich Dynamik und Interesse an ABO- psychologischen Themen Schwerpunktspezifischer Teil Lern- und Entscheidungs- prozesse M-PSY-MV201 (3LP,2SWS) Sem. Berufl. Entwicklung über die Lebensspanne Lern- und Entscheidungs- prozesse M-PSY-MV201 (3LP, 2SWS) Sem. Lernen im Kontext Gruppenprozesse M-PSY-MV202 (3LP,2SWS) Gruppenprozesse M-PSY-MV202 (3LP,2SWS) Sem. Migration und Akkulturation Sem. Kom. u. Interakt. in soz. Gruppen Orga.planung und - gestaltung I (2 SWS) M-PSY-MV203 (3LP) Sem. Angw. Them. d. Organisationspsy. Orga.planung und - gestaltung I (2SWS) M-PSY-MV203 (3LP) Sem. Ergonomie Orga.planung und - gestaltung II (3LP) (2SWS) M-PSY-MV204 Sem. Lern- und Bildungsprozesse in institut. Kontexten Orga.planung und - gestaltung II M-PSY-MV204 (3LP) (2SWS) Sem. Beziehung zw. Arbeit und Familie Projektmodul (2 SWS) M-PSY-PMV205 (4LP) Personalentwicklung I Projektmodul (4 SWS) M-PSY-PMV205 (5LP) Personalentwicklung II M-PSY-400 (30LP) Masterarbeit Diagnostik u. Eval.- methoden(6LP, 4 SWS) M-PSY-MDMV206 1.Sem. PSK- und Fähigkeitsdiagnostik 2.Sem. Interventions- entw. und Planung 23 SWS 22 SWS 4 SWS 2 SWS

9 Modulübersicht WS 2010/2011 für den Schwerpunktbereich: Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen (Stand: ) Module: Allgemeiner TeilWintersemester 2010/2011 ModulbezeichnungCodeSWSTitelDozentZeit Item-Response-TheorieM-PSY-A1014 Vorlesung2 Übung2 Methoden der EvaluationsforschungM-PSY-A1026 Vorlesung (4SWS)4 V Methoden der Evaluationsforschung Prof. Steyer Mo+Do 8-10 Übung2Übung zur VorlesungMayer Mi Integrative ForschungM-PSY-A1032 Vorlesung2 Psychologische DiagnostikM-PSY-A1045 Vorlesung2 V Psychologische Diagnostik Prof. Neyer Mi Seminar (1 SWS)1 S/Ü Psychologische Diagnostik Prof. Neyer o. Mitarbeiter Mi Seminar (2 SWS)2 Psychologische Diagnostik (Gutachtenerstellung)M-PSY-A1052 Seminar2 Ergänzungsfach/ oder NebenfachM-PSY-A1076 Vorlesung Experimentelle Psychopathologie2 V Experimentelle Psychopathologie Prof. Miltner Di 8-10 Vorlesung 2 (1 aus 5 Themen)2Siehe entsprechende Vorlesungsverzeichnisse Seminar (1 aus 2 Themen)2 Psycholg. Intervention in der Arbeitswelt Risch Mi 8-10 Klin. Psychologie in der Arbeitswelt Kalveram Di Angw. Them. d. Arbeits-, Gesundheits- und Verkehrspsy. Prof. Trimpop Di oder ein Nebenfach (frei wählbar)6Siehe entsprechende Vorlesungsverzeichnisse Berufsorientierendes PraktikumM-PSY-A10912Wo

10 Modulübersicht WS 2010/2011 für den Schwerpunktbereich: Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen (Stand: ) Module: Schwerpunktspezifischer TeilWintersemester 2010/2011 ModulbezeichnungCodeSWSTitelDozentZeit Lern- und EntscheidungsprozesseM-PSY-MV2014 Seminar 12 Berufl. Entw. über die Lebensspanne Schmitt-Rodermund Do Seminar 22 Aus Fehlern lernt man – aber was? Wiswede Di GruppenprozesseM-PSY-MV2024 Seminar 12 Migration und Akkulturation Prof. Steffens Mo Seminar 22Entw. Probl.v. MigrantenTitzmann Mo Organisationsplanung und -gestaltung IM-PSY-MV2034 Seminar 12 Angw. Them. d. Arbeits-, Gesundheits- und Verkehrspsy. Prof. Trimpop Di Seminar 22 Angw. Them. d. Organisationspsy. Bartholomes Di Organisationsplanung und -gestaltung IIM-PSY-MV2044 Seminar 12 Seminar 22 ProjektmodulM-PSY-PMV2056 Projekt +Forschungskolloquium (1 aus 8 Themen) 4+2PersonalentwicklungProf. Trimpop Mi Projekt Prof. Steyer o. Mitarbeiter Do Diagnostik und EvaluationsmethodenM-PSY-MDMV2064 Sem.Diagnostik (1 von 3 Themen)2 Sem. Evaluationsmethoden (1 von 3 Themen)2 MasterarbeitM-PSY-400 Masterarbeit + Kolloquium

11 Möglicher Stundenplan für das Masterstudium WS 2010/11 MoDiMiDo Fr Uhrzeit V Methoden der Evaluationsforschung V Experimentelle Psychopathologie SKlin. Int.in ArbeitsweltV Methoden der Evaluationsforschung 8 MSc M-PSY-A102MScM-PSY-A107MScM-PSY-A107/108MScM-PSY-A102 bis Prof. Steyer Prof. Miltner Risch Prof. Steyer 10 S (O) Angewandte Themen d. Org. Psy P Projektarbeit Personalentwicklung S Berufl. Entw. über die Lebensspanne 10 MScM-PSY-MV203MSc M-PSY-PMV205/ M-PSY- PKP206 MScM-PSY-MV201 bis Dipl.Seminar Modul 3Dipl. Schmitt-Rodermund 12 Steffen Bartholomes Prof. Trimpop S Aus Fehlern lernt man – aber was? Ü Methoden der Evaluationsforschung PProjektarbeit 12 MSc M-Psy-MV201 MScM-PSY-A102MScM-PSY-PMV205 bis Wiswede Mayer Lehrstuhl Steyer 14 S Migration und AkkulturationSKlin. Psy. i.d. Arbeitswelt 14 MSc M-PSY-MV202MScM-PSY-A107 bis Prof. Steffens Kalveram 16 S Entw. Probl.v. MigrantenS (A) Angw. Them. d. Arbeits-, Gesundheits- und Verkehrspsy. VPsychologische Diagnostik bis MSc M-PSY-MV202MScM-PSY-A107 / M-PSY-MV203MScM-PSY-A TitzmannDipl.Seminar Modul 3 Prof. Neyer Prof. Trimpop ÜPsychologische Diagnostik 18 MScM-PSY-A104 bis Prof. Neyer 19

12 Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Allgemeines: 1.Grundsätzlich können Sie an allen Veranstaltungen im Master teilnehmen, solange Platz ist, danach haben die Schwerpunktteilnehmer Vorrang! 2.Durch das Ergänzungsfach Klinische Psychologie bleibt Ihnen die Möglichkeit zur Therapeuthenausbildung 3.Allen Nicht-Bsc aus Jena wird empfohlen, die Hauptvorlesungen aus dem Bachelor zur Schaffung gemeinsamer Grundlagen nachzuholen, insbesondere wenn das Fach vorher gar nicht besucht wurde! 4.Nehmen Sie die Musterstudienpläne als Hinweise, nicht als PFLICHT! Wenn Sie eine andere Reihenfolge finden ist das zulässig und erwünscht, die Module sind unabhängig! 5.Fangen Sie frühzeitg mit den Vorbereitungen Ihrer Abschlussarbeit an, besonders wenn Sie außerhalb der Universität forschen wollen! 6.Wir haben den Master so oft wie Sie durchgeführt, lassen Sie uns gemeinsam lernen und optimieren! 12

13 Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Nachzulesen unter: Oder sie klicken sich über die Institutsseiten zu uns durch und schauen in der linken Leiste unter Studium Sie finden dort: Modulplan, Stundenplan, Angebote, Schwerpunkte, Verantwortliche, Präsentation. Veranstaltungen mit Räumen und Plänen aller Abteilungen sind in Fridolin, aber nicht die Modulpläne Diplomanden, Magisternebenfach, etc. Alle Masterveranstaltungen können Ihnen für Ihren Diplomabschluss angerechnet werden. Sprechen Sie mit den Veranstaltungs-oder Abteilungsleitern Ihrer Fächer ! Der geregelte Abschluss Ihres Studiums ist garantiert! 13


Herunterladen ppt "Einführungsveranstaltung Master (Diplomende) Ziele im Schwerpunkt: Dynamik menschlichen Verhaltens in Gruppen und Organisationen Grundständige Ausbildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen