Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Informationskompetenz für Naturwissenschaftler an der ULB Düsseldorf - Ein.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Informationskompetenz für Naturwissenschaftler an der ULB Düsseldorf - Ein."—  Präsentation transkript:

1 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Informationskompetenz für Naturwissenschaftler an der ULB Düsseldorf - Ein Erfahrungsbericht - ULB Düsseldorf

2 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Informationskompetenzschulungen für die Biologie: 1. Seminar: Googlest du noch oder forschst du schon? 2. Auftaktveranstaltung des Bachelor-Seminars ULB Düsseldorf

3 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Historie 2004Studienbegleitendes Ausbildungskonzept der ULBD WS 2004/05Start des Bachelor-Studienganges Biologie Juni 2005Bestandsaufnahme der fachspezifischen Schulungen der ULBD III/2005Bedarfsermittlung mit Fachvertretern IV/2005Entwicklung eines fachübergreifenden Konzeptes I-II/2006Entwicklung der einzelnen Module 10/2006Start des ersten Seminars

4 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Struktur Bachelor-Studium Biologie

5 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Berufsbildende Qualifikationen (Auszug aus der Studienordnung) (3) Berufsbildende Qualifikationen sind Veranstaltungen außerhalb des Faches Biologie und sollen Zusatzqualifikationen (z.B. Gentechnikkurs, Versuchstierkundekurs, Radioaktivitätslehrgang, BWL, Patentrecht) und ein Berufspraktikum (außerhalb der Universität) sein. Berufsbildende Qualifikationen

6 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Studium Universale Die Leitung der Universität wünscht, daß alle (Bachelor-)Prüfungsordnungen eine feste Anzahl an Lehrveranstaltungen im Studium Universale zu Pflichtveranstaltungen erklären sollen In den Studium Universale-Lehrveranstaltungen soll das Verständnis für fach- und disziplinübergreifende Zusammenhänge, Verständnis für die Geltungsgrenzen von Wissen und Erkenntnis, sowie prinzipielles Verständnis für andere Wissensgebiete, nicht nur inhaltlich sondern auch formal in den Vordergrund gestellt werden. Studium Universale

7 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Berufsbildende Qualifikationen (Quelle: Internetsite des Faches Biologie) Grundsätzlich alle Veranstaltungen des "Studium universale" (außer den Angeboten der Math.-Naturw. Fakultät) können hier belegt werden - die Scheine werden vom Prüfungsamt direkt anerkannt. Veranstaltungen, die nahe an den Ausbildungsinhalten der Biologie liegen (also auch medizinische und biochemische Veranstaltungen), können nicht anerkannt werden (außer sie sind im Rahmen des Studium universale besucht worden). Oft wird darüber hinaus innerhalb der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät eine Vorlesung zum Patentrecht angeboten, die ebenfalls angerechnet wird... Berufsbildende Qualifikationen

8 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Historie 2004Studienbegleitendes Ausbildungskonzept der ULBD WS 2004/05Start des Bachelor-Studienganges Biologie Juni 2005Bestandsaufnahme der fachspezifischen Schulungen der ULBD III/2005Bedarfsermittlung mit Fachvertretern IV/2005Entwicklung eines fachübergreifenden Konzeptes I-II/2006Entwicklung der einzelnen Module 10/2006Start des ersten Seminars

9 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April Zielgruppe: Bachelor-Studierende im 5. Semester -13 Module à 2 SWS -10 bewertete Übungen -Abschlussklausur 2 Credit Points Eckpunkte des Seminars

10 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Module parallel

11 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Anmeldungen WS 2006/2007: 15/29 Biologie/Biochemie Studierendenzahlen WS 2006/2007

12 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Anmeldungen WS 2007/2008: 8/26 Biologie/Biochemie Studierendenzahlen WS 2007/2008

13 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Anmeldungen WS 2008/2009: 7 (14) Biologie/Biochemie Studierendenzahlen WS 2008/2009

14 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Anmeldungen und Abschlüsse WS 2006 SS 2007WS 2007(WS 2008)Blockseminar Anmeldungen Klausur geschrieben

15 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Blockseminar WS 2008/2009

16 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Auftaktveranstaltung Bachelor-Seminar Bachelor-Seminar: Das zweistündige Bachelor-Seminar (4 CP; Pflichtveranstaltung) findet regelmäßig im Wintersemester statt. In diesem Seminar werden allgemeine Informationen zu Literaturrecherchen und zur Präsentation vermittelt. Daraufhin übernimmt jeder Studierende ein Thema, trägt es vor den anderen Studierenden vor und arbeitet ein Poster aus.

17 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Auftaktveranstaltung Bachelor-Seminar Bisher: 3-stündige Auftaktveranstaltung mit den Grundlagen der Informations- beschaffung (Teilnehmer: ca. 30) ab WS 2009: 5-stündige Auftaktveranstaltung mit den Grundlagen der Informations- beschaffung (Teilnehmer: ca. 230)

18 Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Fazit und Ausblick -Vermittlung von Informationskompetenz als Schlüsselqualifikation wird auch vom Fach als wichtig angesehen. -Curriculare Verankerung des Seminars wurde nicht erreicht. Aufgrund deutlich höherer Studierenden- zahlen wird es aber in Zukunft genügend Teilnehmer geben. -Curriculare Verankerung der kleinen Veranstaltung ist gegeben. Dadurch erhält jeder Studierende zumindest eine 5-stündige Kurzeinführung in Recherchemöglichkeiten.


Herunterladen ppt "Heinz-Peter Berg Informationskompetenz für Naturwissenschaftler 22. April 2009 Informationskompetenz für Naturwissenschaftler an der ULB Düsseldorf - Ein."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen